WBK-Kauf mal wieder :-)

Anzeige
Registriert
9 Jan 2012
Beiträge
751
Hallo zusammen,

Mir ist kein blöderer Titel eingefallen. Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Wärmebildkamera zuzulegen. Ich bin in dem Thema bisher jedoch ziemlich unbedarft. Ich nutze auf der Arbeit ab und an eine Liemke Keiler 35. Die hat mir ganz gut gefallen. Ich habe bisher aber auch noch kein anderes Modell zum vergleichen gehabt. preislich muss es nicht allzu teuer werden, aber ich denke um die 2000 € muss ich dann doch ausgeben. es darf aber gerne auch günstiger sein. Jetzt die glorreiche Frage: Kann jemand ein Modell empfehlen? Zu den Rahmenbedingungen: Ich jage hauptsächlich in meinem kleinen feinen Niederwildrevier, in dem keine Sauen vorkommen. Weiterhin sitze ich ab und an bei Bekannten auf Sauen an. Hauptsächlich soll das Gerät jedoch in meinem Revier genutzt werden, Stichwort Raubwild.

Ich freue mich (Wie immer hier) auf eine lebhafte Diskussion.

Wenn noch weitere Rahmenbedingungen benötigt werden bitte einfach fragen.

Beste Grüße und schönes Wochenende.
 
Registriert
9 Jul 2019
Beiträge
489
Hab vor kurzem auch erst recherchiert und bin bei der HikMicro owl 35 gelandet. Sehr zufrieden damit. Preis Leistung ist sehr gut, hatte bis jetzt keinerlei Probleme damit außer dass der Bild Transfer auf Apple Produkte nicht optimiert ist aber da hab ich mich auch nicht wirklich mit befasst. Es geht aufjedenfall...
Persönlich würde ich sie mir wieder holen. Preis €1800
Einziges Manko ist vielleicht dass die Bundweite von 19m nicht die grösste ist aber im Durchschnitt auch nicht rausfällt. Meines Erachtens nur bei der Gummipirsch wirklich relevant und es funktioniert trotzdem sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
9 Jan 2012
Beiträge
751
hallo,

danke für die fixe Antwort. Hast du denn verschiedene Kameras ausprobiert, und dich dann für eine entschieden? Oder hast du dich im Netz etc. schlau gemacht und dann die für dich beste Kamera bestellt?

Grüße

Edith: wie groß ist deine Wärmebildkamera denn? Ich geh mal davon aus, dass man die mit einer Hand bequem halten kann? Bin da wie gesagt noch etwas unbedarft beziehungsweise unwissend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
962
Ich finde das teuflischte an WBKs ist, dass immer wenn du in die nächste Generation/teurere geguckt hast, deine normale wie Müll wirkt und ein Habenwollen aufflackert. Bei mir grad ganz akut.
Ich denke darüber nach meinen kompletten Nachtsichtsatz rauszuwerfen ta435+fn455 und mir sobald verfügbar die neue XP50pro und eine Infiray CH50 zuzulegen. Das Konto wird laut weinen.

Ich hab jetzt alles so durchgetestet was es auf dem Markt gibt.... für 2 Riesen gibt`s aber richtig brauchbare inzwischen.
 
Registriert
9 Jul 2019
Beiträge
489
Hier im Forum gibt’s ein gute Infos, ich verlink Dir was. Kollegen haben verschiedene die ich alle ausgeliehen hatte. Aber wie Elcaracho sagt, das Model von vor einem Jahr kann nicht mit nem neuen mithalten. Hab mich auf technische Merkmale, dem Schwarm wissen im Forum und Freunden sowie meiner preislichen Obergrenze von 2000€ fokussiert. Hik hat 40k Angestellte produziert das ganze Ding selber und kauft nichts zu. Auf Facebook ist auch ne Gruppe für WBKs uns da wurde auch nur positiv drüber geredet. Aber wenn Du keine Erfahrung damit hast, lass Dir ein paar zuschicken und probiers aus. Auf FB schlagen sie sich um Kunden. Es gibt natürlich viele gute Produzenten und Kameras aber die hat für mich top gepasst und ich bin sehr zufrieden. Die FB Gruppe heißt ‘WärmebildTechnik und Nachtsichttechnik - Jagd’.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.132
Die Liemke 35 pro2020 ist eine umgelabelte Infiray E3 max V2.
Liemke 2700, Infiray 2100.
Die Hikmicro owl oh 35 bietet mehr, 17micron Pitch und OLED Display für unter 2000.
 
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
Guten Morgen,

bei deinem genannten Budget bekommst du schon sehr gute Geräte. Stand vor kurzem vor der gleichen Entscheidung und habe mich für die OH35 entschieden und habe es in keiner Weise bereut :) du kannst mal in diesem Thread vorbeischauen Hier
Da findest du zu diesem Gerät so gut wie alle Infos.

Auch die Geräte von Infiray Xey stehen derzeit gut im Kurs. Pulsar Helion 2 Generation wäre ebenfalls eine sehr gut Wahl, die Verfügbarkeit muss man da im Auge haben.

Ich hatte mein Gerät bei @Maximtac gekauft. Rufe einfach mal dort an er kann dich ebenfalls gut beraten. Preise und Service sind dort ebenfalls sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
hallo,

danke für die fixe Antwort. Hast du denn verschiedene Kameras ausprobiert, und dich dann für eine entschieden? Oder hast du dich im Netz etc. schlau gemacht und dann die für dich beste Kamera bestellt?

Grüße

Edith: wie groß ist deine Wärmebildkamera denn? Ich geh mal davon aus, dass man die mit einer Hand bequem halten kann? Bin da wie gesagt noch etwas unbedarft beziehungsweise unwissend.

Hi,

ich hatte mir bei bekannten Jägern WBKs angeschaut. Allerdings waren die alle schon ältere Generationen daher keinen direkten Vergleich.
Ich war aber auch auf der Suche nach etwas neuem. Hatte zuvor eine Pulsar XQ28V klar da sind wirklich Welten dazwischen.

Hatte mich hier im Forum eingelesen und so auf die OH35 gestoßen. Zuerst etwas zurückhaltend da neuer Hersteller etc. aber nach einigen Berichten hatte ich keine bedenken mehr. Als ich das Teil dann in den Händen hatte und es testen konnte war ich begeistert.

Die Bauform wird von @cast als Wurstform bezeichnet :ROFLMAO:. Ich finde aber die liegt gut in der Hand und lässt sich sehr gut bedienen, auch mit Handschuhen.
Das Menü ist aufgeräumt und lässt sich gut bedienen. Das Display könnte in der Nacht dunkler sein aber das Problem haben wohl alle...ist aber auch ein persönliches empfinden.
 
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
Ich finde das teuflischte an WBKs ist, dass immer wenn du in die nächste Generation/teurere geguckt hast, deine normale wie Müll wirkt und ein Habenwollen aufflackert. Bei mir grad ganz akut.
Ich denke darüber nach meinen kompletten Nachtsichtsatz rauszuwerfen ta435+fn455 und mir sobald verfügbar die neue XP50pro und eine Infiray CH50 zuzulegen. Das Konto wird laut weinen.

Ich hab jetzt alles so durchgetestet was es auf dem Markt gibt.... für 2 Riesen gibt`s aber richtig brauchbare inzwischen.

Ja, das ist leider so :cool:. Ich habe mir daher wieder 4 Jahre gesetzt, solange hatte ich meine XQ28V und das ging auch 🤣

Erst danach schaue ich mich wieder um was es so gibt. Ansonsten müsste man ja jedes Jahr was neues kaufeno_O
 
Registriert
16 Feb 2021
Beiträge
285
Darf ich davon ausgehen, dass die Sehfeldbreite gemeint ist? :unsure:

Hab ich einen Denkfehler, das ist doch verglichen mit vielen Ferngläsern eigentlich ganz brauchbar?

Hi,

habe es auch nicht so verstanden. Ich denke damit ist die Sehfeldbreite von 19m auf 100m gemeint?
Ich finde das aber völlig ok.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.495
Bei Ferngläsern ist es halt immer auf 1000 m angegeben.
Aber ich hätte aus dem Bauch raus auch gedacht, dass das eigentlich ganz OK ist mit 19 m auf 100 m Distanz.

Ich hab ein Swaro EL 10x50. Das hat einen Winkel von 6,6° beim Sehfeld.
Macht nach meinem Taschenrechner 11,5 m auf 100 m Distanz.
 
Registriert
24 Jun 2017
Beiträge
2.744
Zum Einstellen der Sehschärfe gibt es zwei Varianten. Ich habe mich für eine WBK entschieden die die linke Variante aufweist. Das Einstellen ist zwar ein wenig fummelig, aber einmal eingestellt, braucht man da nie mehr ran. Das seitliche Rad verstellt sich oft "von selbst" und man bleibt mit dem Tragegrurt oftmals dran hängen. Zumindest habe ich diese Erfahrungen mit beiden Geräten gemacht. Zudem sollte die WBK WLAN haben. Kostet nix mehr, ist aber von Vorteil wenn man mit dem Handy beobachten kann.Okular.jpg
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben