Taschenofen-welcher tut es wirklich?

Anzeige
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
52
Gefällt mir
0
#32
Peakock mit gereinigtem Benzin, perfekt in Dauer und Leistung.
Meine Kinder behaupten, sie würden was riechen - ich riech nix.
Die Mädels verweigern die Benutzung am Pferdestall wg frgl. "offenen Feuer" im Stroh und Heulager. Ich selber hätte auch dort keine Bedenken, solange sie in der Hosentasche bleiben. Aber macht nichts, so brauch ich mich nicht um die Teile zu streiten und hab sie für mich.

Viele Grüsse,
Jodokus
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#33
Moin zusammen, ich habe nach einigem Lesen im Forum den Peacock ausprobiert. Funktioniert wunderbar. Ich habe die kleinen im Einsatz (2 Stück Peacock mini). Die sind handlich und auch für einen ausgedehnten Ansitz ausreichend.

Am besten bewährt hat sich der Einsatz unter der Jacke bzw. in den Hosentaschen (damit in sitzender Haltung die Oberschenkel oberseitig durch das geringe Luftpolster nicht auskühlen).

Die Teile sollen zwar mit dem beigelegten Trichter befüllt werden, aber gesundes Augenmaß tut es auch ...

Ganz nebenbei: Ich hatte aufgrund der Nachrichtenlage mit unzureichender Verbrennung in Brennöfen so meine Befürchtung, wie sich ein solcher Ofen auf "Glüh-Basis" hinsichtlich Kohlenmonoxidbildung verhält. Dazu habe ich die beiden Peacocks mal zusammen mit einem CO-Melder für den Hausgebrauch in eine größere, recht dichte Box ausbrennen lassen. Der Melder zeigt die maximale CO-Belastung der letzten 12 Stunden an. Hier war alles entspannt. Es entwickelten sich demnach nicht ansatzweise bedenkliche CO-Konzentrationen.

Mit Elektro-Pads, Kohlestäbchen, oder Wärmepads habe ich keine Erfahrungen. Die chemischen Knickpads halte ich für den längeren Ansitz als nicht ausreichend (meine Privatmeinung).

Von daher, Empfehlung für Peacock.

Gruß, der Kölner
 
Mitglied seit
6 Jan 2016
Beiträge
34
Gefällt mir
2
#39
Deutsch ist nicht mein Muttersprache, deswegen kann ich nicht immer alles gut finden mit google.
Ich glaube das zwischen die Niederlande und Deutschland ein preis unterschied ist, billiger im Deutschland.

Darum frage ich es hier. Danke für die Antworte.
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
2.573
Gefällt mir
1.792
#44
Ich bin mit Herbertz Handwärmer zufrieden,
mit Brennstoff Kohlestäbchen.
Er ist völlig ungefährlich!
Wenn es so richtig kalt die Nacht ist,
verwende ich auch zwei Handwärmer.
Der Brennstift brennt an einen Ende angezündet mehrere Stunden.
-Nicht im Bett verwenden!!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben