Warme leise Ansitzjacke

Anzeige
Mitglied seit
15 Nov 2015
Beiträge
118
Gefällt mir
19
#16
Und warum nicht mit Ansitzsack? Oder zum Beispiel mit einer Seeland Artic und Treestand Stiefeln?
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
53.488
Gefällt mir
7.263
#18
Und warum nicht mit Ansitzsack? Oder zum Beispiel mit einer Seeland Artic und Treestand Stiefeln?
Jo, Ansitzsack, aber dann die Ansitzjacke von Carinthia, spart die Jacke plus Hose plus dicke Stiefel. Und kostet 350.

Nicht, daß ich nicht auch ne warme Jacke, plus Überhose, plus diverse warme Stiefel hätte, aber bei 1000€ für Jacke plus Hose fange ich auch an zu überlegen.

Muss jeder selber wissen, warm ist der Daunenparka.
 
Mitglied seit
1 Jan 2010
Beiträge
7.030
Gefällt mir
1.230
#19
Ansitzsack von Carinthia ist vorhanden - auf Leitern aber schwierig anzulegen. Überwiegend gibt es bei uns Leitern, Kanzeln werden zwar mehr, sind aber noch deutlich in der Unterzahl.
Ich lasse mir die Vitus zu der örtlichen Jagdhändlerin kommen, wenn die passt und leise ist, dann wird sie gekauft. Das Leben ist zu kurz für zu viele Kompromisse.
 
Mitglied seit
30 Aug 2015
Beiträge
1.814
Gefällt mir
1.324
#21
Wenn es kalt wird nehme ich meine Carinthia Ansitzjacke mit Fußsack - m.E. nach das beste Teil für lange kalte Ansitze...

CD
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
2.227
Gefällt mir
497
#22
Ich habe mir als Ersatz für meine Rusky eine Carinthia Loden Parka gekauft. War gerade im Angebot bzw ist glaube ich noch im Angebot. Sehr gute Verarbeitung - Wärmeverhalten muss ich noch weiter testen. Macht aber bereits jetzt einen recht guten Eindruck.
 
Mitglied seit
31 Okt 2004
Beiträge
523
Gefällt mir
2
#23
„gekauft. War gerade im Angebot bzw ist glaube ich noch im Angebot. Sehr gute Verarbeitung - Wärmeverhalten muss ich noch weiter testen. Macht aber bereits jetzt einen recht guten Eindruck.“



Wo gibt es den im Angebot?
 
Mitglied seit
17 Jan 2017
Beiträge
333
Gefällt mir
332
#25
Der Ansitzmantel von Carinthia ist super warm und die erste Wahl - nichts hat ein besseres Preis / Leistungsverhältnis. Der Daunenparka ist genauso warm. Vorteil - man kann sich deutlich besser drin bewegen, allerdings brauchst du dann noch was warmes an den Beinen und Füßen. Da wir ebenso enge Leitern habe, gebe ich hier dem Dauenparka den Vorzug, für alles andere klar der Mantel.
 
Mitglied seit
4 Mrz 2007
Beiträge
8.753
Gefällt mir
640
#27
Unten anziehen und den Fußsack baumeln lassen oder hoch knöpfen.
Rückwärts hinsetzen, kurz zurecht raffen. Beine anziehen, Fußteil zurechtklappen, Beine rein und fertig.
Ganz einfach
Für Joga habe ich auf dem Ansitz keine Zeit! :eek:
Hab meine Rusky 1 Teile inkl. Latzhose und warm ist's sowie auch leise. :giggle:
 
Mitglied seit
23 Mrz 2018
Beiträge
551
Gefällt mir
404
#28
Sporti du solltest deinen Nick ändern wenn du das net mehr hin bekommst auf nem Leiterchen :cool:
Aber ja, Rusky is au warm!!!!
 
Mitglied seit
4 Mrz 2007
Beiträge
8.753
Gefällt mir
640
#29
Mit 61 muss ich keine Klimmzüge an der Leiter mehr machen. ;)
So ein rumgehampel am Sitz brauche ich auch nicht. Vernünftige warme Klamotten die sich bewährt haben, dazu muckelige warme Schuhe und gaaaaaanz wichtig, was warmes auf dem Kopf! Denn da geht die meiste Wärme verloren! :giggle:
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
2.227
Gefällt mir
497
#30
Ich hatte vorher auch die Rusky1. Hat ca 10 Jahre gehalten. War eine sehr gute Jacken - Hosen - Kombi. Hätte ich mir vielleicht sogar wieder gekauft.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben