Waffenschrank

Anzeige
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
15
Gefällt mir
1
#1
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem möglichst günstigen Waffenschrank (Widerstandsgrad 0). Es soll vorerst nur ein Repetierer mit 56er Glas eingestellt werden sowie etwas Munition. Erweitern will ich mich momentan wirklich nicht :)
Nun meine Frage:
Reicht eine Tiefe von 221mm zum bequemen Einstellen einer Waffe incl. montiertem Glas?
Dieses Innenmaß hatte der günstigste Schrank, den ich gefunden habe. Breite und Höhe passen.

Vielen Dank und viele Grüße
 
Mitglied seit
11 Mai 2016
Beiträge
115
Gefällt mir
59
#3
Hab eben mal für dich nachgemessen. Meinekleinster ist 36cm tief. Das ist das wirkliche minimum. Es geht, aber wenn die langwaffen nicht richtig stehen geht die Tür nicht zu.
 
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
2.044
Gefällt mir
5.619
#4
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem möglichst günstigen Waffenschrank (Widerstandsgrad 0). Es soll vorerst nur ein Repetierer mit 56er Glas eingestellt werden sowie etwas Munition. Erweitern will ich mich momentan wirklich nicht :)
Nun meine Frage:
Reicht eine Tiefe von 221mm zum bequemen Einstellen einer Waffe incl. montiertem Glas?
Dieses Innenmaß hatte der günstigste Schrank, den ich gefunden habe. Breite und Höhe passen.

Vielen Dank und viele Grüße
Hast Du Dich möglicherweise verlesen?
Bei Eisenbach hat der kleinste Schrank ein Innenmaß von 221mm Breite und 260 Tiefe.
Da passt ein Repetierer mit großem Glas problemlos rein.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
38
Gefällt mir
36
#5
Ich habe mir den Hubertus von Hartmann mit 220 Innentiefe gekauft. Das Glas liegt hinten an. Ich habe daher oben eine Aufnahme für die Läufe eingebaut, die weiter vorsteht, so dass die Läufe mehr nach vorne kippen. Jetzt geht es. Mit Anpassungen - bei mir ein dicker bearbeiteter PU-Schaumstoff - ist es also machbar. Spart Geld mit Abstrichen. Aber wenn es der erste Schrank ist, würde ich mir was größeres kaufen, da die Waffen sich nach ein paar Jahren plötzlich vermehren könnten. Und nochwas, der Schrank ist für meinen Chilemauser nicht hoch genug.
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.346
Gefällt mir
6.462
#6
Wenn man mich zu Beginn gefragt hätte was später mal im Schrank drinstehen wird. Und ich mir dann anschaue was jetzt drin steht... :rolleyes:

Heute - und ich schaue schon eine Weile WIEDER nach einem neuen Schrank - würde ich nichts mehr nehmen was kleiner ist als ich an Stellplatz für den Schrank (und Geld) zur Verfügung habe.
Und wo ein langer Schwedenmauser bzw. eine Selbstladeflinte mit langem Lauf von der Einstellhöhe her nicht reinpasst hat man schon wieder einen Schrank der unter Umständen Kompromisse fordert.
 
Mitglied seit
21 Mai 2018
Beiträge
166
Gefällt mir
85
#7
Ich sehe das ähnlich wie der Löffelmann.... Spätestens wenn mal ein größeres Los an Munition gekauft wird, geht das Drama los. Und ausserdem: Ein hochwertiger Waffenschrank (z.B. Stückrad Tresore) mit echter Herstellung in Deutschland hat auch seinen Charm, da kannste die Tür mim "kleinen Finger" aufdrehen ;) Ich habe es zumindest bis dato nicht bereut, dass ich damals auf die "Schlauberger" gehört habe...
 
Mitglied seit
14 Dez 2018
Beiträge
713
Gefällt mir
1.540
#8
Mir wurde beigebracht den größtmöglichen Schrank anzuschaffen den man sich leisten kann.
Den Platz braucht man, Langwaffen haben die Eigenart sich zu vermehren. Wie weiß keiner. Ob Zellteilung oder Osmose? 7 Plätze und nach 1,5 Jahren sind noch 2 frei...
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.346
Gefällt mir
6.462
#9
Munitionskäufe kann man finanziell tragbar kompensieren. So hatte z. B. Aldi Süd vor 1-2 Wochen einen Blechspind für 69,- € im Angebot.
Da gehen schon ein paar große Kartons Schrotpatronen rein. :cool:

Aber ein gutes Angebot einer schönen Waffe z. B. nicht nutzen zu können. Oder bei einem Revierwechsel andere Waffen zu "brauchen" und dann nebst dem Waffenkauf auch gleich wieder einen Tresor kaufen müssen. Das kann dann unangenehm werden.
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
16.811
Gefällt mir
44.578
#10
Gut, Mun kann man auch in einem anderen Blechschrank lagern, oder in einem
einfachen Möbeltresor.

Aber: opfjager,

Du willst doch sicher nur einmal einen Schrank kaufen, also nicht so eng planen !

Es kommen mit Sicherheit noch Waffen dazu !

Remy
 
Mitglied seit
30 Jul 2019
Beiträge
2.044
Gefällt mir
5.619
#11
Naja, der TS fragt explizit nach einem günstigen Schrank. Daher ist der Rat "so groß als möglich" nur in sofern richtig, als der Preis das zulässt.
Wenn man nur 500€ übrig hat, werden die eben nicht mehr, nur weil man einen größeren Schrank will.
Ich hab mir damals extra zwei kleine Schränke gekauft, weil die besser unterzubringen und im Zweifel auch einfacher zu transportieren sind, als ein großer und ich mir andererseits keine Gedanken machen muss, wenn ich noch eine Waffe kaufen will.
Ein riesen Schrank mit mords Ausmaßen und sehr hohem Gewicht erfordert bei einem Umzug ganz schnell ein Spezialunternehmen und zudem entsprechend tragfähige Bausubstanz.
Es gibt also durchaus mehr zu bedenken, als nur woher man den größten Schrank bekommt.
 
Mitglied seit
4 Mrz 2003
Beiträge
260
Gefällt mir
3
#13
Hi,
Kauf dir einen Schrank der genug Reserven hat. Ich hab mir damals einen 7er Schrank gekauft, obwohl soviel nicht geplant war. Wie du schon bemerkt hast sparen die Hersteller an der Tiefe, aber auch an der Höhe. Bei den preiswerten Modellen passen Büchsen mit langen Läufen nicht immer rein. Der Aufpreis zur Klasse 1 ist oft auch nur 100€.

Aber auf jeden Fall kann ich ein (elektronisches) Zahlenschloss empfehlen. Tu dir das mit dem Schlüssel nicht an.

Wmh Oli
 
G

Gelöschtes Mitglied 4585

Guest
#14
Die Waffe kannst Du auch quer einstellen. Also kleiner geht auch.
Besser einen "grossen" kaufen.
 
Mitglied seit
6 Okt 2017
Beiträge
405
Gefällt mir
855
#15
Ich habe vor 2,5 Jahren eine ähnliche Frage gestellt und ähnliche, teils nutzlose Antworten erhalten.
https://forum.wildundhund.de/thread...r-fuer-3-waffen-zu-eng-oder-passt-das.113931/
Letztendlich habe ich mich für einen etwas größeren Schrank entschieden, da ich noch meine Schätze darin lagern wollte (Goldbarren, Picassos, Rote und Blaue Mauritius, den einen Ring....).
Nicht jedoch, weil ich Platz für 1000 Waffen brauche.

Keine Ahnung, welche vermehrungsfreudigen Waffen andere Jäger haben, meine vermehren sich leider nicht von selbst. Hat sich eine der vorab geplanten Waffen als für mich unnütz erwiesen, musste auch schon mal wieder eine gehen (Automat). Andere werden dafür kommen, wenn mir was passendes über den Weg läuft (Drilling oder BBF).

Der TO wird sich also Gedanken gemacht haben, warum er einen kleinen Schrank haben möchte.

Also BTT:
221mm Tiefe wird mit großem ZFR jedenfalls sehr knapp.

Waidmannsheil
Ratatoskr
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben