Waffenschrank Empfehlungen

Anzeige
Registriert
8 Nov 2015
Beiträge
1.122
Naja auch klar, es ist halt nunmal so, dass man einen Waffenschrank nur einmal kauft oder zumindest nicht ständig einen Neuen.
Und bei dem einen einzigen Kauf dort war's bei mir halt Schei**e, bzw. sogar gleich dreimal Schei**e beim gleichen Kauf.

Auch logisch, dass man gerade einen Internethändler nicht daran messen muss wenn alles glatt läuft, sonst wären ja alle Spitze, sondern daran wenn mal was schief läuft und da hat's in meinem Fall doch ziemlich gemangelt.
Unterm Strich kann ich natürlich nicht sagen wie oft sowas da vorkommt, womöglich bin ich der Erste und einzige. Nur mein Eindruck.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Mrz 2017
Beiträge
19
Eisenbach-Tresore: Habe ich selbst.
Der Austellservice ist professionell und nicht überteuert.
Preislich einwandfrei und man kann auf Rechnung kaufen.

Definitiv mit Zahlenschloss und evtl den Aufpreis von Klasse 0 auf 1 zahlen.
Damit kann man bei Bedarf höher versichern.

Eine Alternative ist, wenn Frankonia Aktionen laufen hat: Da habe ich schon mal sehr günstige Schränke inkl. Lieferung und Aufstellservice gesehen. Allerdings nur immer kurzzeitig.

Waidmannsheil!
 
Registriert
23 Mrz 2005
Beiträge
920
Da ich auch mit einem neuen Schrank von Eisenbach (ca. 220 kg) liebäugele, eine kurze Frage an alle, die mit dem Transportservice Erfahrung haben: Der Schrank muss ins 1. OG über eine Holztreppe mit vorspringenden Stufen und 1x 1/4 Wendelung. Sind die Transportleute da sensibel und demontieren ggf. die Tür um Korpus und Tür händisch hochzutragen? Oder muss ich da eher damit rechnen, dass die mit der Treppensteigersackkarre da drüberrammeln und ich mich danach mit einer Versicherung streiten muss?
 
Registriert
22 Dez 2004
Beiträge
8.232
Da ich auch mit einem neuen Schrank von Eisenbach (ca. 220 kg) liebäugele, eine kurze Frage an alle, die mit dem Transportservice Erfahrung haben: Der Schrank muss ins 1. OG über eine Holztreppe mit vorspringenden Stufen und 1x 1/4 Wendelung. Sind die Transportleute da sensibel und demontieren ggf. die Tür um Korpus und Tür händisch hochzutragen? Oder muss ich da eher damit rechnen, dass die mit der Treppensteigersackkarre da drüberrammeln und ich mich danach mit einer Versicherung streiten muss?

Ich kenne es bisher so, das du eine Art Beschreibung der Treppe vor Versand einreichen mußt. Ggf. mit Fotos. Die schicken dir eine Art Fragebogen den du ausfüllen mußt, bevor sie liefern. War bei Sagerer so und auch bei Wosta.
 
Registriert
22 Sep 2015
Beiträge
128
Eisenbach! Prima Service inkl. Aufstellung und Befestigung am Bestimmungsort für geringen Aufpreis ... Pünktlich und korrekt.
Direkt einen „1er“ nehmen ...
 
Registriert
27 Mai 2018
Beiträge
4.539
Bei meinem Umzug haben 4 Mann den Schrank mit so speziellen Gurten über das Treppenhaus in den dritten Stock getragen und im vorhergesehenen Raum aufgestellt ohne einen Kratzer irgendwo. Den Boden haben die vorher mit so Matten ausgelegt gehabt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 3257

Guest
Das sind in der Regel Profis ohne Bock auf Ärger. Tür kommt sicher raus. Vorher wollen die bestimmt, analog Wosta, sicherlich auch Fotos und Maße. Wichtig ist vor allem die Breite der Treppe in Verbindung mit dem Kippmaß bzw der Diagonale des Schränke.
 
Registriert
26 Sep 2020
Beiträge
21
Hab ebenfalls einen Eisenbach mit geteiltem Innenraum, 6 Waffenhalter und die Fächer nebendran sind frei einteilbar. Voll bekommt man den doch eh😬.
Service war super! Mein Schrank war durch die Spedition leicht an der Rückwand an einer Stelle abgerieben, direkt angerufen, Vorschlag a war, die Annahme zu Verweigern und man hätte direkt einen Neuen auf den Weg gebracht. Vorschlag b war ein Döschen Originallack und ein wirklich kulanter Preisnachlass.
Bin bislang sehr zufrieden.

WMH
 
Registriert
27 Aug 2003
Beiträge
1.202
Moin. Den Wosta Aller gibt es nur mit Tür rechts angeschlagen. Weiß jemand, wo es einen vergleichbaren Schrank mit Tür links gibt?
Danke.
 
Registriert
16 Apr 2018
Beiträge
932
Welches ist denn größte Schrank aus Serienfertigung?

Ich brauche nur Waffenhalter, keine sonstigen Fächer.
 
Registriert
20 Mrz 2021
Beiträge
33
Kauf ihn so gross wie Aufstellort und Geldbeutel es zu lassen.

Es ist einfach praktisch, wenn sich die Waffen nicht ständig anrempeln.

Außerdem vermehren sich Büchsen mit der Zeit. Meist wie Katzen, also ungeplant.

Und irgendwann stellte ich fest, es gibt auch Wertgegenstände, die sich drin wohl fühlen.
platz am aufstellort hatte ich quasi unbegrenzt. mein zugang zum kellerabgang war aber zu schmal um den breitesten von eisenbach runter zu bekommen. sie lassen sich im vorfeld die maße zu kommen um den transport innerhalb des hauses sicherzustellen.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
116
Zurzeit aktive Gäste
597
Besucher gesamt
713
Oben