Swaro Z8i vs. Zeiss V8 (50) - Preis egal

Mitglied seit
19 Okt 2017
Beiträge
3
Gefällt mir
0
#1
brauche bitte eine begründete Empfehlung unabhängig vom Preis.

Finde persönlich das Absehen des Swaro etwas feiner und das Glas an sich, im Vergleich zum 36mm Tubus des V8, schlanker.

Danke
 
Mitglied seit
10 Apr 2016
Beiträge
956
Gefällt mir
23
#2
man kann viel lesen und auch viel hören :no:

Ich habe da wohl dann die Zeiss Sontags - V8 erwischt. Ein V8 1,8-14x50, zwei V8 2,8-20x56 bei denen funktioniert alles einwandfrei. Genau wie bei meinen K624i

Das Z8 ist wirklich etwas eleganter und wenn dir die höhere Vergrößerung wichtig ist, ist das bestimmt das top ZF. Wenn du einen Allrounder suchst der durch die untere 1,8x Vergrößerung etwas mehr Sehfeld hat, ist das V8 vielleicht die bessere Wahl. Für mich waren die 23m Sehfeld kaufentscheidend, oben rum reicht 14x aus.

Einen wirklichen Fehler kann man mit beiden ZF wohl nicht machen.
 
Mitglied seit
9 Apr 2014
Beiträge
91
Gefällt mir
1
#3
Bei meinem V8 1,8-14x50 funkt die ASV auch einwandfrei!!
Ich glaube eine Entscheidung zwischen den beiden Gläsern basiert einfach nur mehr auf Geschmacksache welches einem besser gefällt...... zumindest war`s bei mir so!
 
Mitglied seit
9 Feb 2015
Beiträge
231
Gefällt mir
1
#4
Ich persönlich würde zum Swaro tendieren.
30er anstatt 36er Mittelrohr.
Auf mich macht es einen grazileren und wertigeren Eindruck.
 
Mitglied seit
15 Jun 2011
Beiträge
798
Gefällt mir
9
#5
Ich würde zum Zeiss greifen da Swaro mit Nebelkerzen wirft und wichtige technische Daten ihres Glases nicht rausrücken.
Ich vermute daher beim Zeiss eine bessere Dämmerungsleistung.
Der effektive Objektivdurchmesser ist beim Zeiss nämlich, trotz des großen Zoom-Bereichs, sehr schnell am max. Objektivdurchmesser.
Ich denke hier hilft der große Mittenrohrdurchmesser.

zielfernrohre5r5sws.jpg
https://abload.de/img/zielfernrohre5r5sws.jpg

zielfernrohre606s16.jpg
https://abload.de/img/zielfernrohre606s16.jpg


Grüße
Alexander
 
Mitglied seit
10 Apr 2016
Beiträge
956
Gefällt mir
23
#6
Ich würde zum Zeiss greifen da Swaro mit Nebelkerzen wirft und wichtige technische Daten ihres Glases nicht rausrücken.
Ich vermute daher beim Zeiss eine bessere Dämmerungsleistung.
Der effektive Objektivdurchmesser ist beim Zeiss nämlich, trotz des großen Zoom-Bereichs, sehr schnell am max. Objektivdurchmesser.
Ich denke hier hilft der große Mittenrohrdurchmesser.
Grüße
Alexander
die Dämmerungsleistung meines V8 1,8-14x50 ist wirklich erstaunlich gut. Steht dem Zeiss HD kaum nach, obwohl 4x gegen 8x Zoom. Die vom Z8 kann ich nicht beurteilen.
 
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
731
Gefällt mir
12
#7
Ich hatte keine Probleme mit ASV bei meinem V8 1,8-14x50 mit Schiene. Würde den ZF jederzeit wieder kaufen.
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.139
Gefällt mir
50
#8
Schau durch beide durch. Am besten in der Dämmerung und dann entscheiden welches dir am besten gefällt.
 
Mitglied seit
20 Feb 2014
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#9
Guten Morgen,

da ich beide Gläser selber geführt habe oder noch führe, möchte ich einmal meine Erfahrung mitteilen.

Als erstes hatte ich das Zeiss V8 1.8-14x50 mit ASV (Höhe). Qualität des Bildes und des Absehens wirklich gut. Die häufig angeführte Unschärfe am Bildrand hatte ich so nicht, muss aber dazu sagen, dass ich für ein optimal abgestimmtes Bild häufiger mit dem Parallaxenausgleich hantieren musste als jetzt beim Swarovski Z8i 2-16x50.

Die ASV beim Zeiss habe ich zwar jagdlich nie gebraucht, sie war aber, was man so auf einem normalen Stand ermitteln kann, genau.

Die Verstellung der Absehenbeleuchtung ist subjektiv bei Zeiss viel besser gelöst. Sieht besser aus und ist einfacher zu bedienen. Umschaltung von Tag auf Nachleuchtpunkt wie bei Swaro benötige ich nicht und lässt sich mit den Drucktastern auch schlechter regeln. Außerdem ist die Beleuchtungseinheit bei Swarovski nach wie vor hässlich, auch wenn sie nicht mehr ganz so wuchtig ist, wie noch beim Z6i.

Also Bild- und Absehenqualität sind für mich absolut gleichwertig (Zeiss roter Punkt, Swarovski orange).
Genauigkeit der Mechanik bei beiden gut, konnte nie Abweichungen feststellen. Dies sind aber, wie oben schon erwähnt, Erfahrungen aus dem realen Jagdbetrieb und vom Ein- bzw. Kontrollschießen auf dem Stand. Keine Messaufbauten.

Das Äußere wirkt beim Swarovski insgesamt natürlich eleganter. Ich hatte das V8 auf eine Büchse mit kurzem Semi-Weight-Lauf montiert, da hat es optisch gut zu gepasst. Bei einer schlanken Büchse kann es eigentlich nur das Z8i werden.

Warum habe ich aber das V8 verkauft und bin zum Swaro gewechselt?
Ich nutze das Glas als Allrounder für alle Jagdarten. Und da lag das Problem. Bei schlechten Lichtverhältnissen dunkelt das Bild im Zeiss schon bei 5 bis 6-facher Vergrößerung sehr stark ab. Beim Swarovski kann ich bei gleichen Lichtverhältnissen locker bis 8-fach gehen, so wie ich dass auch immer von meinen vorherigen Optiken gewohnt war. ist natürlich ein rein subjektiver Eindruck. Da ich sehr viel nachts jage, war das der entscheidende Punkt zwischen den beiden Gläsern.

Also für die Dämmerungs-/Nachtjagd halte ich persönlich das Swarovski Z8i 2-16x50 für das bessere Glas. Ansonsten empfinde ich beide als gleichwertig.

Waidmannsheil
SirGandalf
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
43.692
Gefällt mir
649
#10
Bei schlechten Lichtverhältnissen dunkelt das Bild im Zeiss schon bei 5 bis 6-facher Vergrößerung sehr stark ab.
Sehr schön an obiger Graphik dargestellt.
Man muss die sich nur mal richtig ansehen.
 
Mitglied seit
20 Feb 2014
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#11
@Cast

Die Grafik verschafft mal einen guten Eindruck, wie sich 50er und 56er Gläser in etwa zu einander verhalten.

Aber es sind dort nur Zeiss Gläser aufgeführt und der Themenstarter wollte ja einen Vergleich zwischen 50er Zeiss und Swarovski.
Und da kann es schon Unterschiede von der subjektiv wahrgenommenen Leistung geben.

Vor dem V8 habe ich das Zeiss Victory HT 3-12x56 geführt (ein tolles ZF). Persönlich würde ich sagen, dass sich das 50er Z8i und das 56er HT in der Dämmerungsleistung nichts oder nur sehr wenig nehmen.
Das sind natürlich keine Laborwerte, aber die reale Nutzung im Jagdbetrieb hat mir diesen Eindruck vermittelt.

Die Wahrnehmung kann natürlich zwischen Personen variieren, daher sollte man potentielle Kandidaten nach Möglichkeit immer selbst testen, bevor man kauft.

Waidmannsheil
SirGandalf
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
43.692
Gefällt mir
649
#12
Aber es sind dort nur Zeiss Gläser aufgeführt und der Themenstarter wollte ja einen Vergleich zwischen 50er Zeiss und Swarovski
In einem anderen Faden hat @Wildsau auch andere Gläser in einer Graphik. Nur Swarovski lieferte keine Werte auf Nachfrage.
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
23.226
Gefällt mir
271
#13
@Wilde Sau
Die Grafiken basieren auf welchen Zahlen?
Bei der zweiten Grafik scheint die Beschriftung der Y-Achse falsch zu sein - muss "wirksamer Objektivdurchmesser" heißen - oder?

@cast
"In einem anderen Faden hat @Wildsau auch andere Gläser in einer Graphik."
Link?


Ich vermute daher beim Zeiss eine bessere Dämmerungsleistung.
Der effektive Objektivdurchmesser ist beim Zeiss nämlich, trotz des großen Zoom-Bereichs, sehr schnell am max.
da ich beide Gläser selber geführt habe oder noch führe, ...
Bei schlechten Lichtverhältnissen dunkelt das Bild im Zeiss schon bei 5 bis 6-facher Vergrößerung sehr stark ab. Beim Swarovski kann ich bei gleichen Lichtverhältnissen locker bis 8-fach gehen, so wie ich dass auch immer von meinen vorherigen Optiken gewohnt war.
Da haben wir jetzt zwei genau gegensätzliche Aussagen.


WaiHei
 
Mitglied seit
15 Jun 2011
Beiträge
798
Gefällt mir
9
#15
@Wilde Sau
Die Grafiken basieren auf welchen Zahlen?
Die Zahlen habe ich vom Service der jeweiligen Firmen bekommen, soweit sie nicht aus den Datenblättern zu bekommen waren.

Bei der zweiten Grafik scheint die Beschriftung der Y-Achse falsch zu sein - muss "wirksamer Objektivdurchmesser" heißen - oder?
Da hast du recht, da habe ich vergessen die Achsenbeschriftung anzupassen.
Es ist der effektive Objektivdurchmesser/Eintrittspupille

@cast
"In einem anderen Faden hat @Wildsau auch andere Gläser in einer Graphik."
Link?
https://forum.wildundhund.de/showth...-amp-B-Stratos-oder-Polar-für-Allroundnutzung

Da haben wir jetzt zwei genau gegensätzliche Aussagen.

WaiHei
Dann hilft nur selber ausprobieren.
Die AP des Zeiss V8 (wenn man dem Hersteller glaubt) ist jedenfalls sehr gut in Anbetracht des großen Verstellbereichs.
Das was vom Swarovski bekannt ist deutet auf das Gegenteil hin.

Grüße
Alexander
 
Oben