Tomtom App incl. Blitzer, Verkehrsdienste u.s.w. 1 Jahr kostenfrei

Anzeige
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
10.676
Gefällt mir
1.189
#1
Hier gibts einen Deal für ein Jahr TOMTOM App incl. Blitzer und Verkehrsdienste kostenfrei.

(egal ob IOS oder Android)

gleicher Account kann auch auf mehreren Smartphones oder Tablets genutzt werden ... auch gemischt IOS und Android!

auch kann man jederzeit mehrere Accounts aktiveren, da der Deal beliebig oft genutzt werden kann (z.B. einen für die Frau, Tochter, Sohn, Kumpel u.s.w.).

https://www.mydealz.de/deals/tomtom-...1-jahr-1674475

dort steht zwar drüber, dass der Deal abgelaufen wäre, doch einfach auf den rot markierten Bereich "zum Deal" klicken und aktivieren.


Entweder kann man ein bestehendes Tomtom-Konto eintragen, oder einfach eine fiktive Emailadresse. In der installierten App trägt man dann einfach den aktivierten Email-Account ein und nutzt ein Jahr die kompletten Dienste kostenfrei.

Bei den Zahldaten (Karte oder Paypal) wird dann einfach 0€ gebucht.

tt.png
 
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
4.632
Gefällt mir
1.894
#2
Ja, toll ... wenn die Polizei die Verwendung der Blitzer APP nachweist, darf sie das Gerät beschlagnahmen und allein der Besitz gibt schon ein Bussgeld.

DNAKE
 
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
10.676
Gefällt mir
1.189
#3
die Blitzerdienst kann direkt abgewählt werden, wer ihn nicht möchte ...
 
Mitglied seit
29 Aug 2003
Beiträge
301
Gefällt mir
20
#4
Hi

Ja, toll ... wenn die Polizei die Verwendung der Blitzer APP nachweist, darf sie das Gerät beschlagnahmen und allein der Besitz gibt schon ein Bussgeld.
DNAKE
Als Beifahrer darfst Du sowas benutzen und daher auch besitzen!
Einfach Handy kassieren weil die App drauf ist, ist also NICHT rechtens.
Wenn Du alleine als Fahrer in einer Polizeikontrolle stehst und Dein Handy kräht "Achtung Gefahrenstelle"...Ja das solltest Du vermeiden
;-)

Viele Grüße,

Oliver
 
Mitglied seit
29 Aug 2003
Beiträge
301
Gefällt mir
20
#7
Ich habe jetzt mal versucht, vom Beifahrersitz aus zu fahren ...
Es soll ja vorkommen, dass man nicht alleine im Auto sitzt. und dann gibt es Anwendungsmöglichkeiten für so eine App, die Dir die Polizei nicht verbieten kann.
Mehr wollte ich dazu nicht sagen, was Du draus machst ist Deine Sache

Viele Grüße,

Oliver
 
Mitglied seit
12 Feb 2011
Beiträge
1.123
Gefällt mir
458
#8
TomTom war vor einem Jahtzehnt vielleicht so was wie der Marktführer, jetzt scheinen sie mir aber etwas zurück gefallen zu sein.

Freund von mir schwört mittlerweile auf Waze, ist beruflich extrem viel auf Achse in fast ganz Europa.

Mein Favorit war bzw. ist Navigon.
 
Mitglied seit
11 Okt 2014
Beiträge
4.632
Gefällt mir
1.894
#9
Gibt es Navigon noch? Waren die verkauft worden?

Ich hatte das mal, es war damals super.

Bei TomTom ist die Sprachsteuerung einfach Mist; ich hatte zwischendruch mal Garmin, bei dem die super funktionierte.
 
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
5.420
Gefällt mir
2.572
#10
Ich bin Wenig Fahrer, bis jetzt bin ich mit Google Map bestens klargekommen.
 
Mitglied seit
12 Feb 2011
Beiträge
1.123
Gefällt mir
458
#12
Nein, Navigon ist wech, schade. Anfang des Jahres gab es die letzte Aktualisierung (Kartenupdate Q2/2020) von Navigon. Wer es noch hat kann es aber noch eine Zeit lang nutzen.
 
Mitglied seit
26 Jan 2020
Beiträge
959
Gefällt mir
1.198
#13
Es soll ja vorkommen, dass man nicht alleine im Auto sitzt. und dann gibt es Anwendungsmöglichkeiten für so eine App, die Dir die Polizei nicht verbieten kann.
Mehr wollte ich dazu nicht sagen, was Du draus machst ist Deine Sache

Viele Grüße,

Oliver
Nur mal so (Klugscheißmodus an) : Die Polizei verbietet gar nichts! Sie befolgt Gesetze und Verordnungen, die rechtsstaatlich zustande gekommen sind ( Klugscheißmodus aus).
 
Mitglied seit
29 Aug 2003
Beiträge
301
Gefällt mir
20
#15
Nur mal so (Klugscheißmodus an) : Die Polizei verbietet gar nichts! Sie befolgt Gesetze und Verordnungen, die rechtsstaatlich zustande gekommen sind ( Klugscheißmodus aus).
Und in wie fern hilft der Klugscheißmodus weiter?
Wenn Der Beamte an Deinem Autofenster sagt "Deinstallieren Sie sofort die App", oder "Telefon her, das beschlagnahme ich", dann untersagt ER konkret DIR die Nutzung. Er führts aus, Exekutive...

Sagt er die Sätze zu Dir, obwohl das Handy mit der Blitzerapp in der Hand des Beifahrers steckt, handelt er außerhalb der Gesetze und Verordnungen
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben