Was sollte man in einem Jagdgesuch erwÀhnen?

Anzeige
Mitglied seit
19 Mai 2016
BeitrÀge
433
GefÀllt mir
279
#62
Nicht schlecht, aber du solltest unbedingt noch das Wort "solvent" einbauen.Das schafft Reserven falls es mal finanziell schlecht im Revier lĂ€uft, ein Sturm alle Kanzeln zerhaut oder die KĂŒhlkammer des JAB repariert werden muss.

Außerdem weiss jeder Gediente, daß der ĂŒbliche Bw Oberst aufgrund der karrierebedingten Wirrungen, Versetzungen und Abwesenheitszeiten mindestens 2x geschieden und noch unterhaltspflichtig fĂŒr mindestens eine Ex-Ehefrau und 3 Kinder ist.

GĂŒnstig ist aber, daß bei jedem GeneralstĂ€bler in der Akademie Hamburg das RĂŒckgrad operativ entfernt wurde, ein klarer Vorteil im Bewerbungsverfahren.

Auf den Quatsch mit der dĂŒnnen 19jĂ€hrigen kannst du verzichten. Die fĂŒhrt bei den meisten JAB nur dazu, daß ihr Enkel anfĂ€ngt im Revier herumzulungern. Glaubt auch niemand, daß die kochen kann.
Okay, ersetze durch sympathische dicke 35jÀhrige, die super kochen kann.
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
BeitrÀge
571
GefÀllt mir
793
#65
Naja Gipfl,
wir haben schon alles durch. Den AZUBI meines MitpĂ€chters, aus jagdlich unbeleckter Familie stammen, vor Passion bibbernd und nach abgelegter PrĂŒfung voll Passion und Lust eingebunden. Leider ist ein Lehrjahr endlich...
Ein gut herangefĂŒhrter, der sich SelbstĂ€ndig macht und nun zu wenig Freizeit hat...
Aktuell auch einen, der stark anfing, aber noch stĂ€rker nachlĂ€ĂŸt...
Wie ich schrieb, es ist Schade wenn man viel Zeit investiert, gemeinsam ansitzt, Ansprechen ĂŒbt, Entfernungen schĂ€tzen , AbfĂ€hrten/AbspĂŒren usw. und dann letztendlich jemand dabei heraus kommt, der mir das GefĂŒhl gibt, dass ich Ihm dankbar sein mĂŒsste wenn Er ĂŒberhaupt raus geht und umsonst jagt.
Ich weiß nicht was sich verĂ€ndert hat, aber mit einigen Dingen komme ich nicht mehr gut klar.

Ich möchte Alle, die eine Gelegenheit suchen, bitten sich #41 durch zu lesen, sich selbst die Fragen zu stellen und ehrlich zu beantworten und erst dann ggf. zu suchen. Spart Frust und Ärger auf beiden Seiten.
Herrlich! Und so wahr.... vor allem bei der Mitarbeit. Mithilfe heißt trotz der Blaser R8, beruflichem Erfolg und tollem Sonstwas am Samstag mitzuarbeiten und abends saudreckig nach Hause zu kommen und jemand toleriert/unterstĂŒtzt das. Und das ein paar Mal im Jahr.
Gilt ĂŒbrigens auch fĂŒr Ansitz...

Gilt auch fĂŒr Renter, Studenten, Zugereiste, ... Mir ist es lieber jemand sagt, ich kann kein Wildbret ĂŒbernehmen, aber dafĂŒr mach ich... als dieser ganze „ich verspreche alles“ Mist, der nach ein paar Wochen auffliegt.
 
Mitglied seit
11 Okt 2014
BeitrÀge
3.321
GefÀllt mir
821
#66
Sowohl als selbst Suchender als auch als fĂŒr denJagdpĂ€chter im Auftrag nach Mitgehern Suchender hab ich mit Print Anzeigen im LJV Blatt gute Erfahrungen gemacht.

Die Anzeigen kosten 50-70 E und das Geld nimmt nicht jeder in die Hand. Eine kostenlose Online Anzeige schaltet jeder mal eben!

Die allerschlechtesten Erfahrungen habe ich mit der kostenlosen Onlinebörse des LJV gemacht!

Nur Spinner und Bekloppte!
 
Anzeige
Anzeige

Neueste BeitrÀge

Anzeige
Oben