Verbissschutz Faulbaum

Anzeige
Mitglied seit
14 Aug 2009
Beiträge
47
Gefällt mir
1
#1
Hallo, ich habe am We 50 Faulbäume gesetzt. Da der Strauch für den Menschen giftig ist, dachte ich auf Verbissschutz zu verzichten. Habt ihr Erfahrungen ob Faulbaum verbissen wird ?
Danke für eure Antworten
Marcus
 
Mitglied seit
6 Jan 2002
Beiträge
1.252
Gefällt mir
0
#2
Was um alles in der Welt hat Dich geritten, diesen Scheixx zu setzen ? :25: :15:
Wir haben das Zeug überall im Revier - leider. :16: Da wird zumindest von Rehwild nicht verbissen. Wenn an der richtigen Stelle, fegt mal ein Bock dran, mehr nicht. Ich wäre froh, wenn ich das Zeugs loswäre. Schneide einen Trieb ab, dann kommen 8 neue nach...... :16:
 
Mitglied seit
14 Aug 2009
Beiträge
47
Gefällt mir
1
#3
Hallo Manne,
"Was um alles in der Welt hat Dich geritten, diesen Scheixx zu setzen ?"
Ist als Bienenweide gedacht. Also käme ich im Frühjahr mit "Stinkelappen" als Fegeschutz hin ?
Danke für die Antwort

Marcus, Herrscher über viele Völker :O)
 
Mitglied seit
6 Jan 2002
Beiträge
1.252
Gefällt mir
0
#4
Gegen das Fegen sollte das genügen. Bei uns rühren den nicht mal die Hasen an :12:
Ist auf Schlagfläcvhen sofort da und nach zwei Jahren war´s das dann mit der Jagd auf diesen Flächen. Ein Waldbauer "erntet" das Zeug schon alle drei Jahre für Hackschnitzel....
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben