Tikka Fan-Gruppe

Mitglied seit
1 Mai 2016
Beiträge
811
Gefällt mir
492
Und wenn ich ein kleineres Magazin kaufe? Wie bei der Varmint oder light?
Das passt wegen der bodenplatte nicht. Man möge mich verbessern, das funktioniert nur wenn du den Schaft und die bodenplatte tauschst. Oder einen der mannigfaltigen zuvehörschäfte holen und als t3 (ohne Ctr) Version bestellen + zb eine Zubehör bodenplatte aus Alu.

Aics gibts auch noch für Ctr. Weiß nicht ob die klappern
 
Mitglied seit
7 Jul 2017
Beiträge
1.850
Gefällt mir
825
Oder auf AICS umsteigen, das rappelt nicht. Und ein passendes 'bottom metal' hat PSE mit Atlasworx realisiert. Nicht ganz billig aber umrüsten auf anderen Schaft auch nicht.
 

EJG

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
4 Feb 2011
Beiträge
1.535
Gefällt mir
288
Und wenn ich ein kleineres Magazin kaufe? Wie bei der Varmint oder light?
Ins original CTR passt auch MDT 9 schuss plastic mag rein. Die sind recht guenstig. Ich habe ein neues da und kann morgen mal schauen obs klappert.
308 MDT plastic ist bei max 71,5mm COL Laenge schluss.
edi
 
Mitglied seit
3 Dez 2018
Beiträge
261
Gefällt mir
90
Für ein Aics müsste ich die Bodenplatte von Aics nehmen und ggf. Schaft auffeilen?
Und das Magazin von Aics nehmen. Das kann man auch selbst realisieren oder? :))
 

EJG

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
4 Feb 2011
Beiträge
1.535
Gefällt mir
288
Das aics (CTR) von Atlasworx passt ohne Schaftarbeit in ein CTR Schaft. Bild.
Andere Alternative waere wenn man basteln will, stuecks fuer stueck das original CTR Magazinsystem tiefer in den Schaft bekommen. Also den Schaft etwas nacharbeiten das das Magazin mit etwas Spannung erst einrastet. Das wuerde fast nichts kosten. Mit Dremel die Auflageflaechen bearbeiten. Denk zwischen 0,5 bis 1mm reicht.
Sollte ein AICS magazine System eingebaut werden dann sollte der Ausloesehebel ganz vorsichtig auf den Schaft abgestimmt werden so das wiederum das Magazin mit etwas Vorspannung einrastet. Ausloesehebel ist aus diesem Grund auf der langen Seite.
edi
20170206_121452.jpg
 

EJG

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Mitglied seit
4 Feb 2011
Beiträge
1.535
Gefällt mir
288
Ich denk Fertigungstoleranzen. Da kommt halt alles zusammen. Schaft, System, Mag System, Ausloesehebel und natuerlich Blechbiegearbeit des Magazines. STL hat deswegen an seinen Systemen eine kleine Einstellschraube damit er nach Zusammenbau alles justieren kann.
Wenn wir eine Buechse da haben wird zum schluss der Ausloesehebel auf die richtige Laenge gebracht.
Wenn mann den Ausloesehebel der CTR etwas strecken koennte (Schmieden?) dann koennte man das Problem so loesen.
Wenn mann mehrere verschiedene Magazine verwenden will dann werden natuerlich welche etwas mehr wackeln oder man stellt es zu stramm ein und manche rasten nicht ein.
edi
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
2.750
Gefällt mir
763
Mein CTR Mag hat auch immer minimal gewackelt wenn es leer war. Sobald Muni drinnen war, war es aber zumindest bei mir gut. Das zweite Mag das ich eine weile später nachgekauft habe, hat dann z.B. auch leer nicht mehr geklappert.

In der jetzigen neuen T3x mit AICS im E-Light wackelt nix mehr mit AICS Metall Magazinen (das Mag System hat mit Edi aber auch eingepasst). Lediglich die Magpul Kunststoff Magazine haben geklappert, aber das lag eher am Magazin. Da hab ich mir dünne Kunststoffplatten gedruckt und eingepasst, jetzt klappern die auch nicht mehr.
 
Mitglied seit
3 Dez 2018
Beiträge
261
Gefällt mir
90
Ich danke euch ! Nun, ich habe mich entschieden entweder nur die orig. Bodenplatte mit Magazin gegen ein Aics- Magazinsystem zu tauschen oder eventuell ein komplett neuer Schaft mit Aicssystem z.B. von PSE..
Jetzt stellt sich mir aber die Frage, wie viel kann ich für den Originalschaft und das Magazin verlangen? Beides ist quasi neu und ich hätte ja dann keine Verwendung mehr.

@edi, hast du einen Shop oder ähnliches? Du scheinst ja Ahnung von der Materie zu haben!
 
Oben