Tikka Fan-Gruppe

Registriert
13 Jan 2012
Beiträge
819
eine TIKKA T3 Varmint in 300 Win Mag und Leupold Mark 4 4,5-14x50 MTR

genutzt wird die Waffe beim Ansitz bis zur Gebirgsjagd

Waidmannsheil

schlichr
 
Registriert
21 Jul 2004
Beiträge
258
Hy Leute,
Da Ihr ja alle Tikka Fans seit dacht ich muss mich hier mal schlau machen......
Habe vor eine T3 Sporter in 222 Rem. für den Stand zu kaufen, leider finde ich niergends irgendwelche Erfahrungswerte von der Sporter...
Ist eigentlich bei der Sporter, ausser der Schaft, was anderes wie bei den herkömmlichen T3?

Vielleicht führt ja jemand die Sporter von Euch und kann mir Info zu der Tikka geben

Danke
LG Triple
 

EJG

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
4 Feb 2011
Beiträge
1.898
Laufprofil bei Sporter ist nicht anders als varmint ... so viel ich weiss.
edi
 

JMB

Registriert
2 Jan 2005
Beiträge
25.979
Laufprofil bei Sporter ist nicht anders als varmint ... so viel ich weiss.
Wäre das nicht seltsam?
"Sporter" bezeichnet eine Jagdbüchse?!, also ggf. "lange Wege zu Fuß", viel Gewicht wäre da hinderlich, "Varmint" bedeutet große Schussweite auf kleine Ziele, also "stabiler", dicker Lauf.
Ich weiß es nicht, aber es käme mir sehr seltsam vor da dieselbe Laufkontur zu verwenden.

Habe gerade im alljagd-Katalog nachgeschaut: Die Sporter ist keine Sporting-Rifle, sondern eher eine Sportwaffe.
Der Lauf scheint kürzer zu sein, als bei den anderen Modellen (wird aber je nach Kaliber zwischen .222 Rem u. .300 WinMag auch unterschiedlich sein) und scheint ein Mündungsgewinde zu haben.

Aaaaber:
"Der neue Inbegriff für die jagdliche DJV Disziplin Büchse." würde beim DJV-Schießen schlicht disqualifiziert, denn "Hinterschaft individuell anpassbar." steht im Widerspruch zu
"Schaft und Schaftkappen dürfen keine Verstellmöglichkeit aufweisen (Maße der Waffe gemäß DJV-Definition X.)." der DJV-Schießvorschrift von 2011.


WaiHei
 
Registriert
21 Jul 2004
Beiträge
258
Du kannst Sie entweder mit 51cm Lauf oder mit 60cm Lauf bestellen egal in welchen Kaliber und das Gewinde auf der Mündung bekommt so glaube ich in DE eh nicht......

Ja das mit den verstellbaren Schaft... bei meinen Disziplinen ist das aber eh kein Problem--
 
Registriert
21 Jul 2004
Beiträge
258
Naja ich behaupte es ja nicht und weiß auch nicht ob es erlaubt ist.....ist mir auch egal ich brauch den Dämpfer eh nicht...

Also ACP hat mir gerade gesagt das es mit 51cm Lauf nicht verfügbar ist.. In den Prospekten ist Sie aber überall drinnen..
Wollte eigentlich wissen ob ich mit der Sporter mit 5 kg Gewicht zusammen komme!! Naja vielleicht findet sich ja wer der eine hat und mir Info geben kann.
 
Registriert
9 Apr 2007
Beiträge
325
Das Gewinde ist in DE natürlich erlaubt, haben viele Tikkas.
Meine T3 Varmint in .222 hat einen 51cm Lauf mit Mündungsgewinde (hängt ein fetter MFD dran) und wiegt mit ZF komplett 4,5 Kg - da sollte mit dem Sporter Schaft noch Luft nach oben sein.
 
Registriert
21 Jul 2004
Beiträge
258
Super Danke für die Info.... jz muss ich nur noch eine mit 51cm Lauf bekommen;-)

und wie schiesst Sie, hast Du originalabzug oder einen Atzl??
 
Registriert
9 Apr 2007
Beiträge
325
Mit meinen beiden erprobten Handlaborierungen (45grs Spitzer von Sierra vor N110 / N120) schießt sie Loch an Loch.
Ich hab den originalen Flintenabzug, und der ist absolut super. Ich bin ansonsten bekennender Stecher-Fan, aber den vermisse ich hier nicht.
 
Registriert
2 Aug 2013
Beiträge
729
Ich hab eine Varmint in .308 mit 51cm Lauf. Mit der Geco Target und Geco Plus schieße ich sitzend aufgelegt Streukreise von maximal 27mm auf 100m.
Der Abzug ist original und ich finde ihn gut.
 
Registriert
21 Jul 2004
Beiträge
258
Danke für Eure Antworten, also das Spitzer von Sierra kannt ich noch nicht ist aber ein guter Tip...
Ja ich weiß das der originale Abzug gut geht aber ein Atzl geht halt auf 100g runter das bekomme ich beim originalen nie und nimmer zusammen.
 
Registriert
4 Jun 2013
Beiträge
153
Hier mal meine Neuerwerbung plus mein MR308 (die noch auf das Aimpoint PRO wartet). Tikka T3 TAC in .308 Win mit Kahles K312 II in einer ERA-TAC Montage mit 20 MOA Vorneigung. Kein reines Jagdgewehr, aber ich wollte eine Waffe mit der ich auf dem Stand und auf der Jagd Spaß habe. Beim Einschießen habe ich die letzten beiden Kontrollschüsse auf´s Schusspflaster platziert, da kommt Freude auf. :cool:


Anhang anzeigen 8387
 
Registriert
18 Feb 2013
Beiträge
3.918
Danke für Eure Antworten, also das Spitzer von Sierra kannt ich noch nicht ist aber ein guter Tip...
Ja ich weiß das der originale Abzug gut geht aber ein Atzl geht halt auf 100g runter das bekomme ich beim originalen nie und nimmer zusammen.

Und das taugt dir für die Jagd? :unbelievable:

(Bei mir stehen alle Abzüge bei 800-900g, drunter wirds mir im Winter mit dünnen Handschuhen einfach zu "heiß")
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
8
Zurzeit aktive Gäste
101
Besucher gesamt
109
Oben