WEATHERBY Fan Club

Mitglied seit
31 Mrz 2009
Beiträge
7.427
Gefällt mir
3.634
@grandveneur die .460 Wea Mag mit Zielfernrohr, paßt das? Bisher habe ich stets gelesen, daß "man" solche Kaliber nur mit offener Visierung schießen "könne"
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
3.099
Gefällt mir
2.091
Das geht schon , man muss aber den Rückstoß gut unter Kontrolle haben sonst gibt es Überraschungen.

Die Patrone 460 WBY- Magnum schießt sehr präzise , auch auf größere Entfernungen , und mit genug Restenergie. Dieses Potential sollte man ausnutzen. Ich habe auch ein Zielfernrohr auf der Büchse Kaliber 500 Schüler. Nebenbei bemerkt , ich brauche auch das Zielfernrohr weil ich nicht mehr so gut Kimm und Korn übereinander bringe. Auf der Büchse 500 Schüler habe ich deswegen auch einen Rigby-Style Diopter was das zielen mit offener Visierung gut erleichtert.

Die Büchse Kaliber 460 WBY-Magnum hat auch seit kurzem einen neuen Schaft , und irgendwann werde ich sie zum Verkauf anbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
7.256
Gefällt mir
1.016
Das geht schon , man muss aber den Rückstoß gut unter Kontrolle haben sonst gibt es Überraschungen.
Ein RSA-Outfitter hat für die Elefantenjagd in Zim für seine Klienten auch eine 460 Wby. Nachdem sich einige mit dem Rückstoß nicht anfreunden konnten, kam er auf eine geniale Idee:
Mit einem 6mm-Bohrer hat er den Lauf eigenhändig "geportet" . Soll sich jetzt viel erträglicher schießen …….:eek:

WTO
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
8.209
Gefällt mir
6.070
Wieder ´n Grund mehr, sollte es mal nach Afrika gehen, mit der eigenen Waffe anzureisen und keine Leihwaffe zu führen. :oops:
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
8.209
Gefällt mir
6.070
Werden wohl eher Handlabos mit dem 22,5g Hornady TMR drauß verschossen worden sein.
Für die Standnachbarn zu beeindrucken, reichen die auch. ;)
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
3.099
Gefällt mir
2.091
Die 460 WBY-Magnum ist eine sehr gute Patrone und sicher die ausgeglichenste des Kalibers .458 die man finden kann.

Diese Patrone hält was sie verspricht bezüglich Mündungsgeschwindigkeit und Ballistik. Das kann man von den wenigsten Patronen dieser Kaliberklasse sagen.
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
3.099
Gefällt mir
2.091
Ungefähr,

...wobei die Patrone 358 Norma Magnum mit den 275gr Geschosse schnell an ihre obere Grenze kommt. Normalerweise wird sie mit den klassischen Kaliber .358 250gr Geschosse geladen. Ein Wiederlader könnte sicher mit Bleifreie Geschosse Leistung aus dieser Patrone herausholen. Das Angebot an Geschosse Kaliber .358 ist leider nicht so groß.

Sehr interessant in dieser Kaliberklasse wäre die Patrone 358 Shooting Times Alaskan (STA) die leider kaum verbreitet ist trotz ihrer Maße die der Patronen 300 WBY-Magnum oder 340 WBY-Magnum gleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
4 Feb 2009
Beiträge
8.772
Gefällt mir
3.901
Das Angebot der Geschosse im Kal. .358 ist mit Sicherheit nicht geringer als im Kal. 9,3 und die .358 Norma entspricht auch in ihren Abmessungen der 9,3x64!
Bleifreie Geschosse in jeglicher Form und Ausführung!😉
Ich verlade im Augenblick das 200grs Fox!
Oft wird die .358 NM als die bessere.338WM bezeichnet!😉
 
Oben