Waffe (AR) für Neuling

Mitglied seit
2 Aug 2017
Beiträge
1.220
Gefällt mir
2.206
#62
Ups stimmt ja.
Da ich das kleine Latinum nicht vom Nachbarn abgeschrieben habe, ist mir das auch nicht aufgefallen 😂😂😂
 
Mitglied seit
17 Jul 2010
Beiträge
23
Gefällt mir
0
#63
meins ist ein SIG 716 Patrol. Kaliber 308. Ein sehr zuverlässiges Gewehr. Allerdings geht der Streukreis auf bei der Verwendung leichter Geschosse, unter 147 grain. Ich lade nur 168 grain, Streukreis um die 30 mm auf 100 m.
Ach ja, und bei Temperaturen unter -10 C° soll die Munition lieber exakt CIP Masse besitzen oder toleranter, sonst wird es eng mit dem Herausrepetieren wenn nicht geschossen.
 
Mitglied seit
24 Mai 2018
Beiträge
202
Gefällt mir
654
#65
Grüss Gott,
was haben sich die Zeiten was die Jagd bedrifft ( Langwaffen zur Jagdausübung) verändert.
Igendwie, werde ich das Gefühl nicht los, in einer Militr. Ära gelandet zu sein !
Gruss
luger08
Klar und ansonsten hättest Du noch ein Wählscheiben Telefon anstatt eine smartphone oder einen Falk-Faltstadtplan anstatt Dein Navi im Auto = welcome in the 21st century ;)

WaiHei PipeHitter
 
Mitglied seit
13 Mrz 2009
Beiträge
6.382
Gefällt mir
1.461
#67
Wieder so´n lächerlicher Treatverlauf.... Ich besitze kein einziges SLB. Ich brauch keins. Auch wenn manche mich waffentechnisch interessieren.
Soll doch jeder mit seiner Wahl der Waffe glücklich werden. Ob etwas wirklich irgendwann "brauchbar" ist, zeigt sich dann schon. Ich kannte genug, die eine SLB als "eine-für-alles" angeschafft hatten und am Ende dann doch noch nen ganz klassischen Repetierer angeschafft haben. Eine MR308 wiegt rund 4,5kg. Eine Heym SR21 grad mal 3 kg. Hat halt alles sein für und wider. Auch preislich, die H&K kostet was? Grob 3000€? Da gibts ja fast 2 Heym dafür. Oder eine Precision und man hat noch was für ein ZF über....
Will man was aus USA, ist man je nach Ausfertigung auch gut 2000€ los.
 
Mitglied seit
24 Mai 2018
Beiträge
202
Gefällt mir
654
#68
Gott zum Gruss sehr geerhte Fioristi,

nur um mal beim Thema zu bleiben: AR10 also .308 von B&T APC 308 DMR 18" Lauf egal ob mit 10 oder 25 Schuss oder egal ob links oder rechts, weil beidseitige Bedienelemente + Durchladehebel umbaubar. Trifft auf 300m mit 10 Schuss ein Din A5 Blatt und das mit Surplus Munition und wiegt wie auf dem Bild 3,9kg incl Zeiss (Drückjagd Version) . Verstellbarer Gasblock ab Werk + zerlegt + geputz in 5 Minuten = sehr zu empfehlen .

Hab ich schon im anderen Faden gepostet & ist trotzdem gut ;)
WP_20190626_11_48_55_Pro.jpg

WaiHei PipeHitter
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
2.118
Gefällt mir
2.856
#69
Das sind die Vorgänger der AR Designs. Was glaubt Ihr, welches Modell die Jungs aus dem 16. Jahrhundert gewählt hätten.
ARVorgänger.jpg

Das nennt man Evolution

Den Jäger macht nicht die Waffe über dem Abzug, sondern der Finger am Abzug ;)

Haben die Kritiker schon mal so ein Teil zerlegt, zusammengebaut und geschossen. Für Technikfreaks ein Gedicht. In Hundert Jahren versteht keiner die Ablehnung einer AR etc., wenn man mit dem Laser schiesst.

Der arme Neuling
sca
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
3 Okt 2013
Beiträge
90
Gefällt mir
31
#71
Marktlücke !!!!

Und für den Deutschen Waidmann, dann später noch eine Ausführung in 9,3x74.
Wenn man eh nur noch 3 Patronen laden darf...

(Nee, mit .308 liegt alles Europäische Wild beim sauberen Schuss...)
 
Mitglied seit
14 Dez 2017
Beiträge
541
Gefällt mir
1.290
#74
Klar und ansonsten hättest Du noch ein Wählscheiben Telefon anstatt eine smartphone oder einen Falk-Faltstadtplan anstatt Dein Navi im Auto = welcome in the 21st century ;)

WaiHei PipeHitter
Ach, so ein Navi wird überbewertet, da landen weitaus mehr in irgendwelchen Teichen als in den Zeiten, als man noch "denken" musste beim Fahren. Smartphone ist gut - führt aber auch dazu, dass man seinen Kopf nicht mehr so anstrengen muss wie früher.
Hat alles seine Vor - und Nachteile.

Ob bei der waidgerechten Jagd nun unbedingt eine Militärwaffe und 20 Schuss Magazine eingesetzt werden muss.....

Das sind Spielsachen für Männerphantasien.

Mit der Jagd hat das wenig zu tun.
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
2.118
Gefällt mir
2.856
#75
2 x Jagd je 1 Schuß
AR15Co.jpg

AR15CO2.jpg
ar 15, very good gun
ar ist keine Militärwaffe sondern eine Plattform für ein Instrument, mit dem man schiessen kann. Das Militär hat diese Plattform auch gewählt, wie bei uns Sportschützen, die Wert auf Präzision legen, einige Sportschützen sind auch Jäger, so kommt diese Plattform auch zur Jagd. Für 400 Euro kann man per Ceracoten die Plattform in einer nicht militärischen Farbe umfärben, da Wild beinnah farbenblind ist geht auch Regenbogen.
Viele traditionelle Plastikwaffen sind auch schwarz und finden als Sniperguns unjagdlichen Einsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben