Vierter Wolf in Belgien bestatigt

Anzeige
Mitglied seit
2 Dez 2017
Beiträge
186
Gefällt mir
127
#1
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.357
Gefällt mir
1.473
#4
Sind mehr. Deutlich mehr. Wie ich die Leute hier einschaetze und schaetze aber zu grossen Teilen unterirdisch.
Wie die Biber aus Kanada…
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.357
Gefällt mir
1.473
#13
Das ist logisch. Schon mal auf ner Landkarte geschaut, wo Belgien im Vergleich zu Niedersachsen liegt? Und ich hoffe doch, dass es mehr werden!
Hier nicht. Garantiert nicht.
Hier ist Eifel UND Belgien.
Biber sind auf NULL, ich denke nicht das sie Aussetzer der Import Viecher das gemacht haben - Es wurde angeordnet alle einzusammeln.
Ein paar wurden Medienwirksam gefangen. Der Rest... ist wohl dem ehemals liberalen Waffenrecht erlegen.
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
11.351
Gefällt mir
18.301
#14
Das ist logisch. Schon mal auf ner Landkarte geschaut, wo Belgien im Vergleich zu Niedersachsen liegt? Und ich hoffe doch, dass es mehr werden!
Das ist eine Meinung, die man haben kann, aber nicht muß.
Wenn Du von der Schafzucht leben würdest (wie ein Freund von mir) und die "Neubürger" Deine
Herde sechsmal heimsuchen (Wanderschäferei---feste Zäune unmöglich) dann würdest Du vielleicht etwas anders denken.

Übrigens, es sind nicht nur die toten und verletzten Tiere, der Rest der Herde hat auch einen
kaum zu ermessenden Leidensdruck.

Remy
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben