T-Shirt für drunter - ähnlich Woolpower lite

Anzeige
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
3.697
Gefällt mir
2.412
#1
Bis Ostern war es ja schon schön warm. Nun bin ich in einem Alter in dem man gerne etwas drunter trägt, wenn man draussen ist, selbst wenn es mal wärmer ist.
Habe z.T. Odlo cool getragen, gibts wohl nicht mehr. Die dünnen T-Shirts von Odlo stinken nach ein mal tragen wie Iltis unter der Achsel.

Ich bin auf das Woolopwer Lite gestossen, da ich auch andere Produkte von denen im Winter trage.
Das Lite ist aber ein 200derter.
Ich denke das ist schon zu warm!?

Die Sachen von X-Bionic gehen auch, aber diese "Kompression" bringt mich um. Zudem sind die am Hals vorne recht hoch geschnitten, was ich nicht mag.

Hat jemand eine Idee für ein T-Shirt, welches man im Sommer gut drunter tragen kann und was nicht sofort anfängt zu müffeln?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
23.624
Gefällt mir
7.207
#2
Moin!

Bei ausreichender Wärme ohne Zug ist doch reine Baumwolle ausreichend. Wenn Du etwas "aktives" suchst: ich habe da ganz einfache "Sport-T-Shirts" aus dem Lidl (ja, ich weiss, Kinderarbeit etc. pp. - aber günstig und auch in Erwachsenengrößen verfügbar). Die sind aus reiner Kunstfaser, stinken nicht sofort (anders als z.B. Odlo oder JW, nie wieder) und angenehm tragbar.
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
3.777
Gefällt mir
4.494
#3
Bis Ostern war es ja schon schön warm. Nun bin ich in einem Alter in dem man gerne etwas drunter trägt, wenn man draussen ist, selbst wenn es mal wärmer ist.
Habe z.T. Odlo cool getragen, gibts wohl nicht mehr. Die dünnen T-Shirts von Odlo stinken nach ein mal tragen wie Iltis unter der Achsel.

Ich bin auf das Woolopwer Lite gestossen, da ich auch andere Produkte von denen im Winter trage.
Das Lite ist aber ein 200derter.
Ich denke das ist schon zu warm!?

Die Sachen von X-Bionic gehen auch, aber diese "Kompression" bringt mich um. Zudem sind die am Hals vorne recht hoch geschnitten, was ich nicht mag.

Hat jemand eine Idee für ein T-Shirt, welches man im Sommer gut drunter tragen kann und was nicht sofort anfängt zu müffeln?
Ich trage im Sommer immer reine Merino T-Shirts. 150gr -180gr

Liegt bei 70-100€

https://www.ortovox.com/de-de/shop/herren/p55816-t-shirts-185-merino-wool-t-shirt-m

Je mehr Plastik Anteil umso eher stinkt das Zeug.

Bergzeit /Bergfreund bietet gute Auswahl.

Tierfreunde achten auf Muleshing freie Ware
https://www.google.de/search?source...C4xMJgBAKABAaoBB2d3cy13aXqwAQY&sclient=psy-ab
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
3.777
Gefällt mir
4.494
#4
Moin!

Bei ausreichender Wärme ohne Zug ist doch reine Baumwolle ausreichend. Wenn Du etwas "aktives" suchst: ich habe da ganz einfache "Sport-T-Shirts" aus dem Lidl (ja, ich weiss, Kinderarbeit etc. pp. - aber günstig und auch in Erwachsenengrößen verfügbar). Die sind aus reiner Kunstfaser, stinken nicht sofort (anders als z.B. Odlo oder JW, nie wieder) und angenehm tragbar.
Baumwolle zieht Feuchtigkeit, trocknet schlecht und wärmt im nassgeschwitzen Zustand kaum. Zudem fängt das nach ner gewissen Zeit auch an zu sinken selbst wenn mit Hygienespüler gewaschen. Man kriegt das aus den Fasern einfach nicht heraus. Plastezeugs ist nichts für Leute die (wie ich) sowas regelmäßig patschnass schwitzen.

Aufgrund eines Bergsteigerfreudnes von mir bin ich Stück für Stück auf 100% Merino umgeschwenkt. sehr angenehmes Tragegefühl und schnell am Körper getrocknet. Das stinkt selbst nach 1 Woche dauertragen (und nachts auslüften) nicht.
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.430
Gefällt mir
2.001
#9
Bergans hat fast ausschließlich Woll-Unterwäsche oder Hybride im Angebot. Ansonsten gibt es doch bestimmt noch andere Merinowollproduktanbieter, Woolthor fiele mir noch ein.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.221
Gefällt mir
11.651
#10
Außerdem unterscheidet es sich deutlich in seiner glatten Struktur von dem Frotteegewebe des 200er und ist deswegen auch bei weitem nicht so warm.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
23.624
Gefällt mir
7.207
#11
Baumwolle zieht Feuchtigkeit, trocknet schlecht und wärmt im nassgeschwitzen Zustand kaum.
Deshalb ja: ausreichende Wärme und kein Zug. Bei uns wird es im Sommer gerne so warm, da ist es völlig egal, was Du anziehst - Du wirst unter Belastung klatschnass durchgeschwitzt sein und dann stinkt Baumwolle später (viel später) als Kunstfaser. Die Trockenzeiten sind dann auch egal.

Aufgrund eines Bergsteigerfreudnes von mir bin ich Stück für Stück auf 100% Merino umgeschwenkt. sehr angenehmes Tragegefühl und schnell am Körper getrocknet. Das stinkt selbst nach 1 Woche dauertragen (und nachts auslüften) nicht.
Merino ist super, aber nicht jeder verträgt das auf der bloßen Haut. Zum reinen "mal probieren" ist es IMHO auch etwas teuer.
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
3.777
Gefällt mir
4.494
#13
Deshalb ja: ausreichende Wärme und kein Zug. Bei uns wird es im Sommer gerne so warm, da ist es völlig egal, was Du anziehst - Du wirst unter Belastung klatschnass durchgeschwitzt sein und dann stinkt Baumwolle später (viel später) als Kunstfaser. Die Trockenzeiten sind dann auch egal.

Wo ist bei Euch?

Merino ist super, aber nicht jeder verträgt das auf der bloßen Haut. Zum reinen "mal probieren" ist es IMHO auch etwas teuer.
Nicht "jeder" aber die meisten vertragen es problemlos. Merino ist eine deutlich andere Qualität als normale Schurwolle. Die kratzt bei mir auch.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
23.624
Gefällt mir
7.207
#14
"Bei uns" ist nordostdeutsches Tiefland. Hier hat es Sommer gerne volle Sonne und deutlich über 30 Grad Celsius.
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.430
Gefällt mir
2.001
#15
Fein gewebtes Merino ist als erste Schicht unkompliziert. Viele kennen halt nur die Schlaufenvariante von Woolpower und assozieren das als "Merino-Unterwäsche". Meine Lieblingsmarke Bergans macht tolle T-Shirts, Boxershorts und Co als dünne Merinovarianten oder als Baselayer, bevor man z.B. 210er, 260er oder 320er von denen drüberzieht.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben