Urban Sniper - Was ich schon immer mal wissen wollte

Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
4.238
Gefällt mir
2.169
Was heißt schlecht reden?
Ediontherocks und ich waren beide schon dabei, als so ein Teil einfach versagte. Das ist schlecht!!! Und schreiben tue ich´s und gehe mal davon aus, edi ebenfalls, damit andere sich die unnötige Ausgabe für das unnötige Teil sparen, wenn´s auch kein großes Loch ins Portmonais brennt.
Wer es meint besser zu wissen/zu können, soll sich halt das unnötige Gmick bestellen und (un-)glücklich, ja nachdem, mit werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
13 Aug 2019
Beiträge
297
Gefällt mir
451
Aus meiner bescheidenen Erfahrung. Ich benutze und führe Kippläufe (Drilling, BDF), Repetierer und HAs (Mini14, AR10, SLF), Pistole und Revolver. Jedes Gerät hat seinen Sinn und Zweck. Die Belästigung geht immer vom Nutzer aus. Es ist selbstverständlich seinen Müll einzusammeln und andere nicht zu belästigen. Wir sind Menschen in einer zivilisierten Gesellschaft und sollten uns auch so verhalten.
Jeder Jeck ist anders jeck.
Jeder soll nach seiner Fasson glücklich sein.
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.787
Gefällt mir
591
Wer die Kohle nicht hat um sich Gimicks zu kaufen , der sagt halt das kein Mensch sie braucht. Im Umkehrschluss ist aber das Festhalten an altem Gerödel kein Zeiche von Festhalten an besserer Qualität ( Moderne Waffen liefern durch die Bank besser Streukreise als Waffen von Vor- Vorgestern. Moderne Kaliber ebenso) .
Das ähnelt eher einem Fetisch . Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen .
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.787
Gefällt mir
591
Deswegen haben manche Nutzer ein Problem mit dem Olschuulgerödel gegen eine moderne Waffe im modernen Kaliber anzutreten . 😜

Dabe handelt sich nicht mal um ein Urban Sniper Gewehr. 😉
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
4.238
Gefällt mir
2.169
Wer die Kohle nicht hat um sich Gimicks zu kaufen , der sagt halt das kein Mensch sie braucht.
Also an den 30€ für so´n unnötiges Teil wird man schon nicht arm. man kann sie sich aber auch sparen oder für was sinnvolleres ausgeben.

Im Umkehrschluss ist aber das Festhalten an altem Gerödel kein Zeiche von Festhalten an besserer Qualität ( Moderne Waffen liefern durch die Bank besser Streukreise als Waffen von Vor- Vorgestern. Moderne Kaliber ebenso) .
ja ja, die immer angeführte Überlegenheit der "moderneren" Technik. Sagen dir die Worte: "Titanic", "unsinkbar", "Eisberg", "blub-blub-blub" was? :LOL:


Das ähnelt eher einem Fetisch .
Bei den Fetischisten stehen Teile und Klamotten aus Plastik aber immer ganz hoch im Kurs. Von Dominas in Lodenmäntel und "bösen Sklaven" die den Dildo aus Nußbaum-Kernholz irgendwo reinbekommen, habe ich noch nix gehört, kenne mich aber in der Szene auch nicht aus. Du etwa?
Vielleicht trämt man ja in der "Kampfpause" aufm Hochsitz, wenn man in Voll-Nylon-Tranklamotten gekleidet, so über den Tactical-Plastikschaft drüberstreichelt, das jetzt nur noch die Herrin im PVC-Kostüm fehlt, die einem mit dem Neopren-Gewehrriemen ganz doll den Poppes versohlen könnte...:ROFLMAO:
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.787
Gefällt mir
591
Die Titanic würde wann gebaut ?
Also olles Gerödel . Passt also nicht
Ich habe Waffen mit Holschaft und 8- kant Lauf.
Die älteste Waffe ist von 1900.

Aber auf die Jagd gehe ich nur mit modernen Waffen .
Kunststoff- Schub- und Skelettschaft reagieren hat nicht auf Feuchtigkeit und Temperatur .
Also nix mit Fetisch und Nostalgie.

Jeder entscheidet halt für sich was er für Geld ausgeben will, ob ihm Holz oder Kunststoff gefällt. Ob er was Neues oder Altes will. Ob Drilling oder AR15. Das ist auch gut so

Aber bei allem ist es so, das Präzision Geld kostet.
Ab einem gewissen Streukreis ist es halt notwendig, für jeden Millimeter weniger , mehr Geld in Waffe und Optik zu investieren . Das steigert sich dann exponentiell.
 
Mitglied seit
3 Jun 2011
Beiträge
1.787
Gefällt mir
591
Also an den 30€ für so´n unnötiges Teil wird man schon nicht arm. man kann sie sich aber auch sparen oder für was sinnvolleres ausgeben.



ja ja, die immer angeführte Überlegenheit der "moderneren" Technik. Sagen dir die Worte: "Titanic", "unsinkbar", "Eisberg", "blub-blub-blub" was? :LOL:




Bei den Fetischisten stehen Teile und Klamotten aus Plastik aber immer ganz hoch im Kurs. Von Dominas in Lodenmäntel und "bösen Sklaven" die den Dildo aus Nußbaum-Kernholz irgendwo reinbekommen, habe ich noch nix gehört, kenne mich aber in der Szene auch nicht aus. Du etwa?
Vielleicht trämt man ja in der "Kampfpause" aufm Hochsitz, wenn man in Voll-Nylon-Tranklamotten gekleidet, so über den Tactical-Plastikschaft drüberstreichelt, das jetzt nur noch die Herrin im PVC-Kostüm fehlt, die einem mit dem Neopren-Gewehrriemen ganz doll den Poppes versohlen könnte...:ROFLMAO:

Also Kompliment, deine Fantasien zum Thema Fetisch sind ja sehr interessant . Lässt tief blicken 🤣🤣🤣🤣
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.802
Gefällt mir
1.550
Soll doch jeder mit dem jagen was ihm Spaß macht. Mir völlig egal. Ich hab auch schon mit HA gejagd und hab heute u.a wegen Geräusch/Präzision/HAndhabung /Funktionssicherheit keinen mehr.
Ab und zu spiel ich damit gerne auf dem IPSC Stand oder Baller auch mal damit 50/100m. Jagdlich sind MIR die DInger einfach zu ungeschickt.
Da ich diese Dinger auch jagdlich so gut wie nie sehe, scheinen andere ähnlich zu denken.
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.802
Gefällt mir
1.550
Führe die Urban Sniper und habe tatsächlich mal gewogen, mit Dämpfer, Glas, Riemen und vollem Magazin komme ich ziemlich genau auf 6 Kg, für den Ansitz ist das völlig Ok, Pirsch im Feldrevier geht auch, man läuft ja nicht durchgehend kilometerweit, setzt sich mal hin, legt die Waffe auf dem Primos ab. Ich gebe zu, für den Bergjäger sicher zu schwer, aber für die Feld-und Ansitzjagd empfinde ich das als als durchaus "tragbar". Liegt eben satt auf und die Schußleistung überzeugt, Geschmacks-und Empfindungssache halt. Und schaue ich mir die teilweise doch leicht adipösen Jagdkameraden an, die um jedes Gramm Waffengewicht feilschen, naja, morgens los gehen, da ist man auf jeden Fall eine halbe Waffe leichter...;-)
Sach ich doch...;)

Meine Bergjagdwaffe ist übrigends kaum leichter.;)
 
Mitglied seit
16 Apr 2008
Beiträge
1.802
Gefällt mir
1.550
Also an den 30€ für so´n unnötiges Teil wird man schon nicht arm. man kann sie sich aber auch sparen oder für was sinnvolleres ausgeben.



ja ja, die immer angeführte Überlegenheit der "moderneren" Technik. Sagen dir die Worte: "Titanic", "unsinkbar", "Eisberg", "blub-blub-blub" was? :LOL:




Bei den Fetischisten stehen Teile und Klamotten aus Plastik aber immer ganz hoch im Kurs. Von Dominas in Lodenmäntel und "bösen Sklaven" die den Dildo aus Nußbaum-Kernholz irgendwo reinbekommen, habe ich noch nix gehört, kenne mich aber in der Szene auch nicht aus. Du etwa?
Vielleicht trämt man ja in der "Kampfpause" aufm Hochsitz, wenn man in Voll-Nylon-Tranklamotten gekleidet, so über den Tactical-Plastikschaft drüberstreichelt, das jetzt nur noch die Herrin im PVC-Kostüm fehlt, die einem mit dem Neopren-Gewehrriemen ganz doll den Poppes versohlen könnte...:ROFLMAO:
Egal was Du einwirfst, es bekommt Dir nicht!o_O
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
1.711
Gefällt mir
2.727
Aber bei allem ist es so, das Präzision Geld kostet.
Ab einem gewissen Streukreis ist es halt notwendig, für jeden Millimeter weniger , mehr Geld in Waffe und Optik zu investieren . Das steigert sich dann exponentiell.
Das ist relevant wenn das Einsatzgebiet der Wettkampf im Sport ist, oder Präriehundjagd auf 300m.......

Für Schalenwild in der Waldjagd wirst kaum einen Prügel finden der dafür nicht reicht, egal wie alt oder neu. Darum ist der Sirius mit seinen Dingern zufrieden.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
4.238
Gefällt mir
2.169
...oder Präriehundjagd auf 300m.......
das würde ich mir mit meiner über 48 Jahre alten Steyr Mannlicher L in 5,6x57 mit Nußbaum-Vollschaft, Werks-Schwenkmontage und dem unbeleuchteten Swaro Habicht 2,2-9x42Nova aus den 80ern (alles, inkl. montieren, zusammen für "astronomische" 1180€) auch noch zutrauen. ;)

Für Schalenwild in der Waldjagd wirst kaum einen Prügel finden der dafür nicht reicht, egal wie alt oder neu. Darum ist der Sirius mit seinen Dingern zufrieden.
Im Wald, wie im Feld (und auf dem Stand)!!! :giggle:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben