Verunsicherung Kauf Bergstutzen Merkel B4

Mitglied seit
19 Mai 2015
Beiträge
278
Gefällt mir
282
#16
hochhol....

Ich hatte an der Messe JUH den B4 BS Black in der Hand. Verarbeitung fand ich gut und die Abzüge sind erstklassig.

Aber:

Beim Spannen hat es nicht nur geklickt beim Einrasten, sondern richtig laut geklackert. Ein richtiges kurzes Rasseln war bei jedem Spannen zu hören. Egal wie oft ich gespannt habe. Leider waren die Standbetreuer im Dauergespräch und ich kam nicht dazu sie zu befragen.

Können das B4 Besitzer bestätigen??? Kann mir kaum vorstellen, dass sowas jemand kaufen würde. Hoffe das war nur ein verkorkstes und demoliertes Ausstellungsstück für Merkel. Ein einfaches leichtes Klicken wäre ja noch vertretbar, aber so würde mich der Kauf totunglücklich machen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Dez 2012
Beiträge
5.176
Gefällt mir
453
#17
hochhol....

Ich hatte an der Messe JUH den B4 BS Black in der Hand. Verarbeitung fand ich gut und die Abzüge sind erstklassig.

Aber:

Beim Spannen hat es nicht nur geklickt beim Einrasten, sondern richtig laut geklackert. Ein richtiges kurzes Rasseln war bei jedem Spannen zu hören. Egal wie oft ich gespannt habe. Leider waren die Standbetreuer im Dauergespräch und ich kam nicht dazu sie zu befragen.

Können das B4 Besitzer bestätigen??? Kann mir kaum vorstellen, dass sowas jemand kaufen würde. Hoffe das war nur ein verkorkstes und demoliertes Ausstellungsstück für Merkel. Ein einfaches leichtes Klicken wäre ja noch vertretbar, aber so würde mich der Kauf totunglücklich machen...
Kipplaufwaffen: Blaser!

TH
 
Mitglied seit
2 Nov 2014
Beiträge
427
Gefällt mir
363
#18
@Bumbatz: wie hast Du dich denn nun entschieden? Zufrieden? Wird die Qualität von Merkel immer noch von einigen so kritisch gesehen? Ich spiele auch mit dem Gedanken, mir einen Bergstutzen in 6,5x57 / 8x57 zu kaufen. Ich tendiere momentan zur B4, aber eher aus oberflächlichen Gründen, weil ich noch keine Merkel habe und das Laufbündel beim Blaser BS wie bei einer BBF aussieht. Freue mich über Erfahrungen und Tips.
 
Mitglied seit
19 Mai 2015
Beiträge
278
Gefällt mir
282
#19
Ich habe mich seinerzeit nach der Messe für Krieghoff entschieden. Eine Krieghoff Ultra TS. Dagegen kommt mir der Merkel BS vor wie ein Klappergerüst. Liegt preislich aber noch mal ne Kategorie drüber, aber das Mehr hat sich für mich gelohnt. Ich bin auch mittlerweile froh ein Zweischlosssystem zu haben. Den zweiten Schuss habe ich doch schon das ein oder andere mal genutzt.
 
Mitglied seit
20 Jan 2014
Beiträge
556
Gefällt mir
458
#20
Zur Merkel kann ich nichts sagen. Meine Hauptwaffe ist eine Blaser BS 95 mit 8x57/5,6x52. Optisch ist das vielleicht keine Augenweide aber für die Jagd im Wald bin ich damit bestens ausgerüstet. Abzüge sind sehr gut und falls man einen zweiten Schuß benötigt liegt man da von der Schnelligkeit auf dem Niveau eines Repetieres. Habe Ihn vor 5 Jahren mit der Munition bei einem Fachhändler einschießen lassen und da hat sich bis jetzt noch nichts verstellt. Falls ich mal was exotisches benutzen möchte nehme ich einen Repetierer aus dem Schrank. Kommt aber eigentlich nur noch zur Drückjagd oder Nachsuche vor.
 
Mitglied seit
2 Nov 2014
Beiträge
427
Gefällt mir
363
#21
habe mich seinerzeit nach der Messe für Krieghoff entschieden. Eine Krieghoff Ultra TS.
Danke für die Antwort. Ich führe einen Krieghoff Plus Drilling und bin mit der Verarbeitung auch zufrieden. Aber den Ultra TS gibt es nicht mit zwei Feinabzügen, oder? Die Abzüge stehen lt. Krieghoff bei 1200 gr. Das ist recht hart. Ich suche einen BS, den ich ohne Stecher schießen kann. Bin seit Jahren meinen R93 Abzug gewöhnt und möchte da keine Abstriche machen. Die Direktabzüge der BS von Blaser und Merkel scheinen da besser zu sein, oder?
 
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
534
Gefällt mir
1.020
#22
Ich habe mich seinerzeit nach der Messe für Krieghoff entschieden. Eine Krieghoff Ultra TS. Dagegen kommt mir der Merkel BS vor wie ein Klappergerüst. Liegt preislich aber noch mal ne Kategorie drüber, aber das Mehr hat sich für mich gelohnt. Ich bin auch mittlerweile froh ein Zweischlosssystem zu haben. Den zweiten Schuss habe ich doch schon das ein oder andere mal genutzt.
Ich habe den Faden vom Anfang her gelesen und gedacht: Warum nimmt er nicht gleich einen Krieghoff? Ich führe auch seit Jahren einen BS Ultra in .30 Blaser/5,6x52. Es ist meine Ansitzwaffe und ich brauch nichts anderes. Die Läufe schießen super zusammen und ich halte damit auch mal 250m raus. Eine Waffe mit der ich kaum mal ein Problem hatte. Also: Gute Wahl!
 
Mitglied seit
19 Mai 2015
Beiträge
278
Gefällt mir
282
#24
Um auf die Frage nach den Abzügen und des Stechers einzugehen.

Meine hat das UAS - UniversalAbzugsSystem.
Sie hat vorne und hinten einen Stecher. (Beim entspannen wird automatisch entstochen).
Ich pers. schieße sehr gerne mit Stecher, ins besondere, da ich oft weit schieße.

Die Abzugscharakteristik ohne Stecher ist auch top. Ich denke auch, ohne es zu wissen, sie stehen bei 1000-1200g. Sie fühlen sich an wie ein Druckpunktabzug, also etwas Vorzug und am Druckpunkt bricht er dann glasklar. Man hat ein super Gefühl. Meine Repetierer brechen bei ähnlichen Gewichten, von daher für mich super. Man hat hier keineswegs das Gefühl ein zu hohes Gewicht zu haben. Aber wie gesagt. Für den weiten Schuss nutze ich den (einstellbaren) Stecher. Vor allem bei kleinen Zielen 150m plus, Rehwild, Fuchs etc. Durch diese Waffe spielen meine Repetierer nur noch eine untergeordnete Rolle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Okt 2005
Beiträge
1.900
Gefällt mir
193
#25
Ich habe mich seinerzeit nach der Messe für Krieghoff entschieden. Eine Krieghoff Ultra TS. Dagegen kommt mir der Merkel BS vor wie ein Klappergerüst. Liegt preislich aber noch mal ne Kategorie drüber, aber das Mehr hat sich für mich gelohnt. Ich bin auch mittlerweile froh ein Zweischlosssystem zu haben. Den zweiten Schuss habe ich doch schon das ein oder andere mal genutzt.
Ich habe ja auch einen Ultra 20 und vorher eine Blaser gehabt. Bei den Gebrauchtpreisen relativiert sich das leider alles wieder. Da bekommt man die Krieghoffs meistens günstiger als die Blaser. Meine ist mir mittlerweile zu schwer. Nehme lieber den Repetierer oder die K95.
 
Mitglied seit
1 Jan 2010
Beiträge
689
Gefällt mir
384
#27
Feinabzüge, sehr leichte Einschloß Handspannung, leicht zueinander einstellbare Läufe, super einfach zu montierende Sattelmontage. Für mich keine Frage. Heym mit Umschaltknopf am Abzug? Geht gar nicht!
 
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
3.919
Gefällt mir
1.706
#28
hochhol....

Ich hatte an der Messe JUH den B4 BS Black in der Hand. Verarbeitung fand ich gut und die Abzüge sind erstklassig.

Aber:

Beim Spannen hat es nicht nur geklickt beim Einrasten, sondern richtig laut geklackert. Ein richtiges kurzes Rasseln war bei jedem Spannen zu hören. Egal wie oft ich gespannt habe. Leider waren die Standbetreuer im Dauergespräch und ich kam nicht dazu sie zu befragen.

Können das B4 Besitzer bestätigen??? Kann mir kaum vorstellen, dass sowas jemand kaufen würde. Hoffe das war nur ein verkorkstes und demoliertes Ausstellungsstück für Merkel. Ein einfaches leichtes Klicken wäre ja noch vertretbar, aber so würde mich der Kauf totunglücklich machen...
Ich führe eine B4 BBF und kann das nicht bestätigen. Bislang mußte ich das ein oder andere Mal sehr kurzfristig spannen, als ein Fuchs recht nah auftauchte, das geht leise.
Zugegebenermaßen scheint sie jedoch etwas rostanfällig zu sein und bedarf erhöhter Pflege nach einem Einsatz bei feuchtem Wetter.
 
Oben