Walther Doppelflinte

Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.358
Gefällt mir
3.198
#18
Gegen den Fake ist Trump ja ein Weisenknabe.
Waffen die an die Luftwaffe gingen, (S&S-Drilling; S&S-M33-BFl) hatten auf den Schäften und auf der Laufwurzel relativ groß einen Luftwaffenadler mit dem Hakenkreuz in den Fängen.
Das die Frontsoldaten mit dienstlich gelieferten Walther Flinten zur Fleischversorgung unterwegs waren (obwohl sie in Form ihrer zuverlässigen 98er bessere Jagdwaffen hatten), kann sich nur jemand ausdenken, der bei einem Eropa-Trip auf einem polnischen Antik-Markt nachgemachte WaA-Stempel fand (werden auch im Internet angeboten!), diese auf einen Walther-Gewehrschaft aufkloppte (obwohl er für ein Gewehr überdimensioniert ist) und so den Wert "enorm steigerte".
-----------------
Natürlich ist nicht auszuschließen, dass einzelne Wehrmachtsangehörige sich mit örtlich erbeuteten Jagdwaffen auch mal auf die Pirsch machten - nur waren auf diesen Waffen weder Luftwaffen- noch WaAmts-adler.
 
Oben