Trecker, Schlepper, Bauernfahrzeug ...

Anzeige
Mitglied seit
12 Jun 2015
Beiträge
954
Gefällt mir
418
#46
Wir hatten im alten Revier so ein Teil am Quad hängen. Funktioniert gut aber ich hatte den Eindruck, dass sich eben dieses durch die Vibrationen nach und nach selbst zerlegt. So fiel einmal der Aspuff ab und und und...
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.089
Gefällt mir
11.547
#47
Wir hatten im alten Revier so ein Teil am Quad hängen. Funktioniert gut aber ich hatte den Eindruck, dass sich eben dieses durch die Vibrationen nach und nach selbst zerlegt. So fiel einmal der Aspuff ab und und und...
Gerade bei "nichtlandwirtschaftlichen" Geraeten gibt es eine unglaubliche Kvalitaetsstreung.
Du bekommst im Grunde alles, von sehr guten Geraeten mit erpropten Honda-Motor, stabilen Rahmen und Hardox-Verschleissteilen bis zu wirklichem Schrott, auf den niemand seinen Namen geschrieben hat.
Bei der Anschaffung eines solchen Geraetes sollte der Kaeufer wirklich wissen worauf er achten muss.

tømrer
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
25.690
Gefällt mir
1.998
#48
Die "Vierkantballenpressen" haengen auch nur an einem Punkt.
Wie weit stehen die seitlich heraus?
Der Mulcher soll ja quasi komplett seitlich neben dem Zugfahrzeug laufen.
Außerdem sind die Getreidefelder ja zur Bestellung komplett "eingeebnet" worden, so dass da deutlich weniger Unebenheiten sein dürften, als z.B. bei so mancher Wegebankette.


WaiHei
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.264
Gefällt mir
4.335
#49
Ganz schön teuer das Ding.

Ein Schlegelmulcher für einen Schlepper bekommt man billiger. Von gebraucht gar nicht zu reden.
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.407
Gefällt mir
1.575
#50
Neben dem offentsichtlichen Sachen: Kettendumper ala Rampicar -passt auch in den Transporter und hat reichlich ZUBEHÖRTEILE.
 
Mitglied seit
9 Jun 2016
Beiträge
948
Gefällt mir
424
#51
Mal ne Frage? Wieso mulchen? Alten Trecker mit Mähbalken und fertig ist die Laube. Machen auch mehr Spaß und man kann schön selber dran rumbasteln. Ich empfehle Hanomag. Unkaputtbar. Bei den Modellen aus den fünfzigern merkt man das die im II. großen Kartoffelkrieg Panzerfahrzeuge gebaut haben.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.264
Gefällt mir
4.335
#52
Fahr mal mit dem Mähbalken auf einer Wiese die die Sauen mögen.....
Außerdem, wohin mit dem Schnittgut?
Mulchen und fertig.
 
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.089
Gefällt mir
11.547
#53
Wie weit stehen die seitlich heraus?
Der Mulcher soll ja quasi komplett seitlich neben dem Zugfahrzeug laufen.
Außerdem sind die Getreidefelder ja zur Bestellung komplett "eingeebnet" worden, so dass da deutlich weniger Unebenheiten sein dürften, als z.B. bei so mancher Wegebankette.


WaiHei
In Arbeitsstellung laeuft das rechte Rad der Presse ca. 2m rechts vom Traktor. Der Kopplungspunkt ist etwa 2,7m vom rechten Rad der Presse entfernt.
Es ist richtig, dass Stroh auf Getreidefelder gepresst wird, die nur wenige Unebenheiten haben.
Auf Dual-genutzten Wiesen, Weide und Grasproduktion, ist dies aber nicht der Fall und dort wird Heu in Ballen gepresst.

tømrer
 
Mitglied seit
9 Jun 2016
Beiträge
948
Gefällt mir
424
#54
Fahr mal mit dem Mähbalken auf einer Wiese die die Sauen mögen.....
Außerdem, wohin mit dem Schnittgut?
Mulchen und fertig.
Mach ich bei meinen Wildwiesen und Blühstreifen. Zum Sauenproblem: Mähbalken einfach höher ausheben, soll ja kein Golfplatz sein. Und Schnittgut? Einfach liegen lassen, verwittert schon.
 
Mitglied seit
20 Jan 2016
Beiträge
108
Gefällt mir
68
#55
...weil der Schlepper da nicht hin kommt oder man keinen hat. Wir mulchen damit unsere Weide und Wildwiesen. Warum sollte ich extra dafür einen Schlepper kaufen:unsure:. Aus der Erfahrungen heraus funktioniert es man muss egal ob bei ATV oder Geländewagen auf das Tempo achten
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.264
Gefällt mir
4.335
#56
Ein Schlepper hat noch wesentlich mehr Vorteile als nur ein bisschen Wildwiese mulchen.
Wildäcker fräsen, Pflug, für alle Fälle, Düngerstreuer, Egge.
Große Rolle um auch mal eine komplette Kanzel oder 2to Kalk zu bewegen.
Frontlader um Kanzel anzuheben usw....
Wo der nicht hinkommt, bekommt er Platz gemacht.
Aber egal, wer nicht will, muss ja nicht.

Und zum Mähbalken, alles schon ausprobiert, wir hatten mal einen Hatz mit Mähbalken in der Garage, einmal und nie wieder.
Schlegelmulcher dran und los, ziemlich egal was da im Weg liegt, der macht Tabula rasa.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.264
Gefällt mir
4.335
#58
edit
Was machst du mit Wegrändern? Schickst du vorher jemanden mit dem Stöckchen drüber, damit sich alles retten kann, oder stellst du am Tag vorher Schilder auf?

Wegeränder bearbeiten dient dem was kriecht und fleucht.... soviel zur Kompetenzmancher hier.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
4 Nov 2014
Beiträge
24
Gefällt mir
4
#59
edit
Was machst du mit Wegrändern? Schickst du vorher jemanden mit dem Stöckchen drüber, damit sich alles retten kann, oder stellst du am Tag vorher Schilder auf?

Wegeränder bearbeiten dient dem was kriecht und fleucht.... soviel zur Kompetenzmancher hier.

Wie wäre, es die Wegränder einfach bis in den Spätherbst stehen zu lassen? Dann auch nur eine Seite mulchen ( 15 cm hoch! ). Geht super und erhält Lebensraum.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.264
Gefällt mir
4.335
#60
Wer sagt, daß wir das nicht machen?
Wer mulcht schon blühende Wegränder?
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben