Themenbereich Wald, Landbau und Naturschutz

Anzeige

Habt ihr Interesse an einem Themenbereich Wald, Landbau und Naturschutz?

  • Ja, ich finde so eine Untergliederung und Sortierung sinnvoll und hätte Interesse.

    Stimmen: 58 90,6%
  • Nein, das interessiert mich nicht, ich sehe keinen Bedarf.

    Stimmen: 6 9,4%

  • Umfrageteilnehmer
    64
Registriert
4 Mrz 2018
Beiträge
190
Hallo

Es gibt immer mal Fäden, die man nirgends so richtig einsortiern kann. Zuletzt ist mir das bei dem 47 Seiten langen Waldbaufaden aufgefallen, dieser steht unter Offtopic.
Ich habe mich daraufhin gefragt, ob villeicht ein neues Unterthema sinnvoll wäre.
Vorgeschlagen wurde dann ein Themenbereich Wald, Landbau, Naturschutz. Dort könnten dann alle Fäden zu den Themen gesammelt werden, letztendlich geht es da, wenn auch nicht immer primär, immer auch um den Lebensraum verschiedenster Wildtiere, für mich ein durchaus interessantes Themengebiet.
Ich würde gerne von euch wissen, ob euch soetwas interessiert? Stimmt doch bitte einmal ab.

Mit freundlichen Grüßen und Waidmannsheil
 
Registriert
12 Nov 2014
Beiträge
2.100
@RebhuhnNRW: Meine Rede!

Bin auch dafür, aber bitte nicht vermischen. Landbau, Waldbau und Naturschutz passen nicht zwangsläufig zusammen, insbesondere dann nicht, wenn die Ausrichtung auf maximalen Profit steht.

Ich denke, das Rebhuhn propagiert die Eröffnung einer Rubrik unter der dann die Themen Waldbau/Forstwirtschaft, Landbau/Landwirtschaft und Naturschutz in einzelnen Fäden, ggf. auch mit einzelnen Fäden zu den jeweiligen Themen des Waldbaus, des Landbaus und des Naturschutzes geführt werden könnten. Selbiges (allerdings ohne den Naturschutz) hatte ich bei der Eröffnung des Waldbaufadens ebenfalls angeregt. Die Erweitereung auf Naturschutz macht auch Sinn. Sollten sich die Admins dazu hinreißen lassen, eine Solche Rubrik einzuführen, könnt ich mir auch die Fischwaid als weitere artverwandte Disziplin innerhalb dieser Rubrik vorstellen. Unter Offtopic gibts auch dazu mehrere parllel laufende Fäden.
 
Registriert
4 Mrz 2018
Beiträge
190
Eröffnung einer Rubrik unter der dann die Themen Waldbau/Forstwirtschaft, Landbau/Landwirtschaft und Naturschutz in einzelnen Fäden, ggf. auch mit einzelnen Fäden zu den jeweiligen Themen des Waldbaus, des Landbaus und des Naturschutzes geführt werden könnten

Genau, mir fehlte das Wort, Rubrik trifft es ganz gut.

Mit freundlichen Grüßen und Waidmannsheil
 
Registriert
1 Feb 2015
Beiträge
2.070
Weiterhin nur 35 Umfrageteilnehmer (Aktuell 85,7% pro): ich möchte für diesen Vorstoß noch einmal eine Lanze brechen:
Auch wenn ich persönlich nicht der Meinung bin, Jagd sei primär Werkzeug der Landnutzer oder der Gesellschaft allgemein: gerade dieses Forum zeugt von einer umfangreichen Auseinandersetzung mit den in Verbindung stehenden Themen. Und ich finde, es stünde ihm gut zu Gesicht, der Jagd hier auch symbolisch Raum zu bieten, diese vielen Fragen selbstbewusst zu beantworten!


(Spätestens aber - sollte man anerkennen, dass die Jagd zumindest in Wechselwirkung zu diesen Themen steht, ist eine eigene Rubrik vielleicht sogar ein Muss.)
 
M

Mannlicher764

Guest
Weiterhin nur 35 Umfrageteilnehmer (Aktuell 85,7% pro): ich möchte für diesen Vorstoß noch einmal eine Lanze brechen:
Auch wenn ich persönlich nicht der Meinung bin, Jagd sei primär Werkzeug der Landnutzer oder der Gesellschaft allgemein: gerade dieses Forum zeugt von einer umfangreichen Auseinandersetzung mit den in Verbindung stehenden Themen. Und ich finde, es stünde ihm gut zu Gesicht, der Jagd hier auch symbolisch Raum zu bieten, diese vielen Fragen selbstbewusst zu beantworten!


(Spätestens aber - sollte man anerkennen, dass die Jagd zumindest in Wechselwirkung zu diesen Themen steht, ist eine eigene Rubrik vielleicht sogar ein Muss.)
Naja, die Jagd ist nunmal an Grund und Boden und somit an die Interessen der Landeigentümer gebunden. Das selbst die Interessen der Eigentümer vielfältig und unterschiedlich sind, lesen wir ja in diversen Posts und das die Interessen der Pächter, der entgeldlichen Begeher und der unentgeldlichen Begehern tlw. noch andere sind, lesen wir ebenfalls.
Insofern wäre ein Austausch, denn im Grunde wollen wir eigentlich alle dasselbe, ohne auf die persönliche Schiene abzurutschen, wünschenswert.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
4
Zurzeit aktive Gäste
228
Besucher gesamt
232
Oben