WBRF & WBRF im Kunstbau / Erfahrungsaustausch

Anzeige
Mitglied seit
23 Feb 2004
Beiträge
2.124
Gefällt mir
10
#1
Hallo in die Runde,

ich finde es immer sehr hilfreich, wenn zu dem Themenkreis Fallenjagd Bilder eingestellt werden und möchte hier in loser Folge diesem Beispiel folgen.

Zunächst einige Bilder von den Vorbereitungen für einen KB mit WBRF. Bilder vom Einbau folgen. Fast alle Bauteile seit 1 Jahr im Freien und bestens verwittert.

Y-Stück:



Kessel ( 62 cm breit und lang und 50 cm hoch )



Gussformen: 30 Grad Winkel und Reduzierstück vonn 200 mm auf 250 mm im Fangrohr )



UK Falle:



wird fortgeführt...
 
Mitglied seit
23 Feb 2004
Beiträge
2.124
Gefällt mir
10
#2
Eine fast fertige Falle. Die Zugriffsseite wird mit Holz verblendet.
Die andere Seite erst mit Sand angeschüttet und dann wird ein Misthaufen angeschichtet, wenn es wassertechnisch wieder geht.

Update folgt auch hier...





 

steve

Moderator
Mitglied seit
9 Jan 2001
Beiträge
10.510
Gefällt mir
1.905
#3
Aaaaaah...

@ Alter Lohhäuser: Jetzt habe ich es gefunden! Sauber!

@ Jägermeister44: :!: :idea: :!: :wink:
 
Mitglied seit
25 Apr 2008
Beiträge
8.216
Gefällt mir
7
#4
Erfahrungen:

Ich hab deutlich weniger Füchse als der Schnitt hier im Forum gefangen. Hin und wieder geht zwar mal ein Fuchs rein, aber das liegt weit unter dem Schnitt. Marder etc. dafür aber einige!

Vermute, dass das an den verbauten 25er Rohren liegt. Werde diese zumindest in zwie Fallen gegen 30er das nächste Jahr austauschen.
 
Mitglied seit
23 Feb 2004
Beiträge
2.124
Gefällt mir
10
#7
weiterer sehr guter Platz ca 600 m Luftlinie entfernt,

ist eine rausstehende Waldkante zum Feld. Insgesamt 40 ha Wald dahinter und rechts und links jeweils ein paar hundert Meter einen Graben als Leitlinie,
der Dachspass kommt 4 m neben der Falle raus. Relaltiv aufwendig in der Herrichtung des Standortes, aber ich wollte die Falle genau auf die Ecke, denn genau an der stelle spüre ich immer die Füchse bei schnee, wenn welche dort gehen. 100 m entfernt habe ich deshalb einen Luderplatz als Pferdemisthaufen, der mir jedes Jahr 3 bis 4 Winterfüchse bringt. Dieses Jahr 4 gesehen und 4 geschossen und die kommen immer alle genau aus vorspringenden Waldzunge wo die Falle hinkommt. Luderplatz kommt natürlich im nächsten Jahr dann weg.

vorher





nachher





aussichtsreich





Pass von hinten kommend, den ich direkt auf die Falle ein Stück verlängert habe



Links



Rechts

 
Mitglied seit
23 Feb 2004
Beiträge
2.124
Gefällt mir
10
#8
Jfgpm hat gesagt.:
Erfahrungen:

Ich hab deutlich weniger Füchse als der Schnitt hier im Forum gefangen. Hin und wieder geht zwar mal ein Fuchs rein, aber das liegt weit unter dem Schnitt. Marder etc. dafür aber einige!

Vermute, dass das an den verbauten 25er Rohren liegt. Werde diese zumindest in zwie Fallen gegen 30er das nächste Jahr austauschen.
Wenn ich einen Altfuchs pro Jahr und BRF bekomme bin ich Bestens zufrieden. Marder etc fängt Sie ebanfalls sehr gut, aber bei der Falle geht es mir rein um Fuchs. Für alles andere würde ich niemals so einen Aufwand betreiben ( sowohl zeitlich als auch monetär ) .... das kann man wesentlich einfacher hinbekommen. Ich habe als Köderfalle nur 30er Rohre. Letzlich hängt es vom Besatz an Raubwild ab und 4 oder 5 Füchse pro Falle sitzt bei uns
defintiv nicht drin.
 
Mitglied seit
3 Dez 2008
Beiträge
427
Gefällt mir
3
#9
AlterLohhäuser hat gesagt.:
die nächsten Fallenumbauten sind so gut wie fertig


Ja, die Umrandungen für die herkömmlichen WBRF sind so gut wie fertig. Aber was ist mit der genialen Fallenkonstruktion deren Betonumrandung auf den beiden Paletten lagert ? Die ist doch komplett fertig!!!
Wann wird die aufgebaut ?

viele Grüße

Mongolicus
 
Mitglied seit
26 Jul 2002
Beiträge
1.363
Gefällt mir
329
#10
ALH,

sind die dunklen Bretter mit irgend etwas getränkt?? Wenn ja, ist das für die Fangerfolge bestimmt nicht förderlich!!
 
Mitglied seit
23 Feb 2004
Beiträge
2.124
Gefällt mir
10
#12
@mongolicus:

ja da hast Du Recht Adlerauge. Die Falle kommt auf den Platz wo ich am WE den Platz vorbereitet sprich u.a. den Graben mit 4 bis 5 t Füllsand zugeschüttet und verdichtet habe :). Nächstes WE wird aufgebaut. Ich muss nur noch bei dem einem Rohr die Falz zubetonieren. Werde berichten wielange es gedauert hat.

Das Grundproblem ist aber immer das Gleiche. Ich habe zuwenig Zeit und kann nur am Wochenende was reißen.

vg
 
Mitglied seit
23 Feb 2004
Beiträge
2.124
Gefällt mir
10
#13
rotfuchs2 hat gesagt.:
ALH,

sind die dunklen Bretter mit irgend etwas getränkt?? Wenn ja, ist das für die Fangerfolge bestimmt nicht förderlich!!
Nein keine Sorge das sind 2,5 cm dicke Kunststoffplatten und keine Bretter, die mir der mongolicus freundlicherweise überlassen hat. Die Dinger sind perfekt für das Einsatzgebiet und bestens verwittert. Lagen vorher wohl in einem Pferdestall.
 
Mitglied seit
23 Feb 2004
Beiträge
2.124
Gefällt mir
10
#14
aascher-beck hat gesagt.:
was sind das für schwarze platten???
das sieht ganz schön schwer aus???
:shock:
ja das ist sogar ziemlich schwer. Mit 2 Personen gerade noch ein Stück zu verschieben, wenn mann dran arbeitet. Wird aber nur am Radlader eingehängt und am Standort über die fertig aufgebaute Falle gestülpt. In den beiden oberen Querstreben ( befestigt mit 200er Konstruktionsschrauben ) sind 2 Schrauben drin und dort werden für den Transport 2 Lastösen aufgeschraubt und fertig. Das ist kein Problem.
 
Mitglied seit
29 Dez 2008
Beiträge
415
Gefällt mir
0
#15
Kannst du mir die Maße deiner Umbauung geben? Bzw. diese veröffentlichen? Würde diese gerne nachbauen sofern sie für 30er Rohre sind!
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben