Was tun, wenn man auf dem Hochstand "mal Pipi machen" muss?

Anzeige
Mitglied seit
5 Aug 2018
Beiträge
21
Gefällt mir
4
#1
Wie macht Ihr das, wenn Ihr über Stunden am Hochstand sitzt und plötzlich "die Natur ruft"? Abbaumen und hinter den nächsten Baum oder Hosenstall auf und in eine mitgebrachte leere Flasche. Gerade beim Ansitzen auf Raubwild will ich ja die Kanzel nicht einfach verlassen.
Dass ich um ernste Antworten bitte, schreib ich jetzt gar nicht dazu ...
 
Mitglied seit
23 Okt 2017
Beiträge
198
Gefällt mir
467
#2
Bei langen Winteransitzen: Flasche.

Im Sommer mit leichter Kleidung: Abbaumen.

Expertentipp: keinen Kaffee mit zum Ansitz nehmen. Treibt unnötig 🤣
 
Mitglied seit
1 Mai 2016
Beiträge
992
Gefällt mir
834
#3
Ich glaube darüber gab es schonmal nen lustigen Faden :unsure:

5 Minuten bevor ich ins Forum gesehen habe fiel mir zufälligerweise etwas ins Auge was gut hier rein passt

45E1D9E1-55C4-443A-BB98-301538E5CB93.jpeg

Mir wäre das ja zu blöd aber naja...
 
Mitglied seit
23 Mai 2009
Beiträge
4.021
Gefällt mir
357
#4
Kleine Plastikflasche mit (für mich wichtig :cool:) weitem Hals.
Wie z.B. für Trink-Joghurt.
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.052
Gefällt mir
1.759
#5
Bei offener Leiter kein Problem, vom Plätschern abgesehen.
Achtung: auf sicheren Stand achten (Bild)
Bei gefrorenem Laub sehr laut, oder an Holm pinkeln, dass es darab runterläuft.
"Duft" kann eine Rolle spielen.
In geschlossener Kanzel Flasche oder Dose.
(Wer Thermoskanne mit Kaffee dabei hat, hat ja auch den Trinkbecher dabei).
Männer tun sich da leichter als Frauen, von Ansitzsäcken mal abgesehen.
Auf jeden Fall vor dem Aufbaumen nässen.
 

Anhänge

Mitglied seit
22 Okt 2015
Beiträge
436
Gefällt mir
594
#7
Hinter den nächsten Baum geht gar nicht. Ich finde die Vorstellung eklig, dass am Ende alle Pächter und BGSler direkt neben dem Hochsitz an den gleichen Baum ihr Bächlein machen und es am Ende noch anfängt zu müffeln. Wir nummerieren daher in Absprache mit dem Grundeigentümer und der Oberen Jagdbehörde 5-7 Bäume im Umkreis. Auf dem Sitz befindet sich ein Abortberichtsheft, in das jeder Toilettengang mit der jeweiligen Baumnummer eingetragen wird. So erfolgt eine Umlaufmiktion. Fürs große Geschäft sind Kotbeutel hinterlegt, die auch genutzt werden können, wenn der Hund sich auf dem Weg zum Sitz auf der Wiese von Bauer Alfred lösen sollte. Der erhebt nämlich immer Unterlassungsklagen, wenn er solcherlei bemerkt und den Hund und seinen Herren mittels DNA-Probe überführen kann.

🙄

Du sitzt auf dem Hochsitz und musst pinkeln. Dann mach’s halt. Ob in eine Flasche (benutzt ihr sowas eigentlich Mehrweg?), von oben herab oder nach Abbaumen - ist doch völlig egal. ICH schleppe wegen sowas keine Flasche mit mir rum, die ich danach noch leeren und spülen muss. In 99% aller Fälle lässt sich ein entsprechendes Bedürfnis verzögern. Und falls es gar nicht mehr geht, geht man eben einmal leise vom Sitz runter. Ist das jetzt ein weiteres Mal einer 12-Seiten-Diskussion würdig. Mit Jagd“Praxis“ haben solche Kamellen in meinen Augen allerdings nichts zu tun.
 
Mitglied seit
23 Feb 2010
Beiträge
4.787
Gefällt mir
3.223
#10
Wie macht Ihr das, wenn Ihr über Stunden am Hochstand sitzt und plötzlich "die Natur ruft"? Abbaumen und hinter den nächsten Baum oder Hosenstall auf und in eine mitgebrachte leere Flasche. Gerade beim Ansitzen auf Raubwild will ich ja die Kanzel nicht einfach verlassen.
Dass ich um ernste Antworten bitte, schreib ich jetzt gar nicht dazu ...
6379f86df712a073776977f0dc6aea1d.jpg
 
Mitglied seit
23 Okt 2017
Beiträge
198
Gefällt mir
467
#12
12 Euro! 4 Euro pro Flasche. Ne Flasche Vittel vom Lidl fasst 2 Liter, hat eine ähnlich große Öffnung und kostet ~1 Euro.
 
Mitglied seit
13 Mrz 2018
Beiträge
661
Gefällt mir
659
#13
Wie macht Ihr das, wenn Ihr über Stunden am Hochstand sitzt und plötzlich "die Natur ruft"? Abbaumen und hinter den nächsten Baum oder Hosenstall auf und in eine mitgebrachte leere Flasche. Gerade beim Ansitzen auf Raubwild will ich ja die Kanzel nicht einfach verlassen.
Dass ich um ernste Antworten bitte, schreib ich jetzt gar nicht dazu ...
Runter seichen
 
Mitglied seit
28 Feb 2016
Beiträge
1.401
Gefällt mir
1.146
#14
.....horrido. ....wer vom Hochsitz nässt oder abbaumt muss damit rechnen alles zu verstänkern 😊! !!
Ich habe eine leere Kunststoffölflasche mit sehr weitem Hals. .....und Schraubverschluss...leer schön leicht, und gefüllt, im Winter, eine super Wärmeflasche 😁! !!!. ...die wird auch nur im Notfall verwendet. ....danach ausgeleert. ...mit Seifenwasser durchgespült und offen im Heizkeller getrocknet. ....so bleibt sie immer schön frisch. ....!!!! Vom Sitz herunternässen geht gar nicht. ....Das verspratzelt die ganze Leiter. .....beim Abbaumen saut man sich doch bestimmt ein ????
😲......jetzt ist mir auch klar warum viele ältere Jäger auf Treibjagden eine so strenge Fuchsausdünstung haben! !!!!
Grüße + WMH Olli
@Alpinist : genau das meinte ich, du Frischling 😁
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben