Verhalten von Jäger zu Pächter /Jäger

Anzeige
Mitglied seit
3 Dez 2002
Beiträge
552
Gefällt mir
12
#31
Da sich der Starter der Diskussion noch nicht wieder hier gemeldet hat...diese Suchanzeige auf Ebay-Kleinanzeigen könnte ein wenig auf das Thema passen...oder auch nicht...es leben die Vermutungen...vom jeweiligen Schreibstil scheint es zu passen...

Ob eine Suche einer solchen Vertrauensstellung über EbayKleinanzeigen erfolgreich sein kann, würde mich auch interessieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Aug 2013
Beiträge
3.835
Gefällt mir
2.344
#35
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
55.905
Gefällt mir
8.933
#36
Ort: 35716 Hessen - Dietzhölztal Erstellungsdatum: 18.10.2019 Anzeigennummer: 1222565806
00235
Beschreibung

Horrido
Suche Begehungsschein/ Jagdmöglichkeit als bald,oder ab 01.04.2020 in einem Hochwildrevier (Rotwild Standwild). Im umkreis von 30+ km, um 35716 gegen mithilfe oder als Jagdaufseher.
Stehe vor der Vollendung zum RHM.
Alles weitere über PN
Wäre sehr erfreut über Rückmeldungen.
Waidmannsheil.

In der Gegend in einem Rotwildrevier einen BGS gegen Mitarbeit.:ROFLMAO: da werden noch einige mehr suchen.:ROFLMAO::ROFLMAO:
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
55.905
Gefällt mir
8.933
#38
Ja, wahrscheinlich um mal zu hören wieviel Hegebeitrag er leisten will...

Gehen wir mal von obiger Anzeige aus.
Glaubt jemand, daß es in dem Gebiet an der NRW Grenze zu Hessen zu wenige Jäger gibt, so dicht am Ruhrgebiet?
 
Mitglied seit
3 Dez 2002
Beiträge
552
Gefällt mir
12
#40
Ich jage unter anderem auch in dem Bereich (nicht als Pächter), in dem bei EbayKleinanzeigen gesucht wird und bei der ich vermute, dass es auch dem Starter der Diskussion um den Bereich geht.

Da sind die Pachtpreise pro Hektar je nach Qualität, Größe und Wildreichtum des Reviers auch mal durchaus hoch zweistellig bis knapp dreistellig wenn es ums Rotwild geht und der Verstand aussetzt. Gratismitgeher sucht man da eher weniger. Da der ein oder andere in dem Bereich aber auch Geld für Jagdaufsicht verlangt, mag es für diejenigen evtl. doch eine interessante Anfrage sein...
 
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
1.420
Gefällt mir
1.130
#41
Wenn er doch jetzt schon so hoch ausgebildet ist... dann frag ich mich, warum er niemanden kennt... bzw. ihn niemand kennt und einlädt!?
 
Mitglied seit
25 Nov 2018
Beiträge
137
Gefällt mir
359
#42
Als Jungjäger habe ich die Erfahrung gemacht, dass man Jagdmöglichkeiten nicht bei Ebay Kleinanzeigen oder weiß der Geier im Internet sucht.
Da muss man schon selber die Initiative ( Jagdhornbläsergruppe, Jagdhundevereine, Hegeringe etc. ) ergreifen. Titel kann man viele haben, aber wenn die Chemie nicht passt ...
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
12.556
Gefällt mir
21.922
#43
Diese Erfahrungen wirst Du Dein ganzes Leben machen. Wer wirklich etwas möchte, macht sich bekannt und den Mund auf, oder Er/Sie hat ein so großes Budget, dass Er/Sie sich eine EJ kauft.:cool:
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
4.845
Gefällt mir
2.865
#44
Als Jungjäger habe ich die Erfahrung gemacht, dass man Jagdmöglichkeiten nicht bei Ebay Kleinanzeigen oder weiß der Geier im Internet sucht.
Würde ich so allgemein nicht sagen.

Das Problem ist halt, dass die meisten Jäger/Pächter in einem Alter sind denen Facebook Gruppen, eBay Kleinanzeigen und Co nichts sagen. Ich habe Jagdgelegenheiten aber auch schon via FB Gruppen gefunden, einer unser Begeher ebenso. Das kann klappen. Ist aber eben nur ein Mittel von mehreren, wenn man ernsthaft was sucht.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben