Waidmannsheil vs Weidmannsheil

Anzeige
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
4.413
Gefällt mir
1.243
#27
Nun ist der olle Raesfeld aber auch nicht das Maß aller Dinge. Er schrieb auch nur das, was er gelernt hatte.
Ausschlaggebend ist z. B. der Duden, Band 7, das Herkunftswörterbuch - Etymologie der deutschen Sprache -
Und da steht (gekürzt):
"Weide: ahd. weida: Jagd, Fischfang, Nahrungserwerb.
Aus den indogermanischen Wurzeln *uei- auf Nahrungssuche, zur Jagd gehen. Dazu gehört auch der Vogelname "Weihe" :"Jäger, Fänger"
In der Jägersprache wurde zeitweilig die Schreibung mit ai bevorzugt, obwohl sprachgeschichtlich nicht begründet. "

Der Name des Baumes" Weide" hat übrigens andere Ursprünge.
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
9.243
Gefällt mir
9.979
#28
Es zeigt nur auf dass es eben die ältere Schreibweise bis in die 30er hinein war. Es gibt andere Autoren aus der Zeitspanne mit der gleichen Schraibweise. ;)

Das AI ist doch eher eine sehr regionale Ausprägung in der deutschen Sprache.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
29.693
Gefällt mir
3.678
#30
Geschrieben wie gesprochen????
Wie unterscheiden sich beide Schreibweisen in der Aussprache??
Das "i" habe ich schon als "y" und mit "c" (Waydwerck) gelesen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben