Und für alle die noch eine Ausrede brauchen ...

Anzeige
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
5.593
Gefällt mir
1.276
#3
Hmmm.... Bin zwar nicht abstinent, trinke aber höchst selten Alkohol. Gehe aber trotzdem jeden Tag (ausser, wenn ich frei habe natürlich) zur Arbeit. Was mache ich falsch? :no::what:
Ist doch ganz klar dargelegt, wenn du gänzlich auf Alkohol verzichtest, brauchst du nicht mehr so oft auffe Arbeit ;-)

Wenn du dich zu den Nichttrinkern zählst, bist nach dieser Untersuchung eine statistische Anomalie. :p


CdB
 
Mitglied seit
27 Jun 2014
Beiträge
3.920
Gefällt mir
1.522
#4
Ist doch ganz klar dargelegt, wenn du gänzlich auf Alkohol verzichtest, brauchst du nicht mehr so oft auffe Arbeit ;-)

Wenn du dich zu den Nichttrinkern zählst, bist nach dieser Untersuchung eine statistische Anomalie. :p


CdB
"Die Anomalien (Anomalia) sind eine Orchideengattung aus der Familie der Anomaliengewächse (Anomaliaceae). Sie enthält ca. 400 Arten, die alle aus Amerika und Ostasien stammen. Die Gattung wurde nach dem niederländischen Botaniker Piet van Anomal benannt. Einige Anomalien Arten und ihre Sorten sind beliebte Zimmerpflanzen."
 
Mitglied seit
12 Apr 2016
Beiträge
3.897
Gefällt mir
1.264
#5

"Die Anomalien (Anomalia) sind eine Orchideengattung aus der Familie der Anomaliengewächse (Anomaliaceae). Sie enthält ca. 400 Arten, die alle aus Amerika und Ostasien stammen. Die Gattung wurde nach dem niederländischen Botaniker Piet van Anomal benannt. Einige Anomalien Arten und ihre Sorten sind beliebte Zimmerpflanzen."
Puuuh, dieser Blütenstaub: die Zeit ist eindeutig gekommen, ein kühles, anomalienfreies Pils zu öffnen. ;-)
 
Mitglied seit
11 Aug 2012
Beiträge
2.073
Gefällt mir
243
#7
Vielleicht ist es aber auch so, dass ein Teil der Leute, die sowieso schon gesundheitliche Probleme haben - und daher eben öfter mal fehlen - dann daher auch sinnvollerweise komplett auf Alkohol verzichtet.
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
923
Gefällt mir
59
#10
Ganz einfach erklärt: Wer Feste feiert kann auch feste Arbeiten.
Einen ähnlichen Spruch kenne ich von meinem +Erzeuger.
Wer saufen kann, kann auch arbeiten.
Dies bekam ich in meiner Sturm- und Drangzeit - 18-21 - hin und wieder zu spüren.:twisted:
Wenn es mal wieder ziemlich feucht war und die Heimkehr ziemlich "früh" erfolgte, "durfte" ich gegen 5:00 Uhr in den Stall des Neben-erwerbsbäuerleins. Er wusste nämlich, dass sein Filius im alkohol-geschwängerten Zustand den Ammoniakgeruch nicht vertrug und dann koxxxx wie ein junger Hund.:help:
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben