Sytong HT-77 LRF ist erschienen

Anzeige
Registriert
13 Sep 2016
Beiträge
2.658
Nun, gut… die schreiben ja nirgendwo die Technischen Daten hin, bei entsprechender Leistung wäre das dann auch kein Wunder…
 
Registriert
3 Jun 2015
Beiträge
172
Laser Lux hat ja auch nicht wirklich viel Leistung. Die neuen VCSEL-Laser sind da schon eine andere Hausnummer. Erkennen tut man die an den "wellennetzförmigen" Streifen bei voller Fokussierung....oder beim Reinschauen bei !!!!AUSGESCHALTETER!!!! Lampe und maximaler Defokussierung am goldenen Inlett. LED sind da als dunkle streifenförmige Quader zu sehen.

Wenn man Dropins oder die Linsen ausbaut erkennt man den Laser garnicht, sind auch nur 0,3mm groß...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
29 Okt 2019
Beiträge
104
Benötigt man eigentlich für diese Nachsatzgeräte ein ZF mit Parallaxenverstellung oder geht das auch mit ZF's mit fixer Einstellung?
 
Registriert
3 Jun 2015
Beiträge
172
Ist auf jeden Fall bei größeren Entfernungen und Vergrößerungen besser/nötig.
 
Registriert
29 Okt 2019
Beiträge
104
Könntest du "größere Entfernung" genauer definieren? Ein Kumpel hat Interesse an so einem Teil und führt eine Büchse mit dem Steiner Ranger 4 2,5-10x50.
 
Registriert
5 Apr 2019
Beiträge
2.122
Benötigt man eigentlich für diese Nachsatzgeräte ein ZF mit Parallaxenverstellung oder geht das auch mit ZF's mit fixer Einstellung?
Nein.

Selbst mit kleiner Vergrößerung kann man problemlos auf 100m schießen ( eigenvergrößerung vom Nachsatzgerät)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
3 Jun 2015
Beiträge
172
Bei 100m haben ja die meisten Zielfernrohre ihre feste Paralaxe. Auf 10m oder weit über 100m sieht man da das Absehen oder das Bild aber nicht mehr scharf. Nachsatzgeräte stellt man einmal scharf = Absehen klar/deutlich. Um 100m herum und bei der gleichen Vergrößerung bleibt alles auch so. Vergrößert man nun aber von 2,5 auf über 7-8fach wird entweder das Bild oder das Absehen unscharf. Ist nun mal so und auch nicht zu ändern.
Bin jetzt nicht der Optikfreak und kann den Effekt nicht erklären, er ist aber da.

Für ein Nachsatzgerät ist eine kleine Startvergrößerung des Zielfernrohrs hilfreich, da ja die Vergrößerung beider Geräte addiert wird. bei einem 4-16 hat man dann schon mindestens eine Anfangsvergrößerung von 6-fach. Die Sehfeldbreite ist dann schon ziemlich klein, vor allem wenn es weit unter 100m geht.

Man benötigt also nicht zwingend eine Parallaxeverstellung, aber diese erleichtert das Zielen schon bzw. steigert den Nutzwert des Nachsatzes schon erheblich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
13 Sep 2016
Beiträge
2.658
Alles richtig und schon x Fach erklärt, wenn man das Absehen nicht scharf bekommt, nutzt man halt hilfsweise den Leuchtpunkt, der ist dann zwar recht breit, aber es geht….. besser ist es halt ein ZF mit Paralaxeausgleich und kleiner Grundvergrößerung zu verwendenden. Man muss sich halt wieder dran gewöhnen, mit geringer Vergrößerung zu schießen, geht ja besser, weil einfach heller als ohne Pard/Sytong/und Co.
 
Registriert
19 Mai 2021
Beiträge
14
Gutes Video. Die Info für die Nutzer ohne Parallaxe ist wertvoll. Was mir persönlich jedoch nicht gefällt ist der Entfernungsmesser.
Lieber noch eine Version ohne Entfernungsmesser, oder für diejenigen dies es dürfen mit IR Aufheller.
Vielleicht gibt es ja noch ein Modell mit dieser Ausstattung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
6 Aug 2019
Beiträge
26
Hab ich etwas übersehen oder warum ist das HT 77 technisch besser als das HT66 ..bis auf den LRF? Sensor ist doch der Gleiche?
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
99
Zurzeit aktive Gäste
336
Besucher gesamt
435
Oben