Tierfund-Kataster

Anzeige
Mitglied seit
9 Jan 2012
Beiträge
572
Gefällt mir
252
#1
Hallo zusammen,

hat jemand von euch Berührungspunkte mit der App Tierfund-Kataster?

https://www.tierfund-kataster.de/tfk/tfk_beschreibung.php

Ich habe versucht, testweise einen toten Hasen zu melden. Die IOS-App lief aber sehr unzuverlässig und hat mich zwischendurch rausgeworfen.

Kann das an meinem (relativ) alten IPhone 6 liegen oder haben andere ein ähnliches Problem?

Weiterhin: Lohnt sich das (in meinen Augen) sehr umständliche Melden von Tierkörpern oder ist das Ganze eher eine PR-Aktion?

Beste Grüße und schöne Feiertage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
37
Gefällt mir
7
#2
Ich nutze die App, habe aber bis jetzt <10 Funde eingepflegt. Die Idee dahinter halte ich für sinnvoll / unterstützenswert, allerdings glaube ich , dass die Bekanntheit (auch in Jägerkreisen) zu gering ist um repräsentative Daten zu erheben.
Mit Apple habe ich keine Erfahrungen, nutze ein Galaxy S5 und hatte damit bis jetzt keine technischen Probleme.
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
1.648
Gefällt mir
3.524
#3
Problematisch ist es auch Tierfunde an Bundesstraßen oder Autobahnen einzupflegen weil man in vielen Fällen garnicht anhalten kann. Zudem wäre es geschickt, wenn man aus der APP die Telefonnummer der zuständigen Polizeidienststelle und/oder JAB erfahren könnte. Dinge die man eben nicht weiß wenn man heimatfern unterwegs ist.
 
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
17.516
Gefällt mir
395
#4
Problematisch ist es auch Tierfunde an Bundesstraßen oder Autobahnen einzupflegen weil man in vielen Fällen garnicht anhalten kann. Zudem wäre es geschickt, wenn man aus der APP die Telefonnummer der zuständigen Polizeidienststelle und/oder JAB erfahren könnte. Dinge die man eben nicht weiß wenn man heimatfern unterwegs ist.
112 funktioniert europaweit
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
1.648
Gefällt mir
3.524
#7
wenn es noch lebt, ok.
Bei einem toten Stück am Straßenrand und weit und breit niemand finden die sich nicht zuständig, weil kein Notfall.
 
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
37
Gefällt mir
7
#8
Problematisch ist es auch Tierfunde an Bundesstraßen oder Autobahnen einzupflegen weil man in vielen Fällen garnicht anhalten kann. Zudem wäre es geschickt, wenn man aus der APP die Telefonnummer der zuständigen Polizeidienststelle und/oder JAB erfahren könnte. Dinge die man eben nicht weiß wenn man heimatfern unterwegs ist.

Man muss den Ort ja nicht über das eigene GPS angeben, sondern kann ihn später auf der Karte auswählen. Auf Landstraßen oder Autobahnen ist es glaube ich nicht so relevant, ob ich den Punkt auf ein paar Meter genau treffe oder nicht.
Die Möglichkeit die Nummer des JAB zu erfahren halte ich - in Hinblick auf Jagdgegner - ich für gefährlich. Die Nummer der Polizeidienstelle wäre evtl. sinnvoll, lässt sich aber beim nächsten Zwischenstopp auch googeln.
 
Mitglied seit
27 Mai 2018
Beiträge
1.648
Gefällt mir
3.524
#9
ziemlich umständlich in dünn besiedelter Gegend mit mangelhafter Netzabdeckung.
da ist ne Sunde weg wie nix. Mit dem JAB geb ich Dir recht, den könnte die Polizei auch informieren.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
21.034
Gefällt mir
3.253
#10
Keine Ahnung, ob das umgesetzt wurde, aber bei der Konzeption war IIRC die direkte Meldung des Fundes an die örtlich zuständige Behörde (Träger Straßenbaulast; LK, Straßenmeisterei, ...) vorgesehen. Bei noch verletzten Tieren oder großen Kadavern auf der Strasse ist dann auch nicht die 112, sondern die 110 zuständig (Gefahrenabwehr).
 
Mitglied seit
22 Okt 2015
Beiträge
466
Gefällt mir
670
#11
Hallo zusammen,

hat jemand von euch Berührungspunkte mit der App Tierfund-Kataster?

https://www.tierfund-kataster.de/tfk/tfk_beschreibung.php

Ich habe versucht, testweise einen toten Hasen zu melden. Die IOS-App lief aber sehr unzuverlässig und hat mich zwischendurch rausgeworfen.

Kann das an meinem (relativ) alten IPhone 6 liegen oder haben andere ein ähnliches Problem?

Weiterhin: Lohnt sich das (in meinen Augen) sehr umständliche Melden von Tierkörpern oder ist das Ganze eher eine PR-Aktion?

Beste Grüße und schöne Feiertage.
Es gab ein Update der App. Vielleicht liegt es daran.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben