Verbot von Halbautomaten auf DJden?

Anzeige
Registriert
24 Sep 2017
Beiträge
908
Hallo ins Forum,
so langsam treffen die DJ Einladungen 2022 ein und gleich eine der ersten enthielt eine Überraschung:
" Der Einsatz von halbautomatischen Schußwaffen ist verboten!" Also auf dieser DJ - nicht allgemein. Ich bin zwar selbst kein Freund der Vollernter, habe aber bisher eine solche Formulierung noch nicht gesehen. Offenbar hat man hier nun die Reißleine gezogen, nachdem die Bitten der letzten Jahre, maximal 3 Schuß in die Halbautomaten zu laden , nichts gefruchtet hat. Wie sehen Eure Erfahrungen diesbezüglich aus? Interessieren würden mich konkrete Verbote - wenns geht!
 
Registriert
22 Apr 2015
Beiträge
705
Habe ich auch schon gelesen, ich streiche dann die DJ komplett, da ich einen HA führe. Ich verstehe auch nicht, warum man nicht gegen die entsprechenden Schützen vorgeht bei Verstößen, sondern legale Waffen ausschließt.

Kommen dann auch Verbote für bestimmte Hunderassen?
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
8.579
Ich kenne schon seit Jahren Forstbetriebe in RLP und Hessen, die HA ausschließen bei ihren Jagden. Genauso wie in manchen Fällen Kurzwaffen oder Flintenlaufgeschosse bei Hundeführern.
Ein Regiejagdleiter kann solche Spielregeln bestimmen.
Man mag drüber denken wie man will. Wenn man teilnehmen will, hält man sich dran.
Grund für solche Regeln sind in den meisten Fällen negative Vorfälle im Jagdbetrieb.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Dez 2013
Beiträge
1.272
Seltsam bis befremdlich, welche Spielregeln sich manche Jagdleiter oder sogen. Jagdherren ausdenken. Aber warum denn nicht, wenn die “Spieler“ und der „Spielleiter“ sich einig sind.

Guillermo
 
Registriert
26 Feb 2018
Beiträge
231
Hallo, bei uns sind bisher nur Flintenlaufgeschosse verboten. Mit den Halbautomaten gab es noch nie Beschwerden. Bei uns sind „Kanonaden“ von sich aus unerwünscht und Reh darf unterm Laufen nicht geschossen werden. Wer ein Reh schlecht schiesst muss es abkaufen. Bei unsere Drückjagd hat jeder eigentlich seine Schützen die er kennt. Fuchs wird auch nur frei gegeben, wenn er Max. schnürt. Jetzt im Zeitalter der Dämpfer liegt manchmal mehr als ich Schüsse gehört habe.
 
Registriert
11 Feb 2017
Beiträge
1.246
Wer zahlt schafft an.
Der Chef bestimmt die Spielregeln und jeder Einzelne kann die Konsequenzen für sich ziehen.

wo ist da ein Problem.

iUnd wenn sich die überwiegende Mehrheit dafür entscheidet dass die Regelung Murks ist und fern bleibt hat der Chef ein Problem.
 
Registriert
10 Jun 2009
Beiträge
1.322
Ein Regiejagdleiter kann solche Spielregeln bestimmen.

Darf er, er darf dann nur nicht erwarten, dass ich komme. Und das, obwohl ich durchaus auch mal mit dem Drilling auf die Drückjagd gehe, meistens allerdings mit der M03.

In einer Gesellschaft in der man mir nicht zutraut vernünftig zu jagen, egal mit welchem Werkzeug und in der man offensichtlich nicht willens ist schwarze Schafe (oder besser gesagt diejenigen, die gegen geltendes Rech verstoßen) nicht mehr ei zuladen, möchte ich nicht zur Jagd gehen.

Ich kann den Tag nämlich durchaus auch auf dem Einzelansitz genießen.
 
Registriert
22 Aug 2012
Beiträge
1.883
Das HA Verbot auf vielen DJ ist ja nichts neues, insbesondere bei vielen Bundes und Landesforsten. Das war schon so als ich den Jagdschein machte.
Die meisten schert es dann wohl nicht, weil HA ja eh eher die Ausnahme sind.
Das mit den Kipplauf ist aber krass. Vielleicht soll das ja auch Tradition oder Stil zeigen, k.a.
Gerade Schützen mit Doppelbüchsen haben sich bei DJ auf denen ich war eher nicht durch besondere Zurückhaltung ausgezeichnet.
 
Registriert
23 Mrz 2018
Beiträge
1.099
Ich versteh die ganze Aufregung und das "beleidigt sein" nicht!
Wer die Musik bezahlt, der bestimmt sie! Und wenn Derjenige der einläd sagt keine HA dann wird er seinen Grund haben.
Es ist eine Einladung, ein Schreiben das mir sagt "ich wurde mich freuen wenn du an dem Tag mit uns zusammen jagen würdest" ,ausgenommen die Forstjagden, da wird man als Mittel zum Zweck eingeladen.
Aber glaubt ihr wirklich, dass ein Jagdherr zurück rudert wenn da jemand so reagiert? Sicherlich nicht.

Ich hege übrigens keinen Groll gegenüber HA! Egal welche Waffe, die Einstellung des Steuermannes zählt
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
85
Zurzeit aktive Gäste
324
Besucher gesamt
409
Oben