Veränderter Pansen beim Reh

Anzeige
Mitglied seit
8 Aug 2004
Beiträge
359
Gefällt mir
15
#1
Servus zusammen,

ich habe heute einen älteren Rehbock (5-7 Jahre) erlegt. Vorm Schuss vollkommen unauffällig, war auch schon 2 Jahre bekannt. Beim Aufbrechen bin ich über die dunklen Punkte auf dem Pansen stutzig geworden. Total verhärtet, unterschiedliche Formen und Größen und man konnte sie mit dem Messer rausschärfen und hatte dann die harten Pünktchen in der Hand.
http://www.directupload.net/file/d/5233/rl7ysg4e_jpg.htm
http://www.directupload.net/file/d/5233/q64yjskv_jpg.htm
Habe sowas noch nie gesehen und bin mir nicht sicher wie weiter vorzugehen ist.
Die restlichen Innereien waren nicht auffällig und vom Verhalten und Wildbret auch normal.
Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!

Waidmannsheil

CFK
 
G

Gelöschtes Mitglied 7846

Guest
#3
servus

Servus zusammen,
...
Habe sowas noch nie gesehen und bin mir nicht sicher wie weiter vorzugehen ist.
Die restlichen Innereien waren nicht auffällig und vom Verhalten und Wildbret auch normal.
Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!

Waidmannsheil

CFK
ich würde damit bei einem Veterinär nachfragen.
Das Stück hängt sowieso erst einmal ein paar Tage bei Dir.

Für Dich ein bedenkliches Merkmal

(vermuten, auf die Ferne, .....es schaut aus, wie Lymphknoten)
 
K

Knut

Guest
#4
Es gibt auf Facebook eine Gruppe "Wildkrankheiten" - hervorragend moderierte Gruppe, auf der sich wirklich geballtes Fachwissen herumtreibt. (Ich lese da schon lange mit, ist wirklich immer wieder interessant und ich hab viel gelernt).

Da wäre der Beitrag genau richtig aufgehoben.

Aber bitte keine Freigabe zum Verzehr erwarten - sinnvollerweise ist das durch die Gruppenregeln ausgeschlossen. Im Zweifelsfall muss und sollte man halt alles Bedenkliche zur Untersuchung abgeben.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben