Treffpunktverlagerung durch Hitze bei Serienschüssen?

Mitglied seit
4 Okt 2007
Beiträge
3.408
Gefällt mir
183
#32
100mtr. ?

Da stimmt einiges nicht.
Zurück mit dem Teil.
Bei 300mtr. ok für ne jagdliche.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.037
Gefällt mir
1.735
#33
Anhang anzeigen 62956

Hier die vierte Serien in Folge, 5 Schuss aus warmen Lauf. Norma Orxy, 55gr. Mit nem 8'' Drall.
Das war die beste Serie bisher, die ich mit Ausnahme der Matchmuni erreichen konnte.
Hatte mir da eigentlich mehr erhofft, zumindest für so ein präzises Kaliber.:unsure::sneaky:
Das mit "präzisen Kalibern" ist so eine Sache. Es müssen einfache alle Faktoren passen.
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
526
Gefällt mir
304
#34
ob das Schussbilder auf 300m sind meine ich?
Das sind Schussbilder auf 100 m!
Mit der 69 gr. S&B Matchking sehen die Schussbilder ähnlichen wie bei den schlechteren Barnes-Ergebnissen aus.

Meint ihr eine Ersatzwaffe in 12" Drall, statt 8" Drall wäre eine klügere Entscheidung für hinreichende Präzision? Die Geschosspalette ist zumindest bei den kürzeren (leichteren) Geschossen größer.

Ich muss sagen, bin da schon ein wenig enttäuscht von der Sako. Zumindest nach anfänglicher Euphorie über die hochgelobte Präzision.:rolleyes:

Mein ursprünglicher Gedanke war ne .223 zu kaufen wegen guter Präzision, günstigen Murmeln und gute Wirkung auf Fuchs. Komme da echt ins grübeln, obs nicht besser gewesen wäre ne zweite .308 mit härteren Geschossen (z.B. S&B TXRG) in den Schrank gestellt zu haben, um das Balg ebenfalls anständig verwerten zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
49.249
Gefällt mir
4.280
#35
Ist die 223 tatsächlich berühmt für ihre Präzision, soll Menschen geben, die da eindeutig die 222 bevorzugen und von einer Waffe auf alle zu schließen... lächerlich.
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
526
Gefällt mir
304
#36
Kurzes Update: Mein Büma hat mir gerade gemailt, dass die Sako wieder zurück ist von Dentler.

Wie soll jetzt weiter vorgegangen werden?
Soll er selbst mal testen? Oder mitnehmen und nochmal am Stand paar Scheiben lochen?
Oder gleich zu Alberts und die sollen sichs anschauen?

Grüße
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.037
Gefällt mir
1.735
#38
Kurzes Update: Mein Büma hat mir gerade gemailt, dass die Sako wieder zurück ist von Dentler.

Wie soll jetzt weiter vorgegangen werden?
Soll er selbst mal testen? Oder mitnehmen und nochmal am Stand paar Scheiben lochen?
Oder gleich zu Alberts und die sollen sichs anschauen?

Grüße
"Anschauen" ist gut. Die schauen sich die Waffe an und finden sie gut. Je unterschiedlicher die Tester umso unterschiedlicher die Schussbilder. Wie hoch ist eigene "Eigenpräzision", um die Schussleistung einer Waffe zu beurteilen?
Vielleicht mal zur DEVA schicken.
WL-Grundwissen:
Schwere (lange) Geschosse fliegen langsamer und benötigen kürzeren Drall
Leichte (kurze) Geschosse fliegen schneller und benötigen KEINEN kurzen Drall
Aaaaber - werden die Einwände kommen.
Wenn es nur auf Fuchs (und Reh) geht, würde ich keine 308 zusätzlich anschaffen.
 
Mitglied seit
3 Jan 2006
Beiträge
5.061
Gefällt mir
663
#39
Die Scheiben haben ca. 13 cm Durchmesser, in der Mitte ein Schusspflaster
Der Scheibenspiegel hat 11,25cm Durchmesser. Die Ringbreite ist 7,5mm, die Zehn hat einen Durchmesser von 10mm (das relativiert die Bilder).
So schlecht sind die Schussbilder nicht. Barnes 2 mit 27 mm umschlossen, Barnes 1 mit 28 mm umschlossen. Damit kannst du ohne weiteres auch auf 300m gute Ergebnisse erreichen.
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
526
Gefällt mir
304
#40
Der Scheibenspiegel hat 11,25cm Durchmesser. Die Ringbreite ist 7,5mm, die Zehn hat einen Durchmesser von 10mm (das relativiert die Bilder).
So schlecht sind die Schussbilder nicht. Barnes 2 mit 27 mm umschlossen, Barnes 1 mit 28 mm umschlossen. Damit kannst du ohne weiteres auch auf 300m gute Ergebnisse erreichen.
Und was ist mit dem Rest?

Die mehr oder weniger guten Streukreise sind m.M.n. mehr Zufall. Zumindest wenn ich mir die anderen Schussbilder anschau
 
Mitglied seit
25 Dez 2017
Beiträge
131
Gefällt mir
75
#42
Vermute mal, zwischen Barnes 1/2 und 3/4 einen Linksklick? Da bin ich dann bei Kuno: völlig brauchbar, zwei davon selbst versammelt.
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.738
Gefällt mir
1.487
#43
Der Scheibenspiegel hat 11,25cm Durchmesser. Die Ringbreite ist 7,5mm, die Zehn hat einen Durchmesser von 10mm (das relativiert die Bilder).
So schlecht sind die Schussbilder nicht. Barnes 2 mit 27 mm umschlossen, Barnes 1 mit 28 mm umschlossen. Damit kannst du ohne weiteres auch auf 300m gute Ergebnisse erreichen.
Tatsächlich!?
Sorry...die Knarre schießt einfach schlecht!
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
526
Gefällt mir
304
#44
Wie kanns dann sein, dass ich mit den 52 gr S&B MK auf super Ergebnisse gekommen bin, mit den anderen Murmeln aber nicht, mhh?
Ich sag ja, die Schussbilder sind nicht schlecht. Aber auch nicht gut. Zumindest hätt ich mir von ner 2500 € Sako bisschen mehr erhofft.
 
Mitglied seit
28 Mrz 2013
Beiträge
1.941
Gefällt mir
267
#45
Mahlzeit,

um mal meine Äußerungen im letzten Beitrag ein wenig mit Fleisch zu behängen:

Ich hörte mal einen BüMa von einer Sako Varmint in .223 Rem. berichten, die ebenfalls nicht präzise zum Schießen zu bringen war.

Am Schützen lags nicht, selbst mit Original SAKO Racehead war da nix zu wollen.

Er erzählte: " Da steh ich mit dem Eigentümer zusammen, hab die Büchse auf dem Schuh stehen und wir bequatschen das weitere Vorgehen, als ich auf die Büchse raufschau und ich denke, das gibts doch gar nicht. Schaue genauer hin, pack mir nen Messschieber und setzt den an. Da war die Bohrung fast 2mm exzentrisch im Lauf. Kein Wunder, dass die Büchse nicht präzise schoss."

Mein Hinweis lautet also, sich die Zentrizität der Bohrung anzuschauen.


Waidmannsheil


Beuterheinländer
 
Oben