Wann habt ihr das letzte mal...

Anzeige
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
3.177
Gefällt mir
271
#1
Wann habt ihr das letzte mal im Revier......

einen Dompfaff gesehen.

Ich habe das Gefühl, in unserer Gegend gibt es diesen schönen Singvogel fast überhaupt nicht mehr.














oder gar eine Zauneidechse??




Dien Reihe der Tiere, die man vor 40- 50 Jahren noch in freier Natur beobachten konnte, die heutzutage kaum noch anzutreffen sind, wird immer länger.

Viele Gegenden beklagen sich über zu viele Maikäfer.




Ich konnte im letzten Jahr 2 Exemplare finden, die ich den Nachbarskindern ( 6 Jahre und 4 Jahre) gezeigt habe. Die hatten vorher noch niemals einen Maikäfer gesehen.


Beängstigend.


wmh

Jäger:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jan 2018
Beiträge
268
Gefällt mir
236
#3
Zwei Gimpel Paare leben bei mir im Garten (Waldrand). Im Revier relativ häufig zu hören. Aber da gibts auch noch Neuntöter, Brachvogel, Wiedehopf, Feldwachtel, Kraniche...als Brutvögel.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
44.499
Gefällt mir
1.028
#4
Maikäfer gibt's hier reichlich, vor 4 Wochen lagen sie im Darmstädter Hbf in rauhen Mengen, wohl vom Licht angezogen.

Neuntöter sieht man auch noch, Dompfaff kommt leider nur in Schweden immer an die Winterfütterung und den letzten Wiedehopf im Revier....das muss wohl 20 Jahre her sein.

Zauneidechsen ist Klimaabhängig, die kommen auch natürlich nicht überall vor. Blindschleichen gibt's viele.

Ringelnattern sieht man immer wieder mal, Kreuzotter habe ich bis jetzt nur in Schweden gesehen.

Gestern im Revier.

Anhang anzeigen 63410
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
979
Gefällt mir
196
#5
Kann mich da nicht beklagen, Dompfaff sieht man ab und an, Eidechsen - dafür brauch ich nur in den Garten gehen und seh einigen (aber ok, wir haben Südhang und viele Steine, da gefällts denen). Maikäfer gab es letztes Jahr hunderte, dieses Jahr hab ich erst einen gesehen. Die Jahre davor gabs auch nur vereinzelt welche.
 
Mitglied seit
7 Okt 2002
Beiträge
692
Gefällt mir
44
#6
Gimpel haben wir drei Brutpaare, die lassen sich Morgens und Abends abwechselnd am Futterhaus sehen. Ansonsten: Goldammern, Sumpf und Schwanzmeisen, Heckenbraunelle und noch einiges andere. Zaunkönig brütet im Klohäuschen im Garten. Leider nix besonderes dabei.

Von den 12 Nistkästen sind 10 von Meisen belegt. Einen hat der Kleiber zugekleistert und einer ist frei geblieben.
Eidechsen Zero.
Maikäfer waren jedoch einige da. Hornissen haben den Fledermauskasten als neue Heimstadt auserkoren.
WH
Frank
 
Mitglied seit
26 Sep 2017
Beiträge
9
Gefällt mir
1
#8
hallobei mir im revier geht es noch mit singvögel -- häufige Beobachtungen -- schafstelze, Wasseramsel, eisvogel am Bachlauf.ansonsten Neuntöter, Dompfaff, Grünspecht, div. meisenarten, kuckuck, usw.
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
1.825
Gefällt mir
207
#9
Wir haben auch einen Dompfaffpärchen im Garten.
Eigentlich schon immer.
Nur Sperlinge (Spatzen) sind schon Jahre nicht mehr vorhanden.
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
24.676
Gefällt mir
1.332
#11
servus

Wann habt ihr das letzte mal im Revier......

einen Dompfaff gesehen.

...
Beängstigend.


wmh

Jäger:cool:
Danke ! :thumbup:

Der Gimpel sitzt seit mindestens zwei Wochen unterm Fenster im Baum und pfeift vor sich hin... der Baum hat ein dichtes Blätterdach, in dem es vor lauter Maikäfern nur so brummt :? und hinterm Haus leben ein Haufen Eidechsen unterschiedlicher Art :thumbup:

Unterm Dach brütet das Gartenrotschwänzchen, die Wildkamera steht vor dem Einflug ;)

Übrigens meldet auch der Kuckuck schon seit mindestens vier Wochen recht laut und mehrfach bei uns :thumbup:

Beängstigend ist es aber trotzdem, denn früher war mehr von dem Getier bei uns unterwegs

Weitere Beobachtungen: Grasmücke, Haussperling, Feldsperling, Kohlmeise, Buntspecht, Grünspecht.
Elster, Rabenkrähe, Aaskrähe, Eichelhäher.

Mehrere freilaufende Katzen :evil:
 
Mitglied seit
9 Aug 2016
Beiträge
1.098
Gefällt mir
339
#13
So unterschiedlich ist das regional...

An Singvögeln sehe ich regelmäßig nur die gängigsten Arten (Kohl- und Blaumeisen, Haussperling, Rotkehlchen, Zaunkönig, diverse Drosseln, viele(!!) Amseln etc. etc., das "übliche" halt), etwas seltener (Garten??-)Rotschwanz, Bach- und Gebirgsstelzen, auch mal Wasseramseln...

EWIG nicht mehr gesehen: Feldlerche, Kiebitz, Distelfink auch Dompfaff... Die waren früher hier häufig. :(

Keine Maikäfer, dafür einigermaßen oft noch Zaun- und Mauereidechse, auch einige (seltenere) Amphibien: Gelbbauchunke, Laubfrosch, Kammmolch, ...
 
Mitglied seit
18 Apr 2017
Beiträge
1.825
Gefällt mir
207
#14
Neuerdings einen Tannenhäher gesehen,war sonst nie der Fall.
Krähenvögel vor allen Dohlen reichlich zu sehen.
Blau/Kohlenmeisen,Amseln,Rotkelchen vorhanden, dass war es.
Ringeltauben sind dieses Jahr bei uns rekordverdäch. ganz stark vertreten.
 
Mitglied seit
9 Jun 2016
Beiträge
702
Gefällt mir
146
#15
Wir haben hier soviele Kuckucke wir könnten exportieren. Gestern Abend haben 8 Stück gleichzeitig gerufen. Neuntöter sitzen auch mehrere in den Schlehen, Dompfaffe seh ich nur im Winter am Vogelhäuschen. Und seit zwei Jahren neu: Pirole im Eichenaltholz. Dazu noch Kiebitze und Kraniche in den Sumpfwiesen.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben