Taschenofen-welcher tut es wirklich?

Anzeige
Mitglied seit
17 Jan 2017
Beiträge
156
Gefällt mir
90
Stimmt, die Peakock Taschenwärmer sind sehr taugliche Wärmer, die ich seit Jahren nutze.
Einzig die Brenner, genauer geschrieben die zum Glühen zu bringende Einsätze der Brenner, sind nach häufigen Gebrauch zu ersetzen.

Kann mir jemand mitteilen, um welches Material es sich dabei handelt ? Es brennt nicht und ist ja somit feuerfest.

Heinrich
Habe mal was von Platinwolle/Quarzwolle gelesen.
 
Mitglied seit
25 Nov 2018
Beiträge
26
Gefällt mir
66
Habe mir einen Miltec Taschenofen angeschafft zum Test. Kann bis dato nicht klagen. Für nen 10er aufjedenfall ok.
 

Rotmilan

Moderator
Mitglied seit
24 Jul 2007
Beiträge
5.049
Gefällt mir
171
Ein Peacock tut etwas komisch.

Er geht an, wird heiß und geht nach einer halben Stunde wieder aus. :unsure:

Irgendeine Idee, was das sein könnte?
 
Mitglied seit
19 Jan 2014
Beiträge
203
Gefällt mir
84
@Rotmilan siehe Post 105 von @Rainbow
Wenn die Dinger stinken, hat man einen Sprit, der zu schnell/viel verdunstet. Davon wird das Gemisch zu fett und man riecht das unverbrannte Benzin. Der Ofen kühlt von der schlechten Verbrennung ab, wodurch er zwischendurch auch wieder weniger stinkt, bis er sich so wohl fühlt, daß er wieder richtig heizt und es geht von vorne los.
Einen soche Zyklus durchläuft er immer, nur nicht zwingend mit Geruchsbelästigung.
Peter
 

Rotmilan

Moderator
Mitglied seit
24 Jul 2007
Beiträge
5.049
Gefällt mir
171
Danke.

Allerdings geht er ja komplett aus. Mein zweiter, den ich habe, läuft mit dem gleichen Sprit problemlos.
 
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
9.910
Gefällt mir
929
?...hmm...? Kenne ich so nicht. Wie heiß wird er denn im Vergleich zum anderen?
 
Mitglied seit
28 Dez 2006
Beiträge
9.910
Gefällt mir
929
Schaut es unter dem Brenner aus, wie beim anderen?
Was passiert, wenn Du die Brenner austauscht?
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
1.905
Gefällt mir
325
Ich habe mal - im morgendlichen Tran - das Feuerzeug an das Teil gehalten, ohne das der Brenner drauf war. Das mag es auch nicht.

Ansonsten ist doch der Tipp prima, den Brenner zu tauschen. Den gibt es bei Globi als Ersatzteil.
 
Mitglied seit
20 Feb 2015
Beiträge
3.881
Gefällt mir
1.081
Rotmilan, mal geschaut ob da noch genügend Kontakt(fläche) vom Brenner zum Tank ist?
Also sich genügend "Wolle" berührt?
 
Mitglied seit
15 Jun 2011
Beiträge
868
Gefällt mir
58
Bei einem meiner Peacocks berührt der Brenner die Watte, beim 2. nicht. Beide laufen problemlos.
Durch die Verdampfung des Benzins im "Tank" entsteht ein erhöhter Gasdruck der die Benzindämpfe rausdrückt und damit durch den Brenner. Da muss sich nichts berühren.

Grüße
Alexander
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben