Wärmebild welche Modelle nutzt Ihr/wurden genutzt -und wie seit Ihr damit zufrieden ?

Anzeige
Mitglied seit
27 Jan 2016
Beiträge
217
Gefällt mir
84
MIch würde interessieren, was die Pulsar im Revier besser macht als die anderen. Was merkt man "draussen"?
Genau das ist der wichtige Punkte. Habe meine WBK schon mehrfach an andere Jäger verliehen, da es wirklich auf die Praxis ankommt. Zum Beispiel finde ich das Liemke Bild besser als das meiner Pulsar, jedoch hat die Liemke so eine kleine Eyebox, dass man beim Pirschen dauernd das Bild "verliert" und hierfür die Pulsar besser geeignet ist.

So einen Unterschied merkt man weder am Tresen noch bei den Prospektdaten.
Für einen reinen Ansitzjäger kann also die eine, für einen reinen Pirscher die andere die richtige Wahl sein.

Aus diesem Grund finde ich es auch gut, wenn jemand seinen Ort imm Profil angegeben hat. Dann kann man auch sowas mal "anbieten".

wmh Andi
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
157
Gefällt mir
102
MIch würde interessieren, was die Pulsar im Revier besser macht als die anderen. Was merkt man "draussen"? Werden die schwammigen Bilder dann besser?
Ergonomie/Bauweise (Tastenanzahl, Druckpunkte, Griffigkeit des Gehäuses, Objektivschutz), Einblickverhalten (großes rundes Okular, großer OLED-Bildschrim, kein Streulicht vom Bildschirm), Einstellmöglichkeiten (Helligkeit und Kontrast fein abgestuft, Umfangreiche Farbmodi: detailierter Red-hot, Red-Monochrom etc.), Kein automatisches hin- und herregeln von Helligkeit und Kontrast beim abscannen von Wald/Wiese, lange Laufzeit ohne Nachladen per Powerbank, Akkuwechsel in Sekunden erledigt, LRF bei Accolade verfügbar

Ich war zunächst auch von der Detailauflösung der Chinageräte beeindruckt. Diese ist ja auch wirklich besser. In meinem Alltag überwiegen aber - jedenfalls noch - die vielen "Kleinigkeiten" die Pulsar besser macht. Das mag sich mit der nächsten oder übernächsten Generationen der Chinageräte legen, wenn Pulsar es nicht schafft, bei der Empfindlichkeit der Sensoren aufzuholen.
 
Mitglied seit
15 Jun 2011
Beiträge
1.014
Gefällt mir
232
@Mantelträger :
Du schreibst von der großen Auswahl am Markt, die ist mir bisher leider nicht aufgefallen.
Die Meisten Geräte sehen für mich wie der Abklatsch des ein und selben China Herstellers aus.

Wenn ich mir die Xeye Geräte, die Liemke, die Nightlux und Night Pearl, zum Teil auch Guide Wärmebildkameras ansehe, dann sind die doch alle mehr oder weniger identisch. Von den Eigenschaften fast egal was ich davon nehme, zumindest soweit ich das bisher überblicken kann.
Ich habe mehr oder weniger Auswahl zwischen diesen Geräten, alle mit integriertem Akku und per USB zu laden, oder eine Pulsar zu kaufen.

Was gibts denn noch am Markt um die 2000€ zur Auswahl das ich übersehen hab?

Grüße
Alexander
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.111
Gefällt mir
1.680
@Mantelträger :
Du schreibst von der großen Auswahl am Markt, die ist mir bisher leider nicht aufgefallen.
Die Meisten Geräte sehen für mich wie der Abklatsch des ein und selben China Herstellers aus.

Wenn ich mir die Xeye Geräte, die Liemke, die Nightlux und Night Pearl, zum Teil auch Guide Wärmebildkameras ansehe, dann sind die doch alle mehr oder weniger identisch. Von den Eigenschaften fast egal was ich davon nehme, zumindest soweit ich das bisher überblicken kann.
Ich habe mehr oder weniger Auswahl zwischen diesen Geräten, alle mit integriertem Akku und per USB zu laden, oder eine Pulsar zu kaufen.

Was gibts denn noch am Markt um die 2000€ zur Auswahl das ich übersehen hab?

Grüße
Alexander
Den Unterschied macht dann die Firmware, die Hardware ist in der Regel ähnlich/gleichartig/identisch.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
11.394
Gefällt mir
12.672
@Mantelträger :
Du schreibst von der großen Auswahl am Markt, die ist mir bisher leider nicht aufgefallen.
Die Meisten Geräte sehen für mich wie der Abklatsch des ein und selben China Herstellers aus.

Wenn ich mir die Xeye Geräte, die Liemke, die Nightlux und Night Pearl, zum Teil auch Guide Wärmebildkameras ansehe, dann sind die doch alle mehr oder weniger identisch. Von den Eigenschaften fast egal was ich davon nehme, zumindest soweit ich das bisher überblicken kann.
Ich habe mehr oder weniger Auswahl zwischen diesen Geräten, alle mit integriertem Akku und per USB zu laden, oder eine Pulsar zu kaufen.

Was gibts denn noch am Markt um die 2000€ zur Auswahl das ich übersehen hab?

Grüße
Alexander
Innerhalb des Herstellers XEye gibt es bereits eine recht umfangreiche Palette ;)
Genau das ist der wichtige Punkte. Habe meine WBK schon mehrfach an andere Jäger verliehen, da es wirklich auf die Praxis ankommt. Zum Beispiel finde ich das Liemke Bild besser als das meiner Pulsar, jedoch hat die Liemke so eine kleine Eyebox, dass man beim Pirschen dauernd das Bild "verliert" und hierfür die Pulsar besser geeignet ist.
wmh Andi
Genau richtig. Das ist aber nicht von der MArke abhängig, sondern vom Modell. So kann man eben auch ein XEye/Liemke,... mit großem Bildschirm haben.
Dann sieht es auch gleich noch viel freundlicher aus.

Grüße
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
11.394
Gefällt mir
12.672
Den Unterschied macht dann die Firmware, die Hardware ist in der Regel ähnlich/gleichartig/identisch.
Na es gibt schon eine größere Palette. Das beginnt mit den Linsendurchmessern, über verschiedene Sensorauflösungen und Bildschirmgrößen in mehreren Kombinationen.

Da gibst also schon zieliche Unterschiede, weit über die Software hinaus.

Schaut mal auf die Seite vom Boardsponsor MAximtac. Der bietet die Palette an.

Grüße
 
Gefällt mir: BAL
Mitglied seit
15 Jun 2011
Beiträge
1.014
Gefällt mir
232
Naja, es gibt da mehr oder weniger eine Produktpalette unter verschiedenen Namen.
z.B. denke ich das die Xeye E3 Max Gen2 und die Liemke Keiler 35 Pro 2019 das selbe Gerät unter unterschiedlichem Namen sind. Die technischen Daten sind ziemlich identisch soweit vergleichbar.

Innerhalb der Paletten kannst du dir verschiedene Modelle anhand ein paar Leistungsmerkmalen raussuchen und das wars.
Ansonsten gibts innerhalb dieser Paletten sehr viele Modelle die mich verwirren, z.B. die E3 Pro, E3Plus und E3 Max. Sind alle preislich sehr eng zusammen, die in der Mitte hat ein kleineres Objektiv und die Pro ein schlechteres Display, die Max ist die absolut teuerste.
Mir fällt es da schwer eine echte "Hierarchie" der Leistungsfähigkeit auszumachen.
Alle haben aber den selben Fehler mit dem Akku.

Grüße
Alexander
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.111
Gefällt mir
1.680
So meinte ich das ja auch, die "Baureihen" mit den namensgebenden Linsen sind identisch, die Label halt nicht. Liemke könnte es sich z.B. erlauben, beim Chinesen ein anderes Display oder andere Knöpfe oder eine andere Ladebuchse einbauen zu lassen (ist ja immer stückzahlabhängig), die anderen labeln halt und frisieren die Firmware.

Es gibt auch deutlich weniger Laptop-Hersteller, als man denkt :) Bei Top-Smartphones ist es eigentlich nur einer, der den Fuchs im Namen trägt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
11.394
Gefällt mir
12.672
Naja, es gibt da mehr oder weniger eine Produktpalette unter verschiedenen Namen.
z.B. denke ich das die Xeye E3 Max Gen2 und die Liemke Keiler 35 Pro 2019 das selbe Gerät unter unterschiedlichem Namen sind. Die technischen Daten sind ziemlich identisch soweit vergleichbar.

Innerhalb der Paletten kannst du dir verschiedene Modelle anhand ein paar Leistungsmerkmalen raussuchen und das wars.
Ansonsten gibts innerhalb dieser Paletten sehr viele Modelle die mich verwirren, z.B. die E3 Pro, E3Plus und E3 Max. Sind alle preislich sehr eng zusammen, die in der Mitte hat ein kleineres Objektiv und die Pro ein schlechteres Display, die Max ist die absolut teuerste.
Mir fällt es da schwer eine echte "Hierarchie" der Leistungsfähigkeit auszumachen.
Alle haben aber den selben Fehler mit dem Akku.

Grüße
Alexander
Lassen wir mal die ganzen unterschiedlichen Markennamen weg.
Dann hast du ja schon die verschiedenen Modelle -innerhalb des selben herstellers/Namens- gefunden. Die sind natürlich abgestuft. So kann man ein wenig günstiger im Preis sein oder auch etwas teurer (und damit auch leistungsstärker).
Jeder kann dann aus einem Angebot das im Passende aussuchen.

Ob man den Akku als Fehler ausmacht oder sogar bevorzugt, ist eine Frage der persönlichen Präferenzen. Mehrheitlich wird das Modell mit eingebauten Akku genommen. Es ist günstiger und leistungsstärker als das vergleichbare Modell mit wechselbarem Akku.
Echte Nachteile ergeben sich auch nicht.
Hier mal ein Video eines Bastlers mit einer hervorragenden Idee und Umsetzung, wie ich finde.
Das ist auch nichts anderes als ein wechselbarer Akku ;)
https://www.youtube.com/watch?v=jz3gG6Bwt6M
 
Mitglied seit
13 Sep 2016
Beiträge
1.655
Gefällt mir
1.396
Nun ja... viele OEM-Versionen machen das Grundprodukt auch nicht besser... der Unwissende denkt halt es gibt 5 verschiedene gegen ein Mal Pulsar. Im Grunde reduziert es sich halt stark, wenn man die OEM‘s zu einer Marke zusammenfasst!
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
11.394
Gefällt mir
12.672
Puh, ich dachte das wäre jetzt mehrfach klargestellt worden.
Nein. Es gib innerhalb des einen Herstellers einige verschiedene Modelle.
Die gibts dann natürlich noch unter anderem Namen.
Und jetzt kommts: Es gibt sogar noch Hersteller, die dir Grundmodelle anders zusammen stellen lassen.
Man bekommt von Xeye einige verschiedene Modelle.
Man bekommt von Guide einige verschiedene Modelle.
Man bekommt von Pulsar einige verschiedene Modelle.
Und dann gubts noch ein paar ganz andere Hersteller.
Von wenig Bandbreite kann man wirklich nicht reden.

...und dann gibts eben die gleichen Modelle nooch unter anderen Namen. Das ist hier aber garnicht gemeint unter "Vielfalt". Da reden wir schion von den Baureihen eines Herstellers.

Beispiel Xeye - 1x E2, 4x E3 und 2x E6 Geräte sind schon 7 verschiedene Geräte
Beispiel Guide- mindestens 8 Geräte, ohne Vorsatzoptiken.
Sind schon 15 verschiedene Geräte von nur 2 Herstellern.
Da ist nichts doppelt unter verschiedenen Markennamen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Jun 2011
Beiträge
1.014
Gefällt mir
232
Danke für das Video, das hat mir jetzt nochmal bestätigt was für eine Bastellösung das für 2000€ ist :p
Die Pulsar Geräte kann man übrigens auch mit Powerbank betreiben. Gibts sogar welche von Pulsar mit Pica Mount, also kein Gebastel mit Kletttape nötig

Der integrierte Akku hat in diesen Geräten keinen einzigen Vorteil, ich weiss nicht wie man sich das schönreden kann.
Die Geräte des Herstellers mit dem integrierten Akku mögen einige Vorteile haben, ändert aber nix dran das es einfach nur Unsinn ist ein Verschleissteil ohne Wechselmöglichkeit des Kunden fest zu verbauen.

Man kann sich jetzt entscheiden ob man in den sauren Apfel beist und diesen Nachteil in Kauf nimmt um die bessere Bildqualität zu bekommen. Muss jeder für sich selbst entscheiden. die Antwort ist aber nicht so klar wie du hier versuchst es darzustellen.

Du hast dich schon klar ausgedrückt, wir verstehen was du geschrieben hast. Nur unsere Interpretation scheint dir nicht zu gefallen.
Es gibt einen Hersteller der eine breite Palette an, je nach Sichtweise, sehr sehr ähnlichen oder doch recht unterschiedlichen Geräten produziert die unter unterschiedlichen Marken vertrieben werden. Nicht jedes Modell ist dabei unter jeder Marke vertreten.
Aber im groben ist das wie bei VW, da gibst einen Skoda Fabia, einen Seat Ibiza, einen VW Polo und einen Audi A1. Gibts alle mit verschiedener Ausstattung und Motoren, ist technisch aber trotzdem mehr oder weniger alles das selbe.

Ich bekomme halt immer einen eingebauten Akku, Ladung über USB, die gleiche Ergonomie, die gleichen Sensoren mit den gleichen Objektiven und die gleichen Leistungsdaten von verschiedenen Herstellern. Das ist für mich keine Auswahl oder ein "breiter Markt".

Was sind denn noch die "ganz anderen Hersteller"? Gibts da auch was in dem Leistungsbereich um 2000€?

Grüße
Alexander
 
Mitglied seit
4 Aug 2014
Beiträge
361
Gefällt mir
86
Meine Pulsar kann ich, wenn ich möchte, mit externen 6V betreiben, mit 4x AA als Akku oder Batterie. Wenn es mal soweit ist, dass es keine AA-Batterien mehr zu kaufen gibt (und die WBK noch funktioniert, was ich ausschließen möchte), bastele ich mir selbst was.
Du benutzt eine Lite?
Oder eine aus der Helion-Reihe?
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
11.394
Gefällt mir
12.672
Du hast dich schon klar ausgedrückt, wir verstehen was du geschrieben hast. Nur unsere Interpretation scheint dir nicht zu gefallen.
Es gibt einen Hersteller der eine breite Palette an, je nach Sichtweise, sehr sehr ähnlichen oder doch recht unterschiedlichen Geräten produziert die unter unterschiedlichen Marken vertrieben werden. Nicht jedes Modell ist dabei unter jeder Marke vertreten.
Aber im groben ist das wie bei VW, da gibst einen Skoda Fabia, einen Seat Ibiza, einen VW Polo und einen Audi A1.
Du hast bes offensichtlich doch nicht verstanden.

In deiner Analogie habe ich aufgezählt das es einen VW Polo, einen Golf, einen Tiguan, einen Golf Plus, einen Passat, einen T4, einen Amarok gibt.
Eigentlich nicht so schwer zu verstehen, da ich hersteller und Modellreihe angegeben habe
Kein einziger Seat, Skoda oder Audi dabei ;)

Es sind verschiedene Senoren, verschiedene Linsen und verschiedene Bildschirme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Jun 2011
Beiträge
1.014
Gefällt mir
232
Doch habe ich. Ich stimme deiner Analogie jedoch nicht zu. Ich sehe das deutlich anders.
Im VW Polo gibt es unterschiedliche Motoren (Sensoren), Getriebe (Linsen) und Infotainment Systeme (Bildschirme). Die gibts dann bei VW (Liemke), Audi (Xeye), Seat (Night Pearl) oder Skoda (Guide). Aber nicht unbedingt jeden Motor den es im Audi gibt gibts auch im Skoda, oder andersrum.
(Ausstattungsmerkmale und Markennamen sind zufällig gewählt und stellen keinerlei Wertung meinerseits dar)

Zu behaupten das eine ist ein Golf und das andere ein Amarok, weil da ein Display mit ein bisschen mehr Auflösung drin ist halte ich jedoch für eine grandiose Übertreibung ;)

Den Vergleich Golf zu Amarok würde ich dann eher zwischen einem Pulsar Axion Key und einem Accolade ziehen. Das sind wirklich deutlich unterschiedliche Geräte. Macht aber aus beiden auch keinen BMW X5 :p

Für mich gibts eben nur einen VW mit unterschiedlichen Motoren und Aussstattungen der unter verschiedenen Namen verkauft wird und ein paar BMW Modelle am Markt. Das ist für mich keine große Auswahl.
(Markennamen wieder ohne Wertung meinerseits ausgewählt)

Grüße
Alexander
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben