Warum eigentlich klassische Wildkameras und nicht sowas ?

Registriert
26 Apr 2017
Beiträge
355
Moin,

Ich habe mir schon ein paar mal die Frage gestellt ob so etwas nicht besser wäre als die Standart Wildkamera, der Preis ist eher günstiger als gängige 4G Solar Modelle aber die Funktionen scheinen mir (mindestenes mal fast) besser zu sein als die einer normalen Wildkamera, evtl etwas grünen lack und fertig. Oder habe ich da einen Denkfehler ? hat sowas mal jemand von euch eingesetzt und kann vom Erfolg berichten ?


BG
 
Registriert
27 Dez 2018
Beiträge
92
Die normale Wildkamera ist:
- kleiner, unauffälliger
- im Tarnlook
- für die Befestigung mit Riemen optimiert, so dass man nicht in den Baum schrauben muss
Kleine Solarpanele gibt es auch für normale Wildkameras. Und zumindest die Spypoint Kameras sind ~100 Euro günstiger. Gut mitgedacht, aber das Ding ist nicht für den Einsatz im Wald optimiert.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
11.057
Danke. Damit hab ich mich noch nicht beschäftigt.
Ich muss aber auch zugeben: Ich verwende nur feinste (billige) China-Ware. Wenn die Kamera geklaut wird bleibt der Schaden niedriger. :rolleyes:

Das verlinkte Solar-Panel kostet so viel wie zwei günstige Kameras, da bin ich dann raus. 🤷‍♂️
 
Registriert
20 Mrz 2007
Beiträge
8.158
Die "normalen " Kameras sind durch ihre Quaderform recht tarnunwillig.
Das arlo Gehäuse ist ein gute Beispiel für komplett falsche Farbwahl.
an der Kamera im Eingangspost stört mich die festverbaute Solarzelle und der Halter. Die Farbe kann ich selbst anpassen.
Um Halter und Solarzelle zu ändern ist das Set zu teuer.
 
Registriert
27 Okt 2020
Beiträge
764
Ich habe auch Solar mal getestet, naaaajaaaaa. Aktuell hab ich eine 12v 7AH Batterie am Stamm im Laufb versteckt, so läuft die Cam seit Wochen auf 100%. Die billigen Chinacams ziehen nämlich ordentlich Strom….
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.525
Danke. Damit hab ich mich noch nicht beschäftigt.
Ich muss aber auch zugeben: Ich verwende nur feinste (billige) China-Ware. Wenn die Kamera geklaut wird bleibt der Schaden niedriger. :rolleyes:

Das verlinkte Solar-Panel kostet so viel wie zwei günstige Kameras, da bin ich dann raus. 🤷‍♂️
Mein China-Panel (20€) läuft auch super. 6V Ausgangsspannung, darauf wäre zu achten, daß die Kamera damit zurecht kommt. Panel und Batterien ergänzen sich, die Batterien halten viel viel länger. Meine Seissiger kommt damit locker über den Sommer. Meine Secacam mag nur 12V, da bastelt man dann halt was "größeres".
Problem bei Solar: Sonne. Im Wald isses natürlich Essig, 15m Kabel zwischen Panel und Kamera ist auch nicht zielführend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
11.057
Vielleicht könnte man auch mal ein paar Bilder davon einstellen?
Wie das Ganze angeschlossen wird usw.?

Immerhin gut möglich dass ich nicht der Einzige bin, der das noch nie gesehen hat.
 
Registriert
24 Aug 2016
Beiträge
5.525
Vielleicht könnte man auch mal ein paar Bilder davon einstellen?
Wie das Ganze angeschlossen wird usw.?

Immerhin gut möglich dass ich nicht der Einzige bin, der das noch nie gesehen hat.
Kein Hexenwerk: an den WK ist unten eine DC-Buchse (oft 4,0x1,7mm, die Hohlstecker mit der gelben Plastikspitze) und man muss schauen, welche DC-Eingangsspannungen vertragen werden. Ich habe 6V und 12V-Geräte, aber die Marke Denver (umgelabelte China-Ware, wie alles andere ja auch) nimmt zum Beispiel nominell 9V, aber 6-12V sind möglich (siehe Handbuch).

Panel auf AliExpress

Das verlinkte hat zum Beispiel auch 9V, hat, im Gegensatz zu meinem, alles "wasserdicht" und einen On/Off-Schalter. USB ist zum Laden über USB (vor der ersten Montage ganz hilfreich) gedacht.
 
Registriert
26 Apr 2017
Beiträge
355
Die "normalen " Kameras sind durch ihre Quaderform recht tarnunwillig.
Das arlo Gehäuse ist ein gute Beispiel für komplett falsche Farbwahl.
an der Kamera im Eingangspost stört mich die festverbaute Solarzelle und der Halter. Die Farbe kann ich selbst anpassen.
Um Halter und Solarzelle zu ändern ist das Set zu teuer.
Hast du mit den Arlos mal gearbeitet ? was können die besser / schlechter als eine normale ? Die kosten ja mit Solar 4G und Kabel auch "nur" 250.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
145
Zurzeit aktive Gäste
382
Besucher gesamt
527
Oben