Wann kommen Pick-Ups mit Abgasnorm D6 Temp

Anzeige
Mitglied seit
11 Apr 2015
Beiträge
136
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

vielleicht hat ja jemand von euch schon Informationen wann die ersten Pick-ups mit der Abgasnorm D6 Temp auf den Martk kommen?
In den einschlägigen Foren findet man nichts und google hilft einem auch nicht wirklich weiter.
Falls hier jemand über diverse Modelle schon Informationen hat, wäre es nett diese zu erfahren.

Vielen Dank!
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
43.759
Gefällt mir
670
#5
Im Zweifel heißt das eben fahren oder stehen bleiben.
Wobei die Umweltzone im Teufelsmoor überschaubar sein sollte.:biggrin:

Kommt eben drauf an wo man sich bewegen will. nach Hamburg fährt der TM wohl kaum mit dem Teil.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
43.759
Gefällt mir
670
#7
Ja, ich weiss und selbst mit deinem Euro6 Stinker darfst du auf der gesperrten Straße fahren, nur Euro 5 und schlechter müssen draußen bleiben, NOCH.

Wenn das nämlich nicht funktioniert und die Luft nicht besser wird geht's weiter und es wird nicht funktionieren, weil du mit dem Mercedes Diesel ja weiter fahren darfst.
 
Mitglied seit
11 Apr 2015
Beiträge
136
Gefällt mir
0
#8
Es geht ja auch um den Wiederverkaufswert, falls man den Wagen nicht bis an Lebensende fahren möchte.
Wer kauft denn in 4 Jahren einen D6 wenn die D6 Temp viel "besser" ist und es diese Fahrzeuge auch auf dem Gebrauchtmarkt gibt.
Wie hoch ist denn der Preisabschlag zu einem eventuell 4/2018 Mercedes X 250 D6 und einem Mercedes X 250 D6 Temp 11/2018?
10.000€?
 
Mitglied seit
21 Jan 2016
Beiträge
55
Gefällt mir
4
#9
Wer einen "Mercedes X 250 D6" kauf ist selber Schuld!
Motor, Getriebe und Karosserie und viel mehr kommen aus Spanien vom Nissan Navaraband... :cool::cool::cool:

Und zu Hamburg und Feinstaub sag ich genau so wenig, wie zu Stuttgart und S21 Baustelle im Talkessel :evil::evil::evil:

freudige Navara Euro6 Grüsse,
Carsten
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
2.275
Gefällt mir
340
#10
Wer einen "Mercedes X 250 D6" kauf ist selber Schuld!
Motor, Getriebe und Karosserie und viel mehr kommen aus Spanien vom Nissan Navaraband... :cool::cool::cool:

Und zu Hamburg und Feinstaub sag ich genau so wenig, wie zu Stuttgart und S21 Baustelle im Talkessel :evil::evil::evil:

freudige Navara Euro6 Grüsse,
Carsten
Falsch. Gibt auch eigenen R6 Zylinder und Getriebe vom Daimler....
Komfort und Luxus is auch noch ne andere Hausnummer...
 
Mitglied seit
13 Sep 2012
Beiträge
4.413
Gefällt mir
8
#11
Wer einen "Mercedes X 250 D6" kauf ist selber Schuld!
Motor, Getriebe und Karosserie und viel mehr kommen aus Spanien vom Nissan Navaraband... :cool::cool::cool:


freudige Navara Euro6 Grüsse,
Carsten
Da ich den Vorgänger als Navara 12 jahre gefahren habe ist mir das Wurscht. Einzig das wir keine Werkstatt mehr in Greifbarere Nähe haben
und ich nicht jedesmal 70 km zu iner Werkstatt fahren muß die in 8 jahren es nicht geschaft haben das Quitschen an der Vorderadbremse abzustellen
hatte ich mit der Wahl zu Mercedes bei gleichen Produkt keine Probleme.

BTW : Getriebe ( Automatik ) wurde von Mercedes Überarbeitet.
Dier Elektrik ( beim Nawara schon mal Probleme) ist von Mercedes; die INnenraumausstatung auch.

Im Direkten Vergleich schnitt der Mercedes vom Komfort besser ab;
Preislich unter Zuhilfenahmen von vergleichbarebn Rabatten und Aufrechnung des Zubehörs war der Unterschied dann so Minimal das das Argument " Werkstatt" gegriffen hat.

Bei mir läuft er im Geschäftlichen / Betrieblichen Einsatz.

TM
 
Mitglied seit
9 Dez 2014
Beiträge
441
Gefällt mir
23
#12
6d temp wäre mir nicht ein einziger pickup bekannt , wobei mir dieser umweltquatschi mehr stinkt als irgendwelche abgase. euro 6 und 6d temp haben die gleichen grenzwerte , nur andere prüfrichtlinien . auch beim benziner kommt hinten nicht nur frische waldluft aus dem auspuff und die welt lacht was für handschellen wir uns mal wieder selbst auflegen .

fahren wir am besten fahrrad.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
43.759
Gefällt mir
670
#13
haben die gleichen grenzwerte , nur andere prüfrichtlinien .
Naja, das eine ist Test auf dem Prüfstand, da wissen wir ja mittlerweile wie man das macht und das andere Prüfzyklus auf der Straße.

Mal abgesehen von Abgasen, mal schauen wie die angeblichen Verbräuche mit 6d Temp aussehen.
 
Mitglied seit
9 Dez 2014
Beiträge
441
Gefällt mir
23
#14
cast , natürlich steigen die verbräuche durch diese abgasnachbegandlung .

der partikelfilter selbst erhöht den abgasgegendruck und damit den verbrauch . bei der regeneration wird nochmals weiterer sprit verbraucht einzig zum regenerieren.

wir fahren auch gerne sinnlos auto um das freibrennen zu unterstützen und wir fahren der umwelt zuliebe jetzt wegverlängernde ausweichstrecken durch fahrverbote in den städten .

nachdem die grünen den diesel durchs dorf getrieben haben ist der benziner drann. heute stickoxide beim diesel , morgen co2 ausstoss beim benziner und die klimaerwärmung .
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben