Unerklärlicher Tiefschuss

Anzeige
Mitglied seit
16 Mai 2014
Beiträge
17
Gefällt mir
2
#17
Danke für die ausführliche Antwort! Ursprünglich war meine Meinung, dass einige der Patronen, die ein Freund für mich lädt, fehlerhaft waren. Dass aber von 30 Patronen, 3 woanders hinschießen und alle anderen passen und ich genau diese 3 im Magazin hatte, erscheint mir genauso unwahrscheinlich wie ein Lottosechser....nicht völlig auszuschließen aber eben sehr umwahrscheinlich.
 
Mitglied seit
16 Mai 2014
Beiträge
17
Gefällt mir
2
#18
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
247
Gefällt mir
9
#19
...ich genau diese 3 im Magazin hatte, erscheint mir genauso unwahrscheinlich wie ein Lottosechser....nicht völlig auszuschließen aber eben sehr umwahrscheinlich.
Naja, wie kam es möglicherweise zu den drei mangelhaften (oder zumindest anders als die anderen) Patronen?
Vielleicht war er beim Laden einen Moment abgelenkt, hat in diesem Moment dann drei aufeinanderfolgende Patronen versehentlich etwas anders geladen. Denkbar, dass diese drei dann nebeneinander in der Schachtel liegen. Und damit denkbar, dass sie nebeneinander im Magazin landen.
Ich sage nicht, dass es so war, aber erscheint mir durchaus wahrscheinlicher als ein Lottosechser :)

Interessant finde ich auch, dass die Abweichung sehr konstant war, diese drei also "präzise falsch" geladen wurden (wenn es denn die Ursache war).
Vielleicht in die andere Kiste gegriffen und ein anderes Geschoßgewicht eingebaut? Scirocco gibt es meine ich in 130gr und 150g.
Ich würde den Lader mal fragen, wie er bei dem Los vorgegangen ist und ob er sich das ggf. erklären kann, warum drei Patronen sich anders verhalten.
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
386
Gefällt mir
124
#20
Was ist denn jetzt mit dem Plastik Teil, hast Du das endlich ausgebaut und nachgeschaut? Bitte Bild. Eine Steyr Mann S L oder M schiesst nicht daneben, das ist eine feine Büchse. Wenn es kein Schützenfehler ist, dann hat sie einen Riß, irgendwo. Warum können die Threadstarter keine Bilder der Waffe einstellen. Ich versteh das nicht. Das ist doch nicht Ägypten hier mit Steinmeiseln. Ihr wollt doch eine Antwort und kein Gelaber anstoßen. Eins sufo würde doch locker schon mal auf den richtigen Frageweg führen.
sca
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
365
Gefällt mir
355
#24
Meinen Beitrag richtig lesen aber auch. Wir wollen doch den Plasteeinsatzt vom gamsjäger sehen und nicht meinen oder den vom fuchsjager.
grüzi
sca
Was ist daran
Dieses Problem kenne ich, habe daher seit 2 Jahren ein Inlay-System einbauen lassen
Meins ist auch vom Mayerl...gab bei mir davor zwar keine Probleme, habs aber prophylaktisch machen lassen.
jetzt soooo schwer zu verstehen und warum muss man es sehen um es zu glauben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
386
Gefällt mir
124
#25
weil man eben nicht alles auf das häufigste Problem bei dieser Waffe reduzieren kann, und gerade diese Waffe sehr gut schiesst. Erst die Gesamtschau der Dinge ergibt ein Ganzes und führt zu einer qualifizieren Antwort aus der Ferne.sca
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
365
Gefällt mir
355
#26
weil man eben nicht alles auf das häufigste Problem bei dieser Waffe reduzieren kann, und gerade diese Waffe sehr gut schiesst. Erst die Gesamtschau der Dinge ergibt ein Ganzes und führt zu einer qualifizieren Antwort aus der Ferne.sca
und was bringt dir dann wenn du den Plasteeinsatz sehen willst den er gar nicht mehr drinnen hat?
Wir wollen doch den Plasteeinsatzt vom gamsjäger sehen
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
6.327
Gefällt mir
99
#27
Dass Mayerl Alu-Unterteile für das S-System macht, wäre mir neu. Da war immer nur vom L-System(SSG69) die Rede. Sein Angebot sind Inlays, da bleibt aber das Makrolon …..

WTO
 
Mitglied seit
16 Mai 2014
Beiträge
17
Gefällt mir
2
#28
Was ist denn jetzt mit dem Plastik Teil, hast Du das endlich ausgebaut und nachgeschaut? Bitte Bild. Eine Steyr Mann S L oder M schiesst nicht daneben, das ist eine feine Büchse. Wenn es kein Schützenfehler ist, dann hat sie einen Riß, irgendwo. Warum können die Threadstarter keine Bilder der Waffe einstellen. Ich versteh das nicht. Das ist doch nicht Ägypten hier mit Steinmeiseln. Ihr wollt doch eine Antwort und kein Gelaber anstoßen. Eins sufo würde doch locker schon mal auf den richtigen Frageweg führen.
sca

Das Plastikteil wurde vor ca. 2 Jahren von Herrn Mayerl ausgebaut und gegen ein Inlay-System getauscht. Kann daher leider nicht mit Bildern vom Plastikteil dienen.
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
386
Gefällt mir
124
#29
jetzt wird es doch noch spannnend, wir brauchen also Bild der Waffe und ein Blick auf die Bettung, etc. Austausch alleine reicht nicht.
sca
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben