Waldbrand, Autobahnsperrung, Evakuierung

Anzeige
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.824
Sogar im eher nassen NW-Niedersachsen hat es ein paar mal gebrannt, bis an Hausgärten heran.


Ich bin am Wochenende einiges auf der Straße unterwegs gewesen. Und habe mehrfach beobachtet, daß Kippen aus dem Autofenster geworfen werden. Anscheinend ist die Dürre nicht in alle Köpfe vorgedrungen, oder die Gehirne sind bereits vertrocknet.

Da kommt Sympathie für Texas neue Nahrung: Texas will bei Müll aus dem Auto werfen bis zu 1000,-- US$ haben, bei brennenden Gegenständen wirds gleich "versuchte Brandstiftung". Jede Kippe zählt denen m.W. als "brennend". :devilish: :evil:
 
Registriert
14 Sep 2005
Beiträge
2.339
Das ist auch nur wieder die Begründung eines schadensfreien Haftungstatbestandes, der kaum Brände verhindern wird.
 
Registriert
14 Sep 2005
Beiträge
2.339
Um Rehfelde im Elbe-Elsterkreis brennt es auf 100 ha. Rehfelde wegen starker Rauchentwicklung evakuiert.
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.824
Rehfelde liegt östlich von Berlin und nicht in EE, da heisst der Ort nur "Rehfeld". Und inzwischen sind 800ha Wald, Wiese, Acker betroffen, zwei Orte (plus ein Ortsteil) evakuiert und ein dritter vorgewarnt:

 
Registriert
13 Mrz 2018
Beiträge
703
Letzte Nacht war bei uns nicht schön, wohne ca. 40 km weg von dem Großbrand. Gestern abend um 20.00 Uhr war unser kompletter Ort eingenebelt, stellenweise konnte man nur noch 50 Meter gucken.
Wahnsinn was hier derzeit abgeht.
 
Registriert
13 Mrz 2018
Beiträge
703
Nicht weit von dem derzeitigen Großbrand sind ja erste Ende Juni kappe 1000ha abgebrannt.
 
Registriert
21 Jan 2011
Beiträge
7.148
Da kommt Sympathie für Texas neue Nahrung: Texas will bei Müll aus dem Auto werfen bis zu 1000,-- US$ haben, bei brennenden Gegenständen wirds gleich "versuchte Brandstiftung". Jede Kippe zählt denen m.W. als "brennend". :devilish: :evil:
Als ich vor zwei Jahren mal wieder im Land der unbegrenzten Möglichkeiten war, war ich über die Verschmutzung der Highways echt erschrocken. Neben dem vielen Müll lag dann gefühlt alle 2 Meilen noch ne Reifenkarkasse von nem Truck.
 
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
9.172
Für uns "Wessies" sind solche Großbrände erschütternd - soviel Fläche Boden, Bewuchs und ggfs Bauten und Exsitenzen zerstört...zusätzlich zu allen Trockenschäden der letzten Jahre.
Ich habe Bekannte dort, heute kontaktet - sie sind z.Glück nicht unmittelbar betroffen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.824
Der IIRC schlimmste Brand war aber im Westen, im August 1975 in der Lüneburger Heide. Die Unterlagen zu Bränden in der DDR sind wegen der Geheimhaltung auf den militärischen Liegenschaften insbesondere der Russen diesbezüglich "schwammig", aber vergleichsweise große Brände hätten die nicht verstecken können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
9.172
Der IIRC schlimmste Brand war aber im Westen, im August 1975 in der Lüneburger Heide. Die Unterlagen zu Bränden in der DDR sind wegen der Geheimhaltung auf den militärischen Liegenschaften insbesondere der Russen diesbezüglich "schwammig", aber vergleichsweise große Brände hätten die nicht verstecken können.
In dem Jahr waren meine Antennen für sowas noch nicht so ganz auf Empfang... ;)
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
25.824
Und im Studium war das bei Euch auch nicht dran? München? Alle anderen hätten das bringen müssen. ;)
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.344
Da kommt Sympathie für Texas neue Nahrung: Texas will bei Müll aus dem Auto werfen bis zu 1000,-- US$ haben, bei brennenden Gegenständen wirds gleich "versuchte Brandstiftung". Jede Kippe zählt denen m.W. als "brennend". :devilish: :evil:
Das ist auch vollkommen in Ordnung so. Gifte gehören in die Lunge, aber nicht in die Natur!
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
6
Zurzeit aktive Gäste
73
Besucher gesamt
79
Oben