Warum so wenig verfügbare .17 Hornet Munition in D???

Mitglied seit
3 Sep 2018
Beiträge
449
Gefällt mir
648
#33
Lass es. Neben der Jagd macht das keinen großen Spaß mehr!
Bedenke, dass Du den Wertverlusst deiner Büchse bei einem guten Gebraucht kauf einer HMR quasi neutralisierst. Das Glas kannst Du ja behalten.

Aber da Du die Hornet schon hast, wäre ein Wiederlader tatsächlich die beste Wahl 🤞
 
Mitglied seit
1 Apr 2015
Beiträge
211
Gefällt mir
118
#34
Ich hab schon genug teure und vor allem zeitaufwändige Hobbies... :eek:



Also zumindest als ich noch da gelebt habe (bis 2016) galt „SD nur für schalenwildtaugliche Kaliber“, also ab .222 aufwärts.
Ist in diesem Jahr im Februar im Gesetz geändert worden.. Das Wort "schalenwildtauglich" ist in "Zentralfeuermunition" geändert worden.
 
Mitglied seit
26 Okt 2012
Beiträge
724
Gefällt mir
65
#35
...............
Ich kann die Anschütz vollumfänglich empfehlen. Klasse Verarbeitung, spitzenmäßiger, einstellbarer Druckpunktabzug und Lochschaft. Ich bin begeistert.
Anschütz kann wohl nur jeder empfehlen der mal eine in der Hand hatte, dieser Hersteller
kann noch Büchsen bauen 👍.Also Gratulation ,da hast wirklich was vom Feinsten 😜
mit 1180 m/s kommt der Fuchs auf 300 m mit nach Hause 😀


Mfg N_F
 
Mitglied seit
7 Jul 2011
Beiträge
2.309
Gefällt mir
1.734
#36
Anschütz kann wohl nur jeder empfehlen der mal eine in der Hand hatte, dieser Hersteller
kann noch Büchsen bauen 👍.Also Gratulation ,da hast wirklich was vom Feinsten 😜
mit 1180 m/s kommt der Fuchs auf 300 m mit nach Hause 😀


Mfg N_F
Danke.

Ich hab es im "Anschütz .17 Hornet"- Faden schon geschrieben; ich bin derart begeistert von der Waffe (vor allem vom Abzug und von der Präzision), dass ich ernsthaft erwäge, meine R8 einzutauschen. Blaser geht mir mit seiner Firmenpolitik seit einiger Zeit eh gewaltig auf den Zünder. Aber das ist ein anderes Thema...
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
5.223
Gefällt mir
8.290
#37
Bis jetzt hat sich wohlwollend auch noch jeder in diesem zurückgehalten über die Firmenpolitik von Anschütz in der Vergangenheit zu reden.
Da ist mir Blaser vom A...sch lieber als Anschütz vom Gesicht.

Schade dass es keinen Wechsellauf für den R8 in .17 Hornet gibt. Insofern ist Anschütz wohl die einzige Wahl wenn man bei einer deutschen Firma kaufen will.
 
Mitglied seit
26 Okt 2012
Beiträge
724
Gefällt mir
65
#38
Danke.

Ich hab es im "Anschütz .17 Hornet"- Faden schon geschrieben; ich bin derart begeistert von der Waffe (vor allem vom Abzug und von der Präzision), dass ich ernsthaft erwäge, meine R8 einzutauschen. Blaser geht mir mit seiner Firmenpolitik seit einiger Zeit eh gewaltig auf den Zünder. Aber das ist ein anderes Thema...
Ja hatte ich auf Anhieb geknackt dass Du ne .17 Hornet besitzt 😝

Ha,ha ne Blaser kannst gegen ne Anschütz ohne mit der Wimper zu zucken sowieso gleich in den Bach schmeissen, niemals vergleichbar,sind zwei total verschiedene Welten 😀
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
20 Aug 2007
Beiträge
1.597
Gefällt mir
263
#39
Lässt Norma auch fremdfertigen? Geschosse natürlich, Hornady‘s V-Max. Aber die komplette Munition?
 
Mitglied seit
21 Jan 2010
Beiträge
121
Gefällt mir
112
#41
Ich habe die Weihrauch HW66 Production, also mit Lochschaft, Dämpfer und Zweibein in 17.hornet. Super Waffe, sehr präzise, Geschoß weniger windanfällig als gedacht. Leider ist das Hawke-Glas aus dem Sonderangebot in der Dämmerung so schlecht wie befürchtet. Das wird irgendwann geändert. Als Munition gibts derzeit halt nur die Hornady V-max. Stört mich im Ergebnis nicht.
 
Mitglied seit
24 Nov 2017
Beiträge
120
Gefällt mir
27
#42
Gibt es eigentlich in den Staaten ein alternatives Geschoss, welches sich nicht pulverisiert? Dort scheint die . 17 Hornet eine größere Verbreitung als bei uns zu haben. Wenn ja könnte man dieses von einem Wiederlader in der Nähe zu fertiger Mun laden lassen...
 
Mitglied seit
26 Okt 2012
Beiträge
724
Gefällt mir
65
#43
Ich habe die Weihrauch HW66 Production, also mit Lochschaft, Dämpfer und Zweibein in 17.hornet. Super Waffe, sehr präzise, Geschoß weniger windanfällig als gedacht. Leider ist das Hawke-Glas aus dem Sonderangebot in der Dämmerung so schlecht wie befürchtet. Das wird irgendwann geändert. Als Munition gibts derzeit halt nur die Hornady V-max. Stört mich im Ergebnis nicht.
Was verstehst Du unter super präzise?Schiesst die auf 200 m deutlich unter 0,25 MOA,für ne Weihrauch wohl ein Wunder 😳
MfG
 
Mitglied seit
21 Jan 2010
Beiträge
121
Gefällt mir
112
#45
Was verstehst Du unter super präzise?Schiesst die auf 200 m deutlich unter 0,25 MOA,für ne Weihrauch wohl ein Wunder 😳
MfG
Ich hatte "sehr präzise" geschrieben. Keine Ahnung, was 0,25 MOA auf 200m entspricht, mit der Recherche will ich mich jetzt nicht auch noch beschäftigen. Schon ärgerlich genug, daß ich überhaupt über Dein Stöckchen springe.
Beim Einschießen lagen drei Schuß eng beieinander, das reicht mir. Ich will und kann die Waffe jagdlich zuverlässig für meine Revierverhältnisse bis 200m einsetzen. Ein darüber hinausgehender Präzisionsfetisch ist mir einerseits fremd, andererseits müßte ich für seine Erfüllung meine Fertigkeiten wieder mehr trainieren.
 

Neueste Beiträge

Oben