Was ist in diesem Lande bloß los ?

Anzeige
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
10.792
Gefällt mir
15.562
#1
Mitglied seit
27 Apr 2009
Beiträge
10.216
Gefällt mir
1.642
#5
.....Warum, machen wir uns nur so lächerlich ?
Wir machen uns nicht lächerlich - wir machen alles richtig!

Es wäre doch nicht schlimm, wenn z. B. auch mal (Wartungs-) Arbeiten ausgeschrieben werden und der billigste Anbieter den Zuschlag bekommt - dann erkennt der Auditor, dass die Verantwortlichen aktuelle Verfahrensvorgaben gewissenhaft eingehalten haben und alle Wettbewerber in der EU Zugang zu Aufträgen bekommen.... ;)
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
10.792
Gefällt mir
15.562
#8
Und wieder so ein geiler Threadtitel 🤣
Gell, wer kann der kann.
Evtl hast Du ja sogar was beizutragen.




Das bildet den Zustand 1:1 ab! Genau wie alle anderen Heldentaten, von Gorch Fock, über BER, Elbphilharmonie, Rentenkasse, Bildungspolitik......

Du sagst es, genau DAS meine ich ich..... wo man hinschaut, überal nur Anlaß zum schreien.
Allerdings keine Freudenschreie.....

Remy
 
Mitglied seit
20 Okt 2016
Beiträge
2.818
Gefällt mir
1.843
#9
Und das ganze eingebettet in einen religiös anmutenden Hype um eine "Rettet das Weltklima"-Politik, die von Greta über das EU-Parlament direkt zum Papst transferiert wurde.
Im Rahmenprogramm schulschwänzende Kinder, die zum Ausgleich "Rechtschreibung nach Gehör" eingetrichtert bekommen - im Jahre des Herrn 2019.
Irre, einfach irre
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
1.588
Gefällt mir
1.896
#12
Militärtechnik kostet, dafür hat die BRD kein Geld übrig und noch nie Geld sinnvoll ausgegeben. Die Airfore One war noch nie am Boden, kostet aber auch ein Vermögen. Dass man mit der Gorchfock Geld versenkt, hat nichts mit Militärtechnik zu tun. Da man das Soldatenwesen nach 45 nicht mehr würdigen wollte, konnte und durfte - kann es auch keine vernünftige Führung geben, auch in der Militärverwaltung nicht. 70 Jahre Bashing haben eben eine brutale Wirkung auf die Beteiligten. Mit Linken und Grünen in den Regierungen wird nie etwas einigermassen funktionieren, was schiesst oder bum macht, egal auf welchem Gebiet. Damit muss man leben.

Dafür sparen wir aber auch viel Geld, dass wir erfolgreich und sinnvoll in den Strassenbau, Schulen, Kitas, Bildung, Gesundheit, Integration von 10 Millionen Ausländern
(Anteil % zum Vergleich: Volksrepublik China 0,1, Brasilien 0,3,Kongo 0,7,Polen 1,6, Finnland 5,7, Japan 1,6, Deutschland 14,9), Arbeitslosenhilfe, Klimaschutz, Entwicklung von E-Mobilität, Breitbandnetz etc invetieren können. Die Drecksarbeit überlassen wir anderen.

Es gibt 340.000 Jäger, die machen bum und überall wo die Grünen regieren geht es mit der Jagd den Bach runter. Und keine Schwein juckt das.
Es gibt 182.055 aktive Soldaten, die machen auch bum und deren Ausrüstung ist zum heulen, die werden verheizt, sind schlecht posttraumatisch versorgt und das Gerät verreckt denen unter dem Hintern. Und kein Schwein juckt das.
Desshalb lassen wir die auch nur Brunnen in der Wüste bohren und verkaufen Krieg als humanitäre Hilfe.

Wir machen uns nicht lächherlich, wir sind lächerlich - das ist kein Zufall, das ist politisches Programm, das ist so gewollt.
sca
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
4.985
Gefällt mir
711
#13
Der Anlass und die daraus gezogenen Schlussfolgerungen passen mir einfach nicht zusammen:

Ok, da wurde ein Flugzeug so kaputt repariert, dass es um die Längsachse fast nicht mehr steuerbar war. Das gibt Kleinholz beim Landen, eh' klar.

Man kann darüber grübeln, ob die Formularberge, die man im Zuge einer Wartung auszufüllen hat, den von den Vorschriften vermuteten Sicherheitsgewinn bringen oder ob man lieber darauf achtet, dass die Flugzeugmechaniker ausgeschlafen sind.

Mit dem Zustand des Gemeinwesens hat das aber rein gar nichts zu tun.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben