Tipp Jagdmesser für‘s Aufbrechen von Reh- und Schwarzwild

Registriert
1 Okt 2020
Beiträge
420
Ja, wobei es m.E. nicht ganz so filigran sein sollte. Ich benutze für den Zweck das Bark River Kalahari Bushman. Die Klingenlänge paßt gut zu meinem Zeigefinger. Der A2-Stahl steckt auch Knochenkontakt gut weg und rollt anstatt auszubrechen. Insgesamt ein potentes kleines Messer. Das Fällkniven WM1 bspw. ist auch recht populär für sowas.
 
Registriert
6 Nov 2013
Beiträge
12.521
Oben