Waschbecken für Wildkammer

Anzeige
Mitglied seit
16 Nov 2016
Beiträge
171
Gefällt mir
15
#1
Hallo,

vielleicht hab noch jemand ein Tipp für mich bezüglich Handwaschbecken in der Wildkammer.
Ich suche die günstigste Lösung mit Warm und Kaltwasser-Anschluss und wenn möglich mit Kniebetätigung. Damit sollten alle Anforderungen erfüllt oder übertroffen sein.

Waidmannsheil
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
24.676
Gefällt mir
1.332
#2
servus

Hallo,

vielleicht hab noch jemand ein Tipp für mich bezüglich Handwaschbecken in der Wildkammer.
Ich suche die günstigste Lösung mit Warm und Kaltwasser-Anschluss und wenn möglich mit Kniebetätigung. Damit sollten alle Anforderungen erfüllt oder übertroffen sein.

Waidmannsheil
die günstigste Lösung könnte ein Warmwasser-Untertischgerät sein.

Klick -->>

Einzig die Kniebedienung fällt vermutlich flach.
Es gibt aber wohl passende Einhebelmischarmaturen dafür.

Die stellen hygienisch auch kein Problem dar.
 
Mitglied seit
14 Dez 2014
Beiträge
1.559
Gefällt mir
168
#3
Wie der Gipfl schon schrieb, ein Unterbau-Boiler und für den Wasserhahn einen mit Infrarotsensor.
 
Mitglied seit
13 Sep 2012
Beiträge
4.413
Gefällt mir
12
#4
Hallo,

Ich suche die günstigste Lösung mit Warm und Kaltwasser-Anschluss und wenn möglich mit Kniebetätigung.

Waidmannsheil
Bei uns hat die Lebensmittelüberwachung eine Handelsüblichen Einhebelmischer akzeptiert der hoch genug Montiert wird um auch mit dem Ellbogen nach dem Waschen betätigt zu werden.

Mit den Händen öffnen;
waschen;
mit Ellbogen schließen. Fertig...

Wers dann noch genauer will; hängt eine schriftliche Gebrauchsanweisung ; Laminiert; als Betriebsanweisung neben den Hahn an die Fliesen...

TM
 

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
4.666
Gefällt mir
319
#5
Bei uns hat die Lebensmittelüberwachung eine Handelsüblichen Einhebelmischer akzeptiert der hoch genug Montiert wird um auch mit dem Ellbogen nach dem Waschen betätigt zu werden.

Mit den Händen öffnen;
waschen;
mit Ellbogen schließen. Fertig...

Wers dann noch genauer will; hängt eine schriftliche Gebrauchsanweisung ; Laminiert; als Betriebsanweisung neben den Hahn an die Fliesen...

TM
Umgekehrt - mit den Ellenbogen öffnen, waschen, mit den Händen schliessen. Sonst ist der ganze Schlonz am Hahn....
 
Mitglied seit
13 Sep 2012
Beiträge
4.413
Gefällt mir
12
#7
Umgekehrt - mit den Ellenbogen öffnen, waschen, mit den Händen schliessen. Sonst ist der ganze Schlonz am Hahn....
Würde Sinn machen wen du mit den Ellenbogen arbeitest...

wen du mit den Händen arbeitest; dann wäscht du die Finger um als letztes...

den Versiften Hahn anzufassen und die sauberen Finger wieder zu versauen. Keine gute Idee.

TM
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
24.676
Gefällt mir
1.332
#8
servus

Würde Sinn machen wen du mit den Ellenbogen arbeitest...

wen du mit den Händen arbeitest; dann wäscht du die Finger um als letztes...

den Versiften Hahn anzufassen und die sauberen Finger wieder zu versauen. Keine gute Idee.

TM
drückst Du nicht mit dem sauberen Ellebogen den sauberen Hahn hoch, wäscht Dir die Hände und schließt dann den Hahn wieder, mit sauberen Händen :what:

Ich packe den Hahn überhaupt nicht an... geht schon automatisch alles mit dem Ellebogen.
 

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
4.666
Gefällt mir
319
#9
Würde Sinn machen wen du mit den Ellenbogen arbeitest...

wen du mit den Händen arbeitest; dann wäscht du die Finger um als letztes...

den Versiften Hahn anzufassen und die sauberen Finger wieder zu versauen. Keine gute Idee.

TM
:lol:

Gerade wenn du mit den Händen arbeitest, werden doch diese schmutzig und nicht der Ellenbogen.

Du öffnest also den Hahn mit den schmutzigen Händen, schmierst den Dreck an den Hahnen, wäscht dir die Hände, und schliesst dann den versifften Hahnen mit dem Ellenbogen?

Dan hast du nach Ende des Vorganges einen versifften Ellenbogen, einen versifften Hahnen und saubere Hände. Und auf letzteres kommt es ja nur an.
:roll:
 
Mitglied seit
11 Aug 2011
Beiträge
764
Gefällt mir
82
#10
Wie wärs, mit dem Ellenbogen öffnen, mit dem Ellenbogen schließen?
 
Mitglied seit
13 Sep 2012
Beiträge
4.413
Gefällt mir
12
#11
:lol:

Gerade wenn du mit den Händen arbeitest, werden doch diese schmutzig und nicht der Ellenbogen.

Du öffnest also den Hahn mit den schmutzigen Händen, schmierst den Dreck an den Hahnen, wäscht dir die Hände, und schliesst dann den versifften Hahnen mit dem Ellenbogen?

Dan hast du nach Ende des Vorganges einen versifften Ellenbogen, einen versifften Hahnen und saubere Hände. Und auf letzteres kommt es ja nur an.
:roll:
Sinn ist es nicht die Wasserhähne sauber zu behalten ( dafür gibt das Putzlappen und Reinigungstücher nach der Arbeit;)

sondern die Sauberen Finger die ich brauche bevor ich Wildbret für Dritte zerschnipple; nach dem Schruppen der Fingrnägel auch sauber zu behalten... und nicht Keime auf Frisch gewaschen; feuchte Hände an schmudeligen Waschtischamaturen wieder zu versauen.

Darum zum Abdrocknen auch Einmal-Handtücher aus Spender der sauberes Entnehmen ermöglicht.

TM
 
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
3.276
Gefällt mir
266
#12
Sinn ist es nicht die Wasserhähne sauber zu behalten ( dafür gibt das Putzlappen und Reinigungstücher nach der Arbeit;)

sondern die Sauberen Finger die ich brauche bevor ich Wildbret für Dritte zerschnipple; nach dem Schruppen der Fingrnägel auch sauber zu behalten... und nicht Keime auf Frisch gewaschen; feuchte Hände an schmudeligen Waschtischamaturen wieder zu versauen.

Darum zum Abdrocknen auch Einmal-Handtücher aus Spender der sauberes Entnehmen ermöglicht.

TM
Ob jetzt so oder so ist doch egal.
Ziel ist es, nach dem Waschen keine schmutzigen Hände zu haben.
Bei der Methode von Fex ist eben der Vorteil, dass der Hahnen noch recht sauber bleibt.
 
Mitglied seit
16 Jan 2016
Beiträge
579
Gefällt mir
51
#14
Ich staune das nun noch keiner Seifenspender mit Ellenbogen benutzbar, sowie Desinfektionsmittelspender aufgezählt hat. Im Profibereich ist das ebenfalls ein Muss.
 
Mitglied seit
24 Sep 2010
Beiträge
24.676
Gefällt mir
1.332
#15
servus

Ich staune das nun noch keiner Seifenspender mit Ellenbogen benutzbar, sowie Desinfektionsmittelspender aufgezählt hat. Im Profibereich ist das ebenfalls ein Muss.
wir sind ja auch erst auf Seite 1 des Threads ;)

Selbige Gerätschaften bieten Potential für einen eigenen Tread :twisted:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben