Warum Schonzeit bei Böcken?

Anzeige

ULL

Registriert
8 Aug 2006
Beiträge
44
Zur Zeit bin ich in meinem Feldrevier beim Ansprechen zwischen Bock und Ricke nicht sicher und lasse den Finger gerade (Jungjäger, 1.Wintersaison in diesem Revier). Ich schätze, das auf 10 Stk. weibliches Wild ein Bock kommt. So würde ich es ansprechen anhand Körperbau und Schürze. Kann das sein? Wie unterscheidet Ihr, vor allem in der Dämmerung? Warum gibt es eigentlich die Schonzeit bei Böcken?
 
Registriert
20 Feb 2003
Beiträge
8.622
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von ULL:
... Warum gibt es eigentlich die Schonzeit bei Böcken?<HR></BLOCKQUOTE>

Weil Trophäen an den Wänden die Luftzirkulation brechen und somit einen deutlichen Beitrag zur Wärmedämmung liefern. Ein solch wertvolles Material zur Verbesserung des Umweltschutzes und Mittel zur Verringerung des Klimawandels darf doch nicht ungenutzt durch Abschuß in der trophäenlosen Zeit verloren gehen, oder?
 
A

anonym

Guest
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original ULL:
Warum gibt es eigentlich die Schonzeit bei Böcken?<HR></BLOCKQUOTE>

Wie alt bist du -
sonst wüßtest du:
wenn du den letzten Bock auch noch totschießt, wird das nichts mit dem Nachwuchs bei den 10 Ricken....
icon_redface.gif

P.
 
Registriert
28 Nov 2005
Beiträge
6.738
Wie kann man denn da nicht sicher sein??????
jagt ihr nachts??????
bei 10 zu eins ist nicht nur was mit dem geschlechterverhaeltnis verkehrt, sondern auch mit dem sommerlichen zeigefinger der jagenden (die sogenannte hoernerzuckung).
machs einfach wie ein grosser teil und jag sauen, da braucht man nicht ansprechen, weil da gibts so daemliche trophaeenorientierte schonzeiten nicht, was dabei rauskommt siehst du bei den sommerlichen jagden...

ach ja: sarkasmus aus!
icon_sad.gif


Mal im ernst: die schuerze ist ein sicheres ansprechmerkmal fuer weibliches wild punkt aus. wenns zu dunkel dafuer ist, ist es auch illegal rehwild zu erlegen. wenn du allerdings nicht mal zwischen bock und ricke sicher unterscheiden kannst, wie willst du dann gezielt ein kitz schiessen? mein tip: schiess fuechse, da kannst du nix verkehrt machen!

p.s. Wenn nicht diese von schussgeilheit zeugende frage nach der schonzeit im titel staende, wuerde ich auch einen anderen tonfall benutzen...

p.p.s. gut das du wenigstens den finger grade laesst, vernuenftig!

[ 11. Dezember 2006: Beitrag editiert von: saujager1977 ]
 
Registriert
10 Feb 2005
Beiträge
1.580
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von saujager1977:
schiess fuechse, da kannst du nix verkehrt machen!
<HR></BLOCKQUOTE>

hat sich schon so mancher gedacht und hinterher doch nen hund auf der strecke gehabt.

icon_biggrin.gif


Sorry, aber bei der Frage.
icon_rolleyes.gif
 
Registriert
4 Jul 2006
Beiträge
1.575
@ULL:
Wenn bei euch tatsächlich auf 10 weibliche Stücke ein Bock kommen sollte (was ich kaum glauben mag), dann habt ihr in Bezug auf die Geschlechterverteilung aber ein bedenkliches Ungleichgewicht!

Das sicherste Unterscheidungsmerkmal ist für mich im Winter der Spiegel, manchmal kannst du bei Böcken auch den Pinsel unter der Bauchdecke erkennen. Kann ich das Stück nicht eindeutig ansprechen, bleibt der Finger gerade.

Über Sinn und Unsinn der Schonzeitregelung bei Böcken kann man trefflich streiten. Fakt ist, dass wir sie nun mal haben und uns danach richten müssen.

WH Lodenmantel
 
Registriert
23 Mrz 2005
Beiträge
907
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von saujager1977:
machs einfach wie ein grosser teil und jag sauen, da braucht man nicht ansprechen, ]<HR></BLOCKQUOTE>

Achso???? Das ist mir neu!
 
Registriert
28 Nov 2005
Beiträge
6.738
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von anas platyrhynchos:


Von Schußgeilheit lese ich nichts im Titel und die Frage scheint mir berechtigt.

<HR></BLOCKQUOTE>

Diese erschliesst sich auch erst im zusammenhang mit der frage, wobei mangelnde ansprechkuenste offenbart werden. sicherlich kann man ueber den biologisch-oekologischen-oekonomischen sinn oder unsinn von schonzeiten auf trophaeentraeger streiten. deshalb sollte man aber bei einer eventuellen freigabe von boecken im winter trotzdem in der lage sein diese auch von gais und kitz zu unterscheiden, sonst liegt naemlich ein fuehrendes stueck auf der strecke. eigentlich haette ich das jetzt nicht erklaeren brauchen, aber vielleicht hab ich einfach zuviel zeit...

irgendwie faellt mir dann auch im hinblick auf das profil des fragenden der begriff "friendly fire" ein, aber fragt mich bitte nicht wieder warum!

[ 11. Dezember 2006: Beitrag editiert von: saujager1977 ]
 
Registriert
26 Mai 2006
Beiträge
711
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat
Weil Trophäen an den Wänden die Luftzirkulation brechen und somit einen deutlichen Beitrag zur Wärmedämmung liefern. Ein solch wertvolles Material zur Verbesserung des Umweltschutzes und Mittel zur Verringerung des Klimawandels darf doch nicht ungenutzt durch Abschuß in der trophäenlosen Zeit verloren gehen, oder?

So sehe ich das auch, wird Zeit daß dieses Gesetz aus Tropäenzeiten endlich aufgehoben wird- diejenigen unter uns die sich die Trophäen an die Wand hängen wollen, können den Finger ja gerade lassen und den Bockabschuss früher erfüllen.. Besonders nervig ist die Regelungen auf größeren Drückjagden...

Der Spiegel in dieser Jahreszeit ist schon ein sehr deutliches Merkmal beim Ansprechen. Wenn du mehrere Rehe vor hast pack dir doch einfach mal das kleinste (Größenvergleich, kurzer Kopf..) bzw. sprech ein Stück an und schieße es und schau nach ob du richtig lagst: wenn du falsch lagst wirds trotzdem sehr gut schmecken
icon_wink.gif
, sollte nur keine Geiß sein die noch 1-2 Kitz mit sich führt... Nein, also mal wirklich im Ernst, allein schon aus wildbiologischer Sicht es es völlig verkehrt einen Bock um diese Jahreszeit zu schiessen und außerdem ist es gesetzlich verboten daher würde auch niemand einen Bock im November oder Dezember schiessen ! Böcke ab 15 Oktober Schonzeit !!! Ich kenne jemanden der hat eine Ausnahmegenehigung und schiesst die Böcke schon im Februar oder März (in irgendwelchen Kulturen, Apfelbäume oder sowas..)

Ich finde die Winterfuchsjagd ist eine ziemlich anspruchsvolle Jagd, die hampeln viel mehr rum als Rehe, geben ein kleineres Ziel ab, sind wachsamer, es herrschen meistens schlechte Lichtverhältnisse, es ist kalt,..

[ 11. Dezember 2006: Beitrag editiert von: Dachsschinken ]
 
Registriert
28 Aug 2005
Beiträge
1.806
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Tiroler Bracke:


Weil Trophäen an den Wänden die Luftzirkulation brechen und somit einen deutlichen Beitrag zur Wärmedämmung liefern. Ein solch wertvolles Material zur Verbesserung des Umweltschutzes und Mittel zur Verringerung des Klimawandels darf doch nicht ungenutzt durch Abschuß in der trophäenlosen Zeit verloren gehen, oder?
<HR></BLOCKQUOTE>

Oh Gott, wenn das solche Auswirkungen hat, werde ich wohl nicht umhin können, in Zukunft wieder Knochen zu kochen und an die Wand zu hängen.
icon_eek.gif


W.
 
Registriert
4 Jul 2006
Beiträge
1.575
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Arial, Verdana">Zitat:</font><HR>Original erstellt von anas platyrhynchos:
Hm ... laß es mich dann einmal so fassen:

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und ein offenes Bekenntnis, daß die Ansprechkünste (noch) nicht so ausgeprägt sind, wie bei einem langjährigen Jäger zeugt erst einmal von Ehrlichkeit.
<HR></BLOCKQUOTE>

So habe ich es auch aufgefasst. Und wenn derjenige dann mal das Forum um Rat fragt und sich im Zusammenhang dazu nach dem "Warum" der Regelung erkundigt, dann ziehe ich eine sinnvolle Antwort Ironie und Sarkasmus vor.

WH Lodenmantel
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
27
Zurzeit aktive Gäste
439
Besucher gesamt
466
Oben