Verwaistes Kitz

Anzeige
Registriert
5 Okt 2016
Beiträge
193
Servus Beinand,

gestern beim Abendansitz an einer Windbruchfläche habe ich 20 Minuten lang ein äsendes Kitz beobachtet. Das Kitz war nicht abgemagert.
Eine Geiß war die ganze Zeit nicht zu sehen. Ich hatte eine WBK dabei und bin fast sicher, daß keine Geiß da war.

So, jetzt die Fragen an die werte Gemeinde.
Sind Kitze Anfang Juli so lange ohne Geiß unterwegs?
Oder ist es verwaist? Wir hatten keinen Wildunfall oder Hegeabschuß.
Wenn verwaist, wird es überleben oder besser entnehmen?

Best Grüße
 
Registriert
3 Jan 2006
Beiträge
6.093
Servus Beinand,

gestern beim Abendansitz an einer Windbruchfläche habe ich 20 Minuten lang ein äsendes Kitz beobachtet. Das Kitz war nicht abgemagert.
Eine Geiß war die ganze Zeit nicht zu sehen. Ich hatte eine WBK dabei und bin fast sicher, daß keine Geiß da war.

So, jetzt die Fragen an die werte Gemeinde.
Sind Kitze Anfang Juli so lange ohne Geiß unterwegs?
Oder ist es verwaist? Wir hatten keinen Wildunfall oder Hegeabschuß.
Wenn verwaist, wird es überleben oder besser entnehmen?

Best Grüße


Ja, Kitze sind jetzt durchaus schon mal eine ganze Weile ohne Mama unterwegs (was nicht heißt, Mama weiß nicht wo sich der Anhang rumtreibt).
auch wenn es verwaist sein sollte, dann wird es ohne große Probleme durchkommen. Ein Kapitalreh wird es wahrscheinlich nicht werden, aber selbst da, wer weiß?
 
Registriert
4 Sep 2013
Beiträge
490
Mir brachte man mal Ende Juni ein Bockkitz mit gebrochenem Vorderlauf. Ich habe den Bruch gegipst und versucht dem Kitz mit verschiedenen Milchsorten(Kuhmilch, Kälbermilch, Lämmermilch) zu helfen. Wurde alles abgelehnt. Darauf hin habe ich Blüten und junge Triebe gesammelt und dem Kitz angeboten. Die unten angeführten Pflanzen wurden angenommen. Ca ein 10 l Eimer lose damit gefüllt , wurde täglich aufgenommen.
Das Böckchen entwickelte sich prächtig , ohne Durchfall. Nach 14 Tagen nahm ichden Gips ab, Bein OK.
Anfang November ging er allerdings ein an Breinierenkrankheit, sehr feist, mit 15 kg LG.

Ackerwinde
  1. Apfel
  2. Bergahorn
  3. Birne
  4. Breitwegerich
  5. Brombeere
  6. Distelköpfe
  7. Eiche
  8. Erbsen
  9. Erdbeere
  10. Esche
  11. Feldahorn
  12. Haselnuss
  13. Heckenrose
  14. Himbeere
  15. Hirtentäschel
  16. Kastanie
  17. Kirsche
  18. Kohlgänsedistel
  19. Linde
  20. Löwenzahn
  21. Luzerne
  22. Rübenblätter
  23. Schwarzdorn
  24. Spitzwegerich
  25. Ulme
  26. Vogelknöterich
  27. Vogelwicke
  28. Waldrebe
  29. Weidenröschen
  30. Weißdorn
  31. Weißklee
  32. Wilder Wein
  33. Windenknöterich
  34. Zwetsche
 
Registriert
23 Okt 2017
Beiträge
232
Wenn Milch, dann Ziegenmilch. Hatten Anfang Juni auch ein verwaistes Kitz und das ging zur Tierrettungsstation. Hat sich prächtig entwickelt. Wird dann markiert und bei uns im Revier wieder ausgewildert.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.630
Völlig normal, keine Sorgen machen.

Früh gesetzte Kitze (manchmal Ende April) sind schon stark, nehmen Grünäsung auf und ihre Mütter sind eben auch wieder früher auf Männerfang.

Die kommt immer wieder zum Kitz, weiß stets, wo es ist, auch wenn wir das nicht mitkriegen.
Was sollte denn der Ricke (außer Straße) um diese Zeit passieren ?

Ich beobachtete und knipste gestern eine Ricke mit unmerklichem Gesäuge, die vom Weizenfeld einzog und allein den Waldhang runterwechselte, um dann plötzlich ihre beiden Kitze zu begrüßen und mit Ihnen weiterzuziehen. Der Verdutzte war ich !
Für mich ist das Vorgeplänkel der kommenden Blattzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
22
Zurzeit aktive Gäste
153
Besucher gesamt
175
Oben