Waffenpreise

Anzeige
Mitglied seit
17 Jan 2019
Beiträge
6
Gefällt mir
1
#1
Aufgrund der Löschung meines letzten Themas wegen einer Regelwidrigkeit möchte ich hiermit nachfragen wo man denn am besten Waffenpreise erfragen kann ohne ein Angebot zu machen?

WMH
Mannaz
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
9.158
Gefällt mir
6.585
#2
Hä ?

Willst Du kaufen oder verkaufen ?

Schau doch bei egun, VDB oder frag den Büma des Vertrauens, dann hast Du Preise

Remy
 
Mitglied seit
6 Jan 2017
Beiträge
1.176
Gefällt mir
1.146
#3
Teilweise werden hier anzahlmäßige Waffenangebote gelistet nach Herstellern & Modellen. Wiedergegeben werden sie nach Zustandskathegorien und Durchschnittspreisen.

Unwissend bleibt man bei genauen Angaben rund um die genauen Vergleichskriterien, aber der springende Punkt ist, dass man eine Tendenz gewinnt.

https://www.dwjmedien.de/Marktspiegel-Sammlerwaffen-2009

In meinem Besitz ist daher ein Exemplar, um mit egun, vdb & co zu vergleichen und am Ende des Tages niemanden auf den Leim zu gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Nov 2012
Beiträge
3.701
Gefällt mir
398
#4
Wenn es nur gelöscht wurde hast ja Glück gehabt, meine gebrauchte Büffellederhose hat mir sogar Strafpunkte eingebracht. ;)
 
Mitglied seit
17 Jan 2019
Beiträge
6
Gefällt mir
1
#5
Hä ?

Willst Du kaufen oder verkaufen ?

Schau doch bei egun, VDB oder frag den Büma des Vertrauens, dann hast Du Preise

Remy
Entschuldige die Ungenauigkeiten :) hab es etwas in der Eile verfasst. Deine vorgeschlagenen Punkte habe ich teils schon durch. Dachte ich Frage Mal vielleicht gibt es noch Geheimtipps.
 
Mitglied seit
17 Jan 2019
Beiträge
6
Gefällt mir
1
#7
Teilweise werden hier anzahlmäßige Waffenangebote gelistet nach Herstellern & Modellen. Wiedergegeben werden sie nach Zustandskathegorien und Durchschnittspreisen.

Unwissend bleibt man bei genauen Angaben rund um die genauen Vergleichskriterien, aber der springende Punkt ist, dass man eine Tendenz gewinnt.

https://www.dwjmedien.de/Marktspiegel-Sammlerwaffen-2009

In meinem Besitz ist daher ein Exemplar, um mit egun, vdb & co zu vergleichen und am Ende des Tages niemanden auf den Leim zu gehen.
Danke für die schnelle Antwort :)
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
1.177
Gefällt mir
1.199
#8
Die Preise für gute gebrauchte Waffen, mit denen man alles jagen kann, was es bei uns gibt, sind im Keller, gut für Käufer, schlecht für Verkäufer. Mehr Input braucht es nicht. Die Versteigerung bei egun zeigt den Preis. Ich liebe gute alte Handwerkskunst für wenig Geld. Meinen Dank an die Irren, die meinen nur 5000 Euro Teile machen glücklich.
sca
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
46.811
Gefällt mir
2.462
#9
Naja, bei der Kanone, die er los werden will muss er am Besten einen JJ finden....
 
Mitglied seit
8 Aug 2018
Beiträge
427
Gefällt mir
491
#11
Gezahlt wird immer das, was jemand für die Waffe ausgeben will. Der Rest ist nur Papier.

Wie bei jedem Gebrauchthandel ergibt sich der Preis immer aus aktueller Nachfrage, die schwankt monatlich, Kompetenz oder Inkompetenz des Käufers aber auch des Verkäufers.

Ich konnte mal eine tolle BDF nahezu umsonst erwerben, weil der Verkäufer statt Flinte die Waffe als Vlinte bei egun schrieb, was natürlich zu stark nachlassenden Käuferinteresse mangels Ansprechen der Suchfunktion führte.

Gerade bei egun fällt oft schlampigste Darstellung des Angebotes in Wort und Bild auf oder man merkt, daß der Verkäufer null Ahnung von Waffe oder Verkauf hat. Auch ein Grund, warum das Preisniveau allgemein eher niedrig ist. Es findet sich fast immer jemand, bei dem man die Waffe preiswerter bekommt. Exoten ausgenommen. Da gibts nur unbekannt = billig oder ein Bieterwettbewerb mit hohen Preisen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Apr 2017
Beiträge
379
Gefällt mir
217
#12
Viel bringt die nicht, da ist der Gebraucthmarkt voll.
Hast du Platzprobleme oder wieso muss die weg?
Kann man evtl. später mal gebrauchen...
 
Mitglied seit
15 Okt 2017
Beiträge
883
Gefällt mir
416
#13
Da der letzte beitrag meinerseits dazu gelöscht wurde, weiß ich nicht wie viele Details ich nun sagen darf 😬
Solang du nicht durchs Hintertürchen einen Verkauf über das Forum versuchst, also einen Preis festmachst, sollte meiner Meinung nach keine Info ein Problem sein.
Da ich besagten Faden auch nicht gelesen habe, bin ich neugierig...
Wenn du selber nichts sagen magst, kann ja vielleicht einer beispringen, der informiert ist...

Letztendlich sehe ich jedweden Handel relativ entspannt in der Preisgestaltung. Einer hat eine Mindestvorstellung und ein anderer eine Maximalvorstellung. Wo man sich trifft definiert die Stärke des Bedarfs, als das Haben-Wollen... Trifft man sich nicht, gibts halt kein Geschäft.
 
Mitglied seit
29 Jan 2017
Beiträge
371
Gefällt mir
266
#14
Über ein Jahr habe ich ab&an nach einer Sauer 80 geschaut. Preise lagern 800-über 2000Eu je nach Ausführung und Zustand. Eines Tages fand ich dann genau das was ich wollte und zahlte einen gehobeneren Preis da Zustand und Ausführung genau das war was ich suchte.
Wie mit dem Autos bei einem Verkauf erzielte ich schonmal 20.000EU mehr als im Autoscout angebotene Autos da sich meiner im Liebhaber zustand befand.

Wann die Zeit ist eine Waffe zum guten Preis zu verkaufen kann dir keiner sagen. Manchmal ist das beste ein Bauchgefühl in Sachen Kauf/Verkauf
 
Mitglied seit
17 Mai 2011
Beiträge
728
Gefällt mir
130
#15
Hat hier schon jemand antizyklisches Kaufen gebrüllt? Kaufen wenn der Markt am Boden ist, verkaufen wenn er einen Höhenflug hat. Wie überall. Börse, Mode, Oldtimer, ....
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben