"Weise Worte"

Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
372
Gefällt mir
467
Ein weiser Satz aus diesem Buch, der mir gut in Erinnerung geblieben ist:
" Vergesst mir die Alten nicht"
Ich glaube, ich habs hier irgendwo gelesen, ist recht ähnlich:

"Ehret die Alten, verachtet sie nie,
sie waren wie Du und Du wirst wie sie"

Das hat einen starken Eindruck bei mir hinterlassen.
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
847
Gefällt mir
601
Franky Zappa: "The illusion of freedom will continue as long as it’s profitable to continue the illusion. At the point where the illusion becomes too expensive to maintain, they will just take down the scenery, they will pull back the curtains, they will remove the tables and chairs out of the way and you will see the brick wall at the back of the theatre."
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
847
Gefällt mir
601
Es gibt keinen Weg, den finalen Kollaps eines Booms durch Kreditexpansion zu vermeiden.
Die Frage ist nur ob die Krise früher durch freiwillige Aufgabe der Kreditexpansion kommen soll,
oder später zusammen mit einer finalen und totalen Katastrophe des Währungssystems!"
(Ludwig von Mises)


Gerade weltweit zu "bewundern" ....
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
847
Gefällt mir
601
"Als einzelnes Elternpaar würden wir beispielsweise nicht auf die Idee kommen, unseren Nachbarn Eigentum wegzunehmen, um mit dem Gestohlenen die Bildung unsere Kinder zu finanzieren. Aber als Mitglieder des politischen Gebildes namens “Gesellschaft” finden wir nichts Schlechtes daran, dass Steuern erhoben und Staatsausgaben getätigt werden, um unseren Kindern besagte Bildung angeblich “kostenlos” zu gewähren.“
- Roland Baader
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
847
Gefällt mir
601
Und das trifft den Nagel auf den Kopf:

Das Einführen neuer kreativer Steuern ist ein schlichtes Zeichen dafür, dass man reichlich unkreativ im Lösen selbst verursachter Probleme ist.
- Thomas Bachheimer
 
Mitglied seit
9 Okt 2015
Beiträge
473
Gefällt mir
559
"Als einzelnes Elternpaar würden wir beispielsweise nicht auf die Idee kommen, unseren Nachbarn Eigentum wegzunehmen, um mit dem Gestohlenen die Bildung unsere Kinder zu finanzieren. Aber als Mitglieder des politischen Gebildes namens “Gesellschaft” finden wir nichts Schlechtes daran, dass Steuern erhoben und Staatsausgaben getätigt werden, um unseren Kindern besagte Bildung angeblich “kostenlos” zu gewähren.“
- Roland Baader
In manchen Staaten wie Afghanistan, Bangladesch, Sudan, Nigeria usfl. wird diese Philosphie auch heute großteils noch so gelebt. Und wie man sieht, boomt dort die Wirtschaft, das gesellschaftliche Leben sprüht vor Elan und die Freiheit dort ist grenzenlos!
 
Oben