Vorderlader - der Faden für Männer und die die welche werden wollen!

Registriert
16 Jan 2017
Beiträge
993
Am letzten Freitag habe ich diese Kentucky Pistole im Kaliber .44 beim BüMa meines Vertrauens (inkl. Pulverflasche, Ladestock und einer Transportbox) erworben. Eine Lee Giesskokille für Rundkugeln gab es noch unentgeltlich dazu.

Von welchem italienischen Hersteller dieser Vorderlader stammt, ist nicht eruierbar (die Pistole weist keinerlei Beschussstempel auf; auch das übliche „for blackpowder only“ ist nirgends sichtbar. Auch die Waffennummer ist nur einstellig).

68AD0B4B-0A8B-4DA4-AD3E-1C444171B3A6.png
 
Registriert
31 Jan 2016
Beiträge
1.708
Widerspruch. .54 ist jagdlich die

Habe letztens das Glück gehabt auf dem Schießstand einen Sportschützen mit Vorderlader beobachten zu dürfen. War ein richtig professioneller Kerl. Beeindruckend! Schön, dass es praktiziert wird.

Allerdings brauchte er glaube ich gute Geduld für die doch recht langen Ladevorgänge zwischen den einzelnen Schüssen.

Ansonsten klasse Angelegenheit und nicht schlecht geschossen auf 100 m.
🤔 Da hast du die richtigen Experten noch nicht kennengelernt.
Wenn deine Wege dich mal nach Mayen führen, besuche mal H. Mohr
Er ist heute altersbedingt bestimmt nicht mehr der schnellste, er und seine Freunde die ich mal bei der Jagd beobachten durfte 😎 da legst du die Ohren an, so fix haben die Jungs es drauf.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
12
Zurzeit aktive Gäste
77
Besucher gesamt
89
Oben