Warum nicht die .30-30?

Registriert
20 Feb 2012
Beiträge
6.654
Führst du die auch jagdlich, und wenn mit welcher Munition auf welches Wild bis zu welcher Entfernung? :unsure: ;)
In Deutschland erfolgreich auf Rehwild geführt. Patrone damals von Norma . Kimme und Korn. In den Rockies nicht mitgefuehrt . War mir dort fuer die Möglichkeiten untermotorisiert. Jetzt in Ontario kommt sie wieder mit. Andere Möglichkeiten und Gelände. White tail sind hier auch geringer als in den Rockies...
 
Registriert
10 Nov 2014
Beiträge
88
Ist Euer Haltepunkt bei der 30-30 die Kammer oder direkt das Blatt?
Ich habe erst gelesen das Stücke welche mit der 30-30 in die Kammer geschossen werden dazu neigen noch weit zu flüchten . Ich kann mir das aber nicht ganz vorstellen. Kann eventuell jemand aus der Praxis berichten ?
 
Registriert
16 Jan 2003
Beiträge
31.903
ab 2002 habe ich vier Jahre neben anderen Kalibern auch die 30-30 geschossen.
alles mit Hornady TMS 9,7g aus einer Savage 24
Von 24 Stück Schalenwild (2 Hochwild), blieben 21 am Anschuss
2 Rehe mit Lungenschuss 100+60m, eines mit WW 300m. DSW 68m
1993 3 Rehe mit Federal TM-Flachkopf - sehr brutal, aber alle am Platz geblieben.
 

Neueste Beiträge

Zurzeit aktive Besucher

Oben