Was ist bei Frankonia los

Anzeige
2

27444

Guest
Kurze Frage in die Runde.

Wisst ihr wie Frankonia Ausstellungsstücke vermarktet?

Hintergrund: ich hab eine scheinbar vorrätige Büchse bestellt, Lieferung zieht sich trotzdem ewig hin, an der Hotline jeden Tag eine andere Auskunft, im Ergebnis geht nichts voran, seit mehr als 2 Wochen.

Jetzt soll die Büchse wohl aus einer Filiale geliefert werden. Ich habe aber kein Bock einen Haufen Geld für ein nicht gekennzeichnetes Ausstellungsstück zu bezahlen, das ewig im Laden stand und dabei 5000 mal gespannt, entspannt und trocken abgeschlagen wurde.

Ist das möglich oder vermarktet Frankonia die Ausstellungsstücke über Auctronia?

Beste Grüße
Joe
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.078
Das kann dir leider nur der amtlich vereidigte Wahrsager an der nächsten Kreuzung sagen ;)

Sicher kann es sich um eine Waffe handeln die irgendwo in einer Filiale stand und dort auch mal vom ein oder anderen Kunden angefasst wurde, genau wie bei jedem anderen Händler.

Die aussagen über Lieferbarkeit aus dem Onlineshop von Frankonia sind nicht die besten, selbst schon erlebt.

Generell lässt Frankonia bestimmte Produkte auch direkt aus den Filialen an die Endkunden versenden, konnte ich zuletzt bei meinem SKB Koffer erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
2

27444

Guest
Das kann dir leider nur der amtlich vereidigte Wahrsager an der nächsten Kreuzung sagen ;)

Sicher kann es sich um eine Waffe handeln die irgendwo in einer Filiale stand und dort auch mal vom ein oder anderen Kunden angefasst wurde, genau wie bei jedem anderen Händler.

Die aussagen über Lieferbarkeit aus dem Onlineshop von Frankonia sind nicht die besten, selbst schon erlebt.

Ging mir ja nicht spezifisch um meinen Fall sondern um das Thema "Ausstellungsstück" generell. Ob es hierzu Erfahrungen gibt wie Frankonia das handhabt. Nach den Erfahrungen der letzten Tage strebt mein Vertrauen in die Hotline nämlich gen 0.

Meines Wissens nach handelt es sich sobald sie Büchse im Regal stand dann nämlich nicht mehr um Neuware. deshalb hätte ich in diesem Fall gerne die Info, dann kann ich entscheiden ob ich die Ware nicht annehme oder zu einem anderen Preis.

Aber ungefragt in Kauf zu nehmen, dass "der eine oder andere Kunde das Ding in der Hand hatte" fände ich nicht so prickelnd.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.078
Meines Wissens nach handelt es sich sobald sie Büchse im Regal stand dann nämlich nicht mehr um Neuware. deshalb hätte ich in diesem Fall gerne die Info, dann kann ich entscheiden ob ich die Ware nicht annehme oder zu einem anderen Preis.

Aber ungefragt in Kauf zu nehmen, dass "der eine oder andere Kunde das Ding in der Hand hatte" fände ich nicht so prickelnd.

Woher beziehst du dieses Wissen?

Wenn die Waffe zum Verkauf ausgestellt ist, ist das trotzdem eine Neuwaffe.
Genau wie die Wanderschuhe die schon von 10 Kunden im Geschäft probegetragen wurden.

Wurde damit geschossen (über den Beschuss hinaus), Optiken montiert usw. dann würde ich nicht mehr von einer Neuwaffe sprechen.

Du hast dir die Waffe über den Onlineshop/Telefonhotline bestellt oder?
Und ja, ich finde bei Frankonia ist man ziemlich anonym unterwegs.
 
2

27444

Guest
Deshalb Frage ich ja hier ;-)
Ich meinte ich hätte das mal gelesen.

Ja, Bestellung wurde online aufgegeben.

Dann bin ich mal gespannt wie sich das weiter entwickelt. Zumindest die Info hätte ich nämlich gerne.
 
Registriert
26 Okt 2005
Beiträge
2.261
Deshalb Frage ich ja hier ;-)
Ich meinte ich hätte das mal gelesen.

Ja, Bestellung wurde online aufgegeben.

Dann bin ich mal gespannt wie sich das weiter entwickelt. Zumindest die Info hätte ich nämlich gerne.

meine Sako kommt aus der Ausstellung in der Filiale. War bei Auctronia drin und als neu gekennzeichnet. Hatte aber vorher nachgefragt und sie dann offline direkt zu einem günstigeren Preis gekauft. Falls das deine Frage beantwortet.
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.078
Vor Ort sind die Leute teilweise recht bemüht, am Telefon hatte ich eben schon mit den typischen Ferienjobbern, Studenten usw. zu tun... "oh, muss ich mal nachfragen"

Warte ab was der Postbote bringt, zurückschicken geht auch bei Waffen ;)
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.078
Ich weiß ja nicht was du bestellt hast :D

Von einer Blaser R8 mit kurzem Lauf in 308 wurden kürzlich, bei 20% Rabatt, vielleicht mehr verkauft als dass was tatsächlich auf Lager war :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:
2

27444

Guest
Ich weiß ja nicht was du bestellt hast :D

Von einer Blaser R8 mit kurzem Lauf in 308 wurden kürzlich, bei 20% Rabatt, vielleicht mehr verkauft als dass was tatsächlich auf Lager war :ROFLMAO:

Das mag ja sein.
Ist allerdings heutzutage dann kein Ruhmesblatt, wenn die Bestandsanzeige dem tatsächlichen Stand um 3 Wochen hinterher hinkt. Das ist dann nicht mehr ganz "state of the Art" Technik.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
64.941
Ausstellungsstück ist so eine Frage bei Waffen.

Wenn die mit auf dem Stand war und deswegen mehr als das einschiessen hinter sich hat, woran erkennst du das?
 
Registriert
1 Jun 2017
Beiträge
3.078
Ich arbeite in der Handelsbranche, eCommerce & Filialstruktur, nur leider uninteressante Produkte :ROFLMAO:
Ich dachte immer wir sind Rückständig, bis ich die ersten oooooha Erlebnisse bei Frankonia hatte :p

Härkila Kamko Jacke, in der Aktion für irgendwas um die 190 Euro, laufe guter Dinge an die Kasse, die freundliche Kassiererin sagt: 249,00 Euro der Herr
Ich: ääääh nein 190,00 Euro in der Werbung?!
Kassiererin: "Achso, dann muss ich den Preis anpassen, Werbungen werden bei uns nicht im System hinterlegt"?!
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
101
Zurzeit aktive Gäste
512
Besucher gesamt
613
Oben