Tarnmaske / Mückennetz

Anzeige
Mitglied seit
5 Feb 2010
Beiträge
452
Gefällt mir
4
#1
Da mich aktuell die Mücken im Wald im Sekundentakt angreifen, wüsste ich gerne ob jemand eine Tarnmaske/Mückenschutz empfehlen kann. Habe seit Jahren so eine Günstig-Version von F... Die zwackt und zwickt aber und nervt mich immer mehr. Schon im Voraus vielen Dank.
 
Mitglied seit
14 Dez 2014
Beiträge
1.552
Gefällt mir
158
#2
Ich habe nur meinen Tarnschal dabei. Diesen über den Hut/Kappe gestülpt, Hände in die Jackentasche und gut ist. Das Summen der Gelsen bleibt aber. ;-)


https://www.bw-online-shop.com/commando-netzschal.html

So einen habe ich das ganze Jahr dabei. Sitze ein bisserl verblenden oder das Fenster von der Kanzel zuhängen. Für irgendwas immer zu gebrauchen.

EDIT: Lederhose nicht vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Mrz 2015
Beiträge
348
Gefällt mir
83
#8
Nutze seit zwei Jahren oben 2# genannten Tarnschal mit zufriedenheit. Dazu noch dünne Handschuhe, den rechten Zeigefinger und Daumen wegen besseren feingefühls abgeschnitten. So bleiben die Hände auch stichfrei.
WMH.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
44.395
Gefällt mir
973
#10
Und überall da wo das Netz anliegt stechen sie durch...

Mücken gibts auch wenn es kühler als 30 grad ist und die Chevalier ist ein vollwertiger leichter Anorak.
Was ähnliches gibts von Pinewood.


Einfachste Lösung ist ein Kopfnetz.
 
Mitglied seit
17 Mrz 2015
Beiträge
348
Gefällt mir
83
#11
@Cast.. so eine Jacke hatte ich auch schon im Visier.
Wie ist es denn beim Abglasen .. stört das geschlossene Netz? Ist es leicht und geräuschlos zu öffnen. Klettverschluss z.b am unteren Ende stelle ich mir unvorteilhaft vor..
WMH.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
2.235
Gefällt mir
315
#13
Einfachste Lösung ist ein Kopfnetz.
Stimmt, nervt mich nur zu sehr. Hab selber eines hier im Schrank liegen, aber das Netz vor den Augen stört mich.

Deswegen setze ich aktuell auf: Lange Kleidung, dünne Handschuhe von Mechanics, Sitzhöhe >1m und Chemie Keule (Anti Brumm auf Haut und Kleidung + Thermacell auf dem Sitz). Damit hält man es hier aktuell recht gut aus. Auf dem Weg zum Sitz Bekommt man ab und an mal einen Stich ab, aber das ist halb so wild (bite away hilft bei mir sehr gut). Wobei Schnaken Stiche für mich auch nicht weiter schlimm sind. Bremsenstiche sind da leider ein ganz anderes Thema.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
44.395
Gefällt mir
973
#14
@Cast.. so eine Jacke hatte ich auch schon im Visier.
Wie ist es denn beim Abglasen .. stört das geschlossene Netz? Ist es leicht und geräuschlos zu öffnen. Klettverschluss z.b am unteren Ende stelle ich mir unvorteilhaft vor..
WMH.
Das Netz ist in der Brusttasche eingenäht und hat rundum einen Reißverschluss, dessen Gegenstück an der Kapuze sitzt, also bei Bedarf Netz ausklappen und Reißverschluss schließen.

Das Netz nimmt Licht weg. Klar stört es beim Fernglas, tut ein Kopfnetz auch.
Die Jacke kann man auch im Schirm zur Tarnung benutzen, das Netz tarnt das Gesicht, weil es etwas abdunkelt.

Die Jacke ist für Gegenden wo nix mehr hilft.
 
Mitglied seit
15 Dez 2013
Beiträge
935
Gefällt mir
10
#15
Tatonka Mückennetz oder die modernen leichten mit vielen kleineren löchern--wiegen nix mehr und noch nicht mal die Brille beschlägt ansatzweise UM Welten besser als meine alten BW Teile !drunter nen Boonie mit kurzer Krempe.
Netz 1x pro saison mit antibrumm geimpft.

5.11 odr craghopper Hemd und Mechanixx Handschuhe mit abgetrennten FingerKUPPEN .

Geht super!

Einzig wenn ich auf unseren bequemen Leitern sitz und mich vorne auflege und HINTEN schaut mein Ar*** raus.....

na da gibt es dann ein Ar***geweih;-)

https://www.amazon.de/ANGTUO-Leicht...7849089&sr=8-6&keywords=mückenschutz+netz+hut
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben