VW Widder (ex BW T5)

Anzeige
Registriert
19 Mai 2011
Beiträge
4.587
Hallo,

Ich sehe hin und wieder VW Busse (Widder) auf den Automobilportalen die von der BW stammen.
Für mich im Grunde die richtige Ausstattung kein Firlefanz dafür Seikelfahrwerk und geändertes Getriebe +Sperren.
Fahrzeuge sind foliert, der Innenraum ist spartanisch ausgestattet was ich ebenfalls begrüße.
Laufleistung irgendwas zwischen 100tsd und 200tsd KM.
Preise sind saftig, je nach Zustand ab 20.000 Euro für ein Fahrzeug was 7 bis 8 Jahre alt ist.
Lohnt sich sowas noch oder sind die so abgerockt, das es Bastelbuden sind oder werden?
Grüße MF
 
Registriert
1 Nov 2016
Beiträge
289
Ich persönlich würde mir nie ein BW Fahrzeug holen, besonders nicht mit so einer Laufleistung. 12 Jahre Bund haben mir vor allem eins gezeigt: ist es nicht deins dann wird es auch entsprechend schlecht behandelt sobald man den Jungs und Mädels nicht im Nacken sitzt. Sprich getreten bei kaltem Motor usw usw. Dafür waren die Fahrzeuge top gewartet. Doch dann meinte man alle Fehler aus dem zivilen Bereich übernehmen und wiederholen zu müssen wie HIL und Fuhrparkkram... alles was nicht Sonderfahrzeug ist wurde dann eh nur noch zu Mercedes/MAN usw gefahren. Wir hatten zuhächst eine eigene Instandsetzung die daraufhin leider immer weiter verkleinert wurde.

WH
Jan
 
Registriert
16 Jul 2013
Beiträge
793
Hab einen VW T6 Pana ... und hab das Seikel nach gerüstet und unterwanne usw ... hinten Riffelblech drin .. sprich hab mir selber nen Widder gebaut ... Sind sehr zufrieden.. auch auf Langstrecke mit dem Grapper AT2 Reifen und im Wald oder Leichten Gelände sehr gut und eben super Platz. Eine G-Klasse oder nen Jimmny kann er geländeteschnisch nicht Ersätzen .. aber braucht man das ?
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
37
Zurzeit aktive Gäste
599
Besucher gesamt
636
Oben